1. Fahrt mit dem Trek EX8 Fully … Vergleich mit dem Hardtail!

…uff, ich fahre wie ein Anfänger – ich meine , ich bin ja auch noch einer, aber ganz ehrlich, der Umstieg von Hardtail auf Fully ist doch schwieriger als gedacht, heute war ja Tag X, heute sind wir in den Wald – obwohl ich noch nicht ganz fit war wollte ich bei dem schönen Wetter trotzdem aufs Bike… hätte ich es mal gelassen.

Ich hab total abgekackt, ich bin die leichtesten Berge nicht mehr hochgekommen, ich war von der Geschwindigkeit viel langsamer und mir tut nun alles weh… ich meine, dass ich mich etwas umstellen muss, damit habe ich gerechnet, aber so???

Klar, ich könnte es nun auf den falschen Luftdruck schieben oder auf den fehlenden Druck auf den hinteren Dämpfer, ich könnte auch einfach sagen – die Grippe ist noch nicht ganz weg, deswegen war ich heute so schlecht… aber das wäre ja zu einfach, ich meine wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegt es ja auch nicht an der Badehose.

Also muss ich morgen wieder aufs Bike, weiterüben, kann doch nicht sein…

Dieser Schnappschuss ist heute entstanden, Jens und sein neues Geschoss im Wald… bei der „berühmten Kuhle“ in Bielefeld, der geniale Trail dahinter ist nun von Wald- und Wiesengeistern zerstört worden , da liegen nun nur noch Äste rum – unbefahrbar – leider.

jens-kuhle

Achja, Feststellung Nr. 1 – mit einem Fully kann man dreckiger fahren, sprich unsauberer – das Fahrwerk verzeiht kleine Fahrfehler… ist ja auch schon mal was. Die Daten von heute sind sehr sehr „schlecht“ nicht einmal 17 km, 90 Minuten Fahrzeit , oft geschoben, laut Garmin 1250 Kalorien verbraucht, eine Packung Taschentücher vernichtet…

…mal sehen wie es morgen wird.

Schlagworte: ,

1 Kommentar zu „1. Fahrt mit dem Trek EX8 Fully … Vergleich mit dem Hardtail!“

  1. Lutz Balschuweit sagt:

    Ha – Lusche