Archiv für November 2008

Wer ist das Supertalent 2008? Michael Hirte!

Sonntag, 30. November 2008

Das Supertalent 2008 – die finale Auswertung!

Marcel Pietruch, tanzte mal wieder – überzeugte Silvie van der Vaart – ist aber für mich nicht das Supertalent 2008! Lucas Wecker, fidelte und tanzte mal wieder auf meinen Nerven, wie gut das ich schon Zahnschmerzen hatte, sonst hätte ich sie bekommen, auch wie er sich immer freut wenn sein Berater Ihn „tätschelt“ – wie ein kleiner Hund der gestreichelt wird. Immerhin weiß ich nun, dass sich der kleine Fidel Castro die Haare mit kaltem Wasser wäscht – Danke RTL für dieses unütze Wissen welches mir vermittelt wurde! Duri Krasniqi, kam – sang und erntete Applaus, die Stimme ist ja ganz gut, aber für mich auch nicht die Stimme eines Supertalents. Er hat sich toll entwickelt, ist stetig besser geworden, er wird seinen Weg gehen. Kelvin Kalvus, wäre für mich etwas für den Zirkus Flic Flac, ich finde da gehört er hin, die Nummer mit den am Anfang verbundenen Augen fand ich kreativ, der Rest kam mir aber schon wieder bekannt vor. Christoph Haese, dem Artisten der mit dem Seil tanzt habe ich auch gerne zugesehen – aber für mich sind die beiden nicht das Supertalent des Jahres. Yosefin Buohler, ist für mich aktuell das beste was aus Schweden kommt, echt süß die Kleine und eine tolle Stimme hat sie auch noch, für mich eine heiße Kandidatin auf den Titel Supertalent 2008. Bauer Heinrich war auch im Studio, für mich das Supertalent des Jahres – vor allem mit seinen Schäferlied 😉 . Vanessa Krasniqi, unterscheidet sich von Bauer Heinrich, denn Sie hat eine gute Stimme, ist bestimmt auch talentiert, aber für mich reicht es nicht zum Supertalent, sondern die (beste?) 14 jährige Soulstimme in Deutschland. Das Schicksal von Carlos Fassanelli nimmt mich natürlich mit, er hat Entertainerqualitäten aber auch er ist für mich kein Supertalent! Der Drehwurm Shinouda Ayad drehte sich, drehte sich und drehte sich, der dreht doch am Rad. Für mich kein Talent, ich finde es nicht mal schön, geschweige denn unterhaltsam. Wenn das ein Supertalent ist, geschweige denn das Supertalent 2008 dann ziehe ich mir ein 3-Mann-Zelt über, drehe ich mich morgen auch den ganzen Tag und sage: „Das ist Kunst, ich bin ein Talent!“, wenn dann die Männer mit den weißen Jacken kommen kann ich bestimmt mit den ganzen Propellern abheben wie damals Karlson vom Dach. Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika, spielte zum Schluss, aber das beste (bzw. der Beste) kommt ja auch zum Schluß, wer zu früh kommt, den bestraft die Frau, wer zu spät kommt das Leben, aber für mich ist Michael Hirte das Supertalent 2008 und ich hoffe, dass Dieter Bohlen mit ihm noch schnell eine Weihnachts-CD aufnimmt, denn auch Dieter Bohlen sagt: Wenn nicht er – wer dann und forderte öffentlich zu Wahl auf.

Doch Dieter und ich dürfen das nicht entscheiden, sondern die Zuschauer von RTL die über das Telefonvoting abstimmen (dürfen).

Vanessa und Marcel waren die beiden Kinder mit den meisten Anrufen, somit hat Deutschland mir Recht gegeben und den Geiger nicht oft gewählt 😉 . Kelvin und Michael waren die beiden Erwachsenen mit den meisten Anrufen.

Hier das Resulatat: Das Supertalent 2008 ist: natürlich Michael Hirte! Hoch verdient! Mein Glückwunsch! Er kann die 100.000 gebrauchen , ich meine, wer könnte das nicht, aber ihm gönne ich das Geld. Michael Hirte – der Mann mit der Mundharmonika – ist das Supertalent 2008 und spielte noch Stille Nacht!

Gute Nacht Deutschland 😉

Weitere Bilder von der Motorshow Essen 2008

Freitag, 28. November 2008

Man man man, heute war die Hölle los 😉 … nur halt nicht in Essen… von daher kann ich hier wieder ein paar Bilder präsentieren, schön anzusehen auch der Formel-Wagen von Borussia Dortmund. Naja, Bilder sagen mehr als tausend Worte…

(mehr …)

Erste Bilder von der Motorshow Essen 2008

Donnerstag, 27. November 2008

Quasi einen Tag vor dem Presstag habe ich während des aufbauens noch mal schnell ein paar Bilder gemacht, auch von der Fahrt hin ;-)… (hatte aber „nur“ die Ixus dabei…) Ferrari, Porsche, Maserati, Ford, das kleinste Auto, das größte Motorrad, alles vorhanden! Unter anderem auch ein “ Pavlin 681 “ den ich an der Aral Tankstelle fotografieren konnte. Weitere Bilder folgen…

(mehr …)

Makroaufnahme mit dem 18-55 IS Objektiv – Canon EOS 450D

Dienstag, 25. November 2008

Beim aufräumen fand ich heute ein 2 Pfennig Stück, da ja die Jugend von heute gar nicht mehr weiß wie sowas mal aussah 😉 ein Ideales Opfer um den automatischen Makro-Modus zu testen, ich bin mit dem Ergebnis sehr zu frieden.

Durch die Verkleinerung hat die Qualität etwas gelitten:

(mehr …)

Canon EOS 450D Software unter Linux?!

Dienstag, 25. November 2008

Funktioniert ohne weitere Probleme, einfach (falls noch nicht installiert, im Synaptic Paketmanager die Software GTKam suchen und installieren, dann die Kamera via USB anschließen, müsste eigentlich erkannt werden und schon kann man ohne weitere Probleme auf die Bilder zugreifen, diese herunterladen um diese dann weiter zu bearbeiten.

Falls die Kamera nicht erkannt wird einfach den universellen Treiber benutzen.

Bildbearbeitung ist unter Linux ja auch kein Problem. Gimp sollte jedem ein Begriff sein der Linux als Betriebssystem nutzt.

Achtung Trojaner in der „Abrechnung – Mail“

Dienstag, 25. November 2008

Na, auch eine eine „Abrechnung“ Mail bekommen? Bitte den Anhang nicht öffen sondern sofort löschen! Hier der Text der Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren!
Die Anzahlung Nr.149562456719 ist erfolgt
Es wurden 3952.00 EURO Ihrem Konto zu Last geschrieben.
Die Auflistung der Kosten finden Sie im Anhang in der Datei: Abrechnung.

Regel Inkasso GmbH & Co. KG
Fredeburger Str. 21
33699 Bielefeld

Postfach 51 20 05
33698 Bielefeld

Tel.: 0521 93212-0
Fa x: 0521 92412-15

AG Bielefeld HRA 13169
Steuer-Nummer: 349/5749/0377

Komplementargesellschaft:
Regel Verwaltungs-GmbH
AG Bielefeld HRA 34932

Die Nummern und die Preise varrieren natürlich, wie gesagt, Anhang nicht öffnen, Mail am besten komplett löschen!

Das Supertalent Finale – hier sind die Teilnehmer!

Sonntag, 23. November 2008

Yosefin Buohler, absolut verdient im Finale!

Vanessa Krasniqi, die mit der geilen Stimme!

Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika !

Kelvin Kalvus, der mit den Kugeln tanzt !

Lucas Wecker, der Fidel Castro (nervt mich immer noch)!

Marcel Pietruch, zappelte tanzte sich ins Finale!

Duri Krasniqi, wurde von der Jury beim letzten mal weitergelassen!

Christoph Haese, der Artist ohne Netz und doppelten Boden!

Shinouda Ayad, darf auch weiter „tanzen“!

Carlos Fassanelli, wurde dieses mal von der Jury weitergewählt.

Somit stehen die 10 Anwärter auf den Titel „Supertalent 2008“ bereit, nächsten Samstag um 20:15 fängt dann das große Finale an.

Hier noch mal mein Bericht über das 2. Halbfinale von das Supertalent!

Hier das Ergebnis: Michael Hirte ist das Super Talent 2008!

Sind Winterreifen Pflicht? Egal, Sicherheit geht vor…

Samstag, 22. November 2008

…aus dem Grund bin ich dann nun auch wieder mit Winterreifen unterwegs, wie immer auf dem letzten Drücker.

Zu der Pflicht zitiere ich gerne § 2 Abs. 3 a StVO:

„Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung und Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage.“

Autofahrer die gegen diese Vorgaben verstoßen, also ohne Winterreifen von der Polizei erwischt werden, müssen übrigens mit 20 Euro Bußgeld rechnen. Bei zusätzlicher Behinderung, also etwa wenn Autos auf geschlossener Schneedecke mit Sommerreifen unterwegs sind und dabei den Verkehr behindern, drohen sogar 40 Euro plus einen Punkt in Flensburg. Wer ohne Winterreifen im Winter einen Unfall veursacht kann Probleme mit der Versicherung bekommen.

Und das alles könnt ihr euch sparen wenn Ihr auf Winterreifen umrüstet.

Ãœbrigens reicht ein „Guckloch“ auch nicht bei vereisten oder zugeschneiten Scheiben, immer alle Scheiben komplett freikratzen, sonst droht auch hier ein Bußgeld.

Blog lesen und ggf. Geld sparen 😉 Also, tut euch was gutes und fahrt Sicher durch die kalte Jahreszeit.

Das Supertalent – Wer ist im Finale?

Samstag, 22. November 2008

(das unten stehende war das Finale 2008, die Teilnehmer vom Finale 2009 findet ihr hier: klick)

Im zweiten Halbfinale treten an:

Sophie Voskanian (7) aus Wasserlosen in Bayern: Die kleine präsentierte im Casting ihren „selbstkomponierten Party-Song“ „Wir feiern eine Party“. Gibt es das Lied eigentlich schon irgendwo zu kaufen oder zum download? Wundert mich etwas… Update: Sie performte Ihren neuen „Schüttel Song“ , das Lied läuft bestimmt bald im RIU Kinder Club im RIU Club Hotel… die kleine kann ich mir echt gut als Animateurin in so einem Club Hotel vorstellen und da sie nach eigenen Angaben ja schon 8 Lieder fertig hat, kann es ja nicht mehr lange dauern bis die erste CD erscheint.

Allgäupower (zwischen 35 und 42) aus Bayern spielten Ihren „Bauer sucht Frau“ Song mal auf eine originelle Art und Weise im Casting, ich bin gespannt wie es da weiter geht… Update: Allgäupower spielte auch leider im Halbfinale wieder das gleiche Lied, was Dieter natürlich passend kommentierte! Das Lied ist geil und gut gemacht , keine Frage , aber ich hätte mir auch ein neues Lied von Allgäupower gewünscht.

Dennis Chmelensky (13) aus Berlin sang im Casting „Ave Maria“ Sylvie van der Vaart drückte sich die Tränen noch weg, Bruce Darnell ( die Quoten-Heulsuse ) ließ den Gefühlen ( wie immer ) freien Lauf. Update: Auch Dennis sang wieder das gleiche Lied, auch hier hatte Dieter keine Gänsehaut.

Lena Fink (11) aus St. Peter a. Hart in Österreich präsentierte im Casting „Just hold me“ von Maria Mena, ihr Vater begleitete Sie (wohl auch bei der Musikwahl) auf der Gitarre, auch hier rollten bei Tränengott Bruce Darnell wieder ungehemmt die Tränen. Update: Lena suchte sich mit Umbrella von Rihanna nicht unbedingt das beste Lied aus, auch hier habe ich die gleiche Meinung wie Onkel Bowlen!

Marcel Pietruch (10) aus Bremerhaven: Der Zappelphilipp  war schon in der ersten Staffel von „Das Supertalent“ dabei, hat es aber nicht ins Finale geschafft. Jetzt legt er nach… Update: Respekt! Der kleine Mann kann sich echt gut bewegen…

Paula Hessel-Sousa (21) aus Düsseldorf: Samba aus Mettmann? Nun wackelt wieder das Hinterteil, für mich ja nicht unbedingt ein Talent, aber darüber kann man gerne wieder streiten. Update: Ich bin mir immer noch nicht sicher ob es Talent ist, aber nun ja, mit dem Hintern wackeln kann sie wohl. Ich zitiere Bruce Darnell : „Schön, sehr schön, sehr sehr schön“ , aber jetzt mal ehrlich: Was hat Samba tanzen mit Talent zu tun?

Christoph Haese (21) aus Berlin am Trapez, perfekte Körperbeherrschung, Respekt, ich bin gespannt wie es weiter geht. Update: Respekt!

Carlos Fassanelli (44) aus Bayreuth sang  „My Way“ von Frank Sinatra und rührte das Publikum zu Tränen. Carlos ist homosexuell und leider HIV positiv, er lebt mit seinem Mann gemeinsam in Bayreuth. Wenn er mit Michael Hirte im Finale stände, wüsste ich nicht für wen ich aus Mitleid stimmen würde, aber es geht ja um das Talent, daher lasse ich das Mitleid mal „nur“ unterschwellig einfliessen. Update: Das Schicksal nimmt mich mit, ehrlich, bei dem Auftritt hatte ich auch Tränen in den Augen. Er sang „My Way“ auf Spanisch, ich wünsche ihm, dass er noch lange seinen Weg gehen wird.

Yosefin Buohler (13) aus Königswinter (nicht da vor und nicht dahinter), ist die nicht süß? Im Casting schmetterte Jojo mit einer Soulstimme vom feinsten „If I ain´t got you“ von Alicia Keys. Update: Den Schweden haben wir ja schon viel zu verdanken: Roxette, Ace of Base & Abba – und nun halt ein neues Schwedenhäppchen, die Jojo! Sie sang von Christina Aguilera das Lied The Voice within und das ganze auch noch sehr gut, sensationelle Stimme! Bruce Darnell „Du bist ein Star, du bist ein Star, you are a star…“ – dem schließe ich mich an.

Amplify (zwischen 18 und 22) aus Hittfeld – eine vierköpfige Punk-Rockband rockten das Casting oder muss es nun punkten im Casting heißen? Ich gebe zu, normalerweiße nicht meine Musik, aber ich fand es gut. Update: Die 4 Jungs – von der Reeperbahn auf die Showbühne – rockten die Bühne – und zwar auf Deutsch! Ich bin ja sowieso für eine Deutschquote im Radio. Hier gibt es übrigens weitere Info´s über Amplify: klick! . Den performte Titel “ So gut es geht “ kann man noch nicht auf der Webseite downloaden, dafür aber das Debut-Demo Album für nur 9,99 Euro. Mich erinnerten die Jungs so etwas an die Ärzte, Dieter Bohlen fand die Nummer „Scheisse“, hat aber bestimmt nichts damit zu tun, dass die Jungs nun bei dem Grönemeyer-Management sind. Der Amplify-Frontmann konterte gut: „Wenn wir einen Cover-Song gespielt hätten, wären wir vieleicht weiter gekommen, wenn wir es mit einem eigenen Song nicht kommen, dann wollen wir es auch nicht!“

Anthony Bauer (36) aus Nürnberg überzeugte im Casting  „I’ve got you under my skin“ von Cole Porter. Update: Vom Hochseil ans Mikrofon sang er den Titel Sway von Dean Martin und zeigte Entertainer Qualitäten und hat laut Bruce “ da Silvie heiß gemacht “

Shinouda Ayad (31) aus Kiel tanzte (?) sich ins Halbfinale… Update: …und tanzte auch hier (für mich) völlig Talentfrei! Ich persönlich finde es nicht mal schön, ich finde es ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Wegen meiner kann ja Derwisch eine hohe Tanzkunst sein, aber , ne komm lass stecken, dann bin ich halt ein Kunstbanause, da will ich meinen Horizont auch nicht erweitern, da will ich mein Herz und mein Geist nicht öffnen – für mich dreht sich ein Mann in einem Gewand und hebt ab und zu die Arme. Okay, er muss talentiert sein, denn wenn ich mich 45 Minuten im Kreis drehe wäre mir schwindelig, ihm nach eigenen Angaben wohl nicht, wenn er da mal nich schwindelt 😉

Diese Akteuere müssen noch zittern, stehen Sie doch heute im Halbfinale und könnten auf die 5 Finalisten treffen, heute nach dem 2. Halbfinale wissen wir dann mehr… wer gegen Fidel Castro ähm Lucas Wecker und die andern vier antreten darf…

Internetnutzer wollen oft das eine: Sex & nackte Frauen!

Samstag, 22. November 2008

Wie sonst soll ich mir denn die ständige suche nach „you porn“ „sylvie van der vaart nackt“ „jana ina nackt“ „heidi klum nackt“ „andre sawatzki (wer ist das?) nackt“ „fiona erdmann nackt“ „gina wild (angezogen?) „michaela schaffrath nackt“ „red tube“ „porno“ „ficken“ „sex“ „nachbarin blowjob“ erklären?

Vor allem warum sucht man bei google nach „meine ex“ ? Weiß man nicht mehr wie die aussah? 😉

Die Suche nach „rottenneighbour“ kann ich natürlich verstehen, genauso wie die Suche nach den „eee-PC“ Modellen oder nach dem „MSI Wind“. Ich freue mich auch auf den „Saw 5“ und „Feuchtgebiete“ habe ich auch schon gelesen.

Alle „fett“ markierten Wörter sind Suchbegriffe die häufig bei „Internetsuchmaschinen“ wie google eingegeben werden, da lobe ich mir doch diejenigen die nach den aktuellsten „Patches“ für z.B. „PES 09“ suchen, oder diejenigen die wissen wollen warum „Premiere dunkel“ ist.

Die Suche nach „you porn alternativen“ kann ich ja noch verstehen, aber warum googelt jemand nach „you porn“ „freeporn“ „red tube“ anstatt direkt die Seiten mit der passenden Endung einzugeben? Ich google doch auch nicht nach google um eine Suchmaschine zu finden 😉

Was hätten wir früher nur ohne das Internet gemacht? Also einige hätten sich scheinbar mehr Hefte am Kiosk kaufen müssen oder sich die Videos in einer „Videothek“ ausgeliehen.

Ich google übrigens immer nur nach „Lucas Wecker“ und „Schäfer Heinrich“

Würde ich nun also die Suchbegriffe auswerten, käme ich auf das Ergebnis:

Internetnutzer wollen oft das eine: „Sex“, spielen & „nackte Frauen“!

Meine Leser sind da natürlich anders 🙂

Bei they way, heute funktionieren einige Internetseiten irgendwie nicht richtig, z.b. kann ich das DLSR-Forum und auch TopBlogs nicht erreichen, wer hat eine Lösung? Mit UMTS funktioniert es scheinbar tadelos!