11.09. / 9.11 : Heute ist einer der Tage …

Heute ist einer der Tage … wo ich nicht vergessen kann / werde was ich vor 9 Jahren gemacht hatte / habe.

Ich lag mit einer Erkältung auf dem Sofa im Wohnzimmer, ich hatte damals RTL laufen und auf einmal störte mich der Klöppel mit einer Nachrichtensondersendung und mein erster Gedanke war: Krasser Film! Leider wissen wir ja nun alle, dass es kein krasser Film war sondern leider Realität.

Hier sind neue Videos vom Unglück zu sehen: klick

Ein weiterer Tag den ich nie vergessen werde war der 30. September 1989, ich war mit meiner ehemaligen Schulklasse in einem Schullandheim (besser bekannt als Jugendherrberge)  als wir Abends zusammengetrommelt wurden um ZDF zu schauen, ich kann mich sogar noch an den Satz meiner Lehrerin erinnern: „Kinder, heute passiert etwas Historisches!“ – damals hatte Hans-Dietrich Genscher den Satz gesprochen: „Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise möglich geworden ist.“ und es war mehr oder weniger das Ende der DDR. Ich kannte ja noch die BRD und die DDR – scheisse bin ich alt!

Ich möchte ja nun nicht beide Sachen als Unglück darstellen, aber es sind halt die beiden Daten die ich nicht vergesse. Was habt ihr an den beiden Tagen gemacht? Wisst ihr es noch? Habt ihr auch solche Tage?

8 Kommentare zu „11.09. / 9.11 : Heute ist einer der Tage …“

  1. Markus sagt:

    2001 war ich arbeiten und abends als ich nach Hause kam, fragte mich meine Frau ob wir jetzt wegen Krieg in den Keller müssen irgendwann. Das sind meine Erinnerungen an diesen Tag. An die Wende hab ich irgendwie gar keine großartigen Erinnerungen, man hat es halt mitbekommen.

  2. Skinnynet sagt:

    Ich lag damals, als 9-jähriger Pups, gerade auf der Couch als so ne Sondermeldung kam.
    Dann wurde das Rumliegen spontan auf die ganze Nacht ausgedehnt.
    Aber an Einzelheiten erinnere ich mich nicht mehr.

  3. martinchen sagt:

    Tja, ob du es glaubst oder nicht, ich war an dem Tag auch krank. Lag im Bett und war mit einer Freundin am telefonieren. RTL hatte ich ohne Ton im Hintergrund laufen. Als wir das Gespräch beendeten sagte ich zu ihr: du musst mal den Fernseher an schalten, da scheint ein Flugzeug in ein Hochhaus gekracht zu sein….

    Den Mauerfall – nein – da kann ich mich nicht so dran erinnern. Vllt weil ich keine Kontakte in die DDR hate ?! Ging spurlos an mir vorüber ;-).

    Aber an den Tod von Lady Di. Sonntags morgens als wir Frühstücken und irgendeine Comic Serie lief, kam unten drunter der Laufbalken: Lady Diana tödlich verunglückt in Paris. Da habe ich erst gedacht, das kann nur ein schlechter Scherz sein…

    lg
    martinchen.

  4. Der Applejünger sagt:

    Stimmt. Beide Ereignisse sind in meinem Leben die einschneidensten multimedialen Erinnerungen.
    Ich war beim Mauerfall glücklicherweise schon alt genug, um zu verstehen, was da gerade überhaupt passiert.

    2001 war´s anders: Obwohl schon alt genug, konnte ich lange gar nicht verstehen was da los ist. Das war alles viel zu unvorstellbar, zu abstrakt.

  5. Der Applejünger sagt:

    Ach ja, stimmt. Der Tod Lady Di´s und „Live Aid“ gehören noch zu meinen bewegendsten TV-Momenten.

  6. Internet Junkie Malte sagt:

    Ich kann mich an Genscher nicht mehr erinnern, jedoch schon an den 11.September. Ich hatte gerade einen Studentenjob am Flughafen, als das Gerücht umging, ein Flugzeut seih in die Towers geflogen, da haben alle es 1. noch für ne Sportmaschine und 2. für einen Unfall gehalten…

  7. Melvenue sagt:

    Am 11. September 2001 war auch ich krank geschrieben und habe in dem Moment am Schreibtisch gesessen und für meine Abschlussprüfung gelernt. Als ich die erste Meldung vom 1. Flugzeug im Radio hörte wollte ich unbedingt Bilder dazu im TV sehen, als ich diesen anmachte kamen grad die Bilder von der zweiten Maschine… als ich ein paar Tage später wieder ins Hotel zum arbeiten zurück kam erfuhr ich dass einer unserer Stammgäste in einem der Flieger saß. Echt heftig!!!

  8. Fussball News Blog sagt:

    Hm ich weiß es nicht mehr, war damals erst 6 oder so, aber ich kann mich noch gut an manche Zeitungsartikel erinnern, in denen öfters von gewaltitägen Übergriffen gegen Flüchtlinge ausgeübt wurden.