Archiv für Oktober 2009

Toonmix Fan der ersten Stunde & 2facher Bubble Me Sieger

Freitag, 30. Oktober 2009

Diesen Freitag möchte ich dazu nutzen einen Beitrag über einen Twitterer zu schreiben, der es fast täglich schafft mich zum lachen zu bringen, Robert Werner alias Toonmix zeichnet – er zeichnet Comics und lässt seine Follower die Sprechblasen füllen – einfach & genial!

Ich mache so oft wie nur möglich mit und meine Sprüche wurden auch schon 2 mal gewählt, was mich natürlich besonders freut, Robert hat mir erlaubt die Bilder hier zu zeigen, im Gegenzug verlinke ich die Bilder natürlich auf seinen Blog – ein geben und nehmen :).

BubbleMe3_fertig BubbleMe28_fertig

So, nun seid ihr an der Reihe, folgt @Toonmix bei Twitter , bewundert seine Werke in seinem Blog und macht mit…

…ich wünsche mir ja noch ein Kai Diekmann Comic zum beschriften, ich denke – da würde Robert´s Server sicherlich zusammenbrechen, bei dem Hype der gerade um den Blog vom Bild-Chefredakteur gemacht wird. Früher gab es immer so schöne Karikaturen in den Tageszeitungen – gibt es die eigentlich noch??

Klosprüche vom feinsten, das virtuelle WC ist hiermit eröffnet

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Kennt ihr diese Sprüche die man so auf den Toiletten von Discotheken, Restaurants, Pommesbuden usw. finden kann?

Fünf Minuten scheißt der Hund, ein deutscher Mann scheißt ne Stund.

Eigenlob stinkt, aber hier riecht’s auch nicht nach gerade nach Rosen!

Tritt näher heran, er ist kürzer als du denkst.

Ah, kennt ihr also doch 😉 , schön dieses Bild habe ich gestern in der besten Dönerbude von Münster gemacht :

klo

Ben heiratet ! – Was für ein Trottel! Ich hätte mich fast wortwörtlich bepisst vor lachen… habt ihr auch noch ein paar Klosprüche zum beisteuern – achja und schreibt die hier in den Kommentaren und nicht mit einem Edding an die Klowand , denn das wäre strafbar – hier ist es legal und gewünscht 😉

Fakealarm bei Friendscout iLove o. ä. Singlebörsen …

Donnerstag, 29. Oktober 2009

… man man man, eigentlich dürfte mich das Thema ja nicht mehr interessieren, aber einen Blog Beitrag ist es mir trotzdem wert – einige Bekannte (männlich & weiblich) sind z.B. bei Friendscout , iLove usw. angemeldet und erzählen mir halt teilweise von ihren Erlebnisen, ich werde hier mal ein paar schildern – natürlich ohne Namen zu nennen:

Der Bernd (Name geändert) zum Beispiel, Bernd ist etwas über 30 und sucht halt auch virtuell sein Liebesglück und wird halt desöfteren auch angeschrieben, Bernd (das Brot) sieht gut aus, dementsprechend schreiben ihm auch die attraktiven Frauen aus dem world wide single web an, jetzt häufen sich allerdings die Fake-Mädels …

Was ist ein Fake? Mmmh, gute Frage , waren es früher noch Kerle die sich Abends mal einen Spaß gemacht haben und mit einem Frauennamen in einen Chat gegangen sind – ich wette das hat jeder Mann schon mal gemacht – ich kann mich da auch nicht ausschließen, habe so mal mit einem ehemaligen Arbeitskollegen gechattet und den – ähh nennen wir es mal  heiß gemacht 😉 – egal , zurück zum Thema: Heute sind es Frauen, denn hat es sich früher auf das reine schreiben beschränkt telefonieren diese Fake Accounts heute mit Bernd , natürlich haben diese Fake Accounts nur Handy Nummern.

Wenn Bernd dann weitere Bilder haben möchte, ist rein zufällig die Kamera kaputt, das Handy defekt, die Fotolust vergangen – denn Bernd hatte ja bis dato nur die Bilder gesehen, die ohne Zweifel aus einem Männermagazin stammen könnten, alle von einer hervorragenden Qualität – die Fotografen dürften keine Wirtschaftskrise kennen.

Im Internet gibt es nun schon zahlreiche Fake Listen, dort werden Handynummern gepostet mit Damen die so aggieren, aber meine Frage: Warum machen die das? Ich weiß, dass es auch Handynummern gibt / gab die höhere Kosten verursacht haben, aber es gab auch Frauen die Bernd angerufen haben – nur zu einem Treffen kam es nie (also zumindestens nicht mit diesen Fake Accounts), da wurde das blaue vom Himmel gelogen, nur um das Treffen zu verschieben… aber wie gesagt, zu einem Treffen kam es nie, obwohl Bernd teilweise stundenlang mit den Fake-Mädels telefoniert hatte.

Ich könnte mir ja vorstellen, dass sich auch Frauen den Spaß machen, mal mit Männern zu schreiben, die sie im Reallife wahrscheinlich nicht kennenlernen und schon gar nicht bekommen würden, diese Frauen träumen / leben in einer Scheinwelt und verursachen so eine Menge Stress, die Bude räumt sich schließlich nicht von alleine auf 😉

Das gestrige Date hatte nicht mal mehr den Anstand abzusagen, Bernd saß also allein zuhause rum – wartete – und machte sich sogar Sorgen, während wir (die anderen Jungs) uns schön Fussball angeschaut hatten… und warum? Weil irgendeine Frau sich einen Spaß gemacht hat und nun weiterhin sich einen Typen wie Bernd wünscht – dieses Ziel so aber wohl nie erreichen wird. Das Mädel hatte übrigens vorher auch angerufen, also mit ihm telefoniert und am Telefon und per SMS den Mund schon recht „voll“ genommen.

Mein anderer Freund Fritz hatte letztens auch Kontakt zu so einem Fake , am Tag als die Verabredung stattfinden sollte wurde sie auf einmal krank und war seitdem nicht mehr gesehen, mmmh Schweinegrippe?

Eindeutige Fakeaccounts erkennt man ja daran, dass es sich um Standarttexte handelt die den Single auf eine andere Webseite oder Telefonnummer (Mehrwertdienst) locken wollen… zuviele (gestellte) Bilder in hochwertiger Qualität spricht für mich auch schon für ein Fake, denn (ausser man ist ein Model) hat man nicht 20 Shootings, in 20 verschiedenen Locations und in 4 verschiedenen Ländern binnen kürzester Zeit … einige Bilder kennt man schon von Modelagenturen, Photoseiten (wo die Fotografen sich vorstellen und Ihre Bilder bewerten lassen) – also da müssen sich die Mädels schon etwas mehr einfallen lassen um nicht aufzufallen. Teilweise sind die ja schon so schlau und nehmen nicht ganz so perfekte Bilder, aber neue Bilder sind nicht mehr zu bekommen, schade, wenn das „Model im Netz“ nicht mehr hergibt ;).

Eine Freundin die auch in einer Singlebörse angemeldet ist (mein Gott kenn ich viele Singles) hat mir übrigens auch davon berichtet, dass es wohl auch Männer gibt, die falsche Bilder einstellen und später dann sagen, dass Optik ja auch nicht alles wäre – guter Trick, führt aber auch nicht zum Erfolg, denn wer will schon einen Lügner ??

Wie erkennt man die anderen Fakes? Gute Frage, da gibt es glaube ich kein Schema X, habt ihr Vorschläge?

Hier meine Vorschläge: Verlangt definitiv aktuelle, natürliche Bilder, am besten mit dem Handy schnell geknippst und per MMS geschickt… schaut nach ob die Personen in anderen Sozialen Netzwerken zu finden ist, denn ganz ehrlich, wer in den Singlebörsen angemeldet ist , ist auch im meinVZ, studiVZ, wer-kennt-wen, lokalisten o.Ä. Seiten zu finden (zumindestens in einem davon).

Ich wünsche allen die in Singlebörsen Ihr Glück suchen – viel Erfolg , keine Fakes und die Liebe Ihres Lebens, ich habe ja meine auch in einer Singlebörse gefunden, ab und zu muss man dem Glück halt auch mal virtuell auf die Sprünge helfen, leider kann ich „meine“ Singlebörse nicht mehr empfehlen, die wurde nachdem ich mit meiner Freundin zusammengekommen bin abgeschaltet – die Erfolgsquote konnte die Singleseite ja auch nicht mehr toppen 😉

Dr. Norbert Lammert (Bundestagspräsident) vs. ARD & ZDF

Mittwoch, 28. Oktober 2009

…in diesem wunderschönen Ausschnitt der konstituierenden Sitzung des 17. Deutschen Bundestages kritisiert Dr. Norbert Lammert – unser Bundestagspräsident „etwas“ ARD & ZDF , absolut sehenswert … und ich finde er kritisiert die öffentlich rechtlichen durch GEZ Gelder bezahlten Sender zurecht, aber macht euch selber ein Bild:

„Im Mittelpunkt des Vormittagsprogramms … steht heute die TV Komödie „Schaumküsse“ … das ZDF bringt statt einer Übertragung dieser Sitzung die 158. Folge der Serie „Alissa, folge deinem Herzen“ gefolgt vom 36. Kapitel der Serie „Bianka – Wege zum Glück“ „… Dr. Norbert Lammert findet diese Programmentscheidung „bemerkenswert“ …

Immerhin wurde heute die Bundeskanzlerin der Herzen, die Frau mit den 2 zusätzlichen Überhangmandaten für die CDU, die 15.832 Euro brutto monatlich verdienen darf, für weitere 4 Jahre (falls die Schweinegrippe nicht… ach lassen wir das) vereidigt.

Sie hat bei der Vereidigung übrigens „vergessen“ die rechte Hand zu heben … der Schwur „So wahr mir Gott helfe…“ ist aber trotzdem gültig und somit haben wir sie nun 4 weitere Jahre am Hals…

…diese ganze Geschichte war scheinbar kein Grund für ARD & ZDF mal das Programm zu ändern … nun ja, Respekt Herr Dr. Norbert Lammert – gut gebrüllt Löwe!

Fotobuch online erstellen / bestellen = Fotos fürs Leben !

Mittwoch, 28. Oktober 2009

[Trigami-Anzeige]

Logo(7)Die meisten digitalen Bilder verstauben in den virtuellen Tiefen der Festplatte, eigentlich schade, könnte man die doch auch schön in Fotobüchern archivieren und so auch den Freunden, Verwandten und Bekannten zugänglich machen die über keinen Computer verfügen – denn die Generation soll es ja auch noch geben.

Ich persönlich freue mich heute noch über die Kinder – Fotobücher die meine Mutter damals über mich erstellt hat, aber es gibt so viele schöne Momente, die es Wert wären für immer – quasi fürs Leben – festgehalten zu werden.

Klar, man kann die Fotos einfach ausdrucken oder online bestellen und wie früher in ein Bilderalbum kleben oder eine Fotocollage erstellen. In dem Web 2.0 Zeitalter geht das alles viel viel einfacher und schneller – viel einfacher als man wahrscheinlich denkt kann man auf Ifolor Fotoservice z.B. ein Fotobuch erstellen.

Man hat zunächst natürlich die Qual der Wahl, es gibt zahlreiche verschiedene Modelle, Größen, Varianten, hier stelle ich Ihnen / Euch mal das DeluxeBook in der Größe A4 vor:  Das DeluxeBook trägt den Namen Deluxe nicht ohne Grund, das Papier hat eine Stärke von 170 Gramm pro m² , das Buch ist hochwertig gebunden und wird mit einem stabilen Bucheinband geliefert – die Lieferzeit beträgt übrigens ca. 7 Tage.

PremiumBook-Holiday Man kann übrigens wählen, DIN A4 im Hoch- oder Querformat, das Buch im Querformat kann man sich hier erstellen: klick

Nur Ihre / Eure eigene Fantasie beschränkt den Verwendungsbereich solcher Fotobücher, denn ob Reisebücher, Kinderfotobücher, Hochzeitsbilder oder auch die Dokumentation einer Oldtimerrestauration – egal was Sie / Ihr fotografiert haben / habt – egal was Ihr / Euer Lebenswerk ist – hier kann man es fürs Leben festhalten.

Eine Festplatte kann den Geist aufgeben, eine CD Rom kann zerkratzen, so ein Fotobuch trotzt allen multimedialen Störfaktoren – nur gegen Wasser & Feuer ist auch dieser nichtdigitale Speicherträger machtlos.

Fotobücher sind auch das optimale Geschenk, z.B. für einen runden Geburtstag – gerade die ältere Generation freut sich sehr über schöne Erinnerungen – mal einen Ausflug in die eigene Vergangenheit machen – Sie werden staunen / ihr werdet staunen wie viele schöne Geschichten noch unerzählt waren / sind.

Wie schon oben erwähnt, ich freue mich heute noch, wenn ich in meinen alten Fotoalben blättere, denn meine Mutter hat zu jedem Foto eine persönliche Notiz geschrieben, dass ist bei den Fotobüchern von Ifolor natürlich auch möglich, jedes Fotobuch wird durch den Anwender individuell erstellt – entweder online (via Webupload) oder offline (in dem man vorher die Software runterlädt und installiert).

Bis zu 360 Bilder passen in so ein Fotobuch, man kann die Bilder auch als eine Art Collage zusammenstellen und wie erwähnt, durch die persönliche Beschriftung, durch Sprüche, einem passenden Umschlag (den man sich auch aussuchen darf) dem ganzen noch mehr Persönlichkeit verleihen.

So, lange Rede kurzer Sinn: Machen / drucken Sie sich Ihr eigenes Bild / Fotobuch unter Ifolor.de , wer übrigens doch lieber basteln möchte, ist bei Ifolor.de auch gut aufgehoben, denn dort kann man sich auch die Fotos entwickeln lassen, weitere Fotogeschenke und sogar Fotokalender bestellen…

Die Schweinegrippe ist in Münster angekommen…

Mittwoch, 28. Oktober 2009

… dieses Schild habe ich heute an meiner Haustür gefunden:

schweinegrippe

Nett! Aber soll mich das nun (um es mal mit den Worten von Miss Bielefeld zu sagen): berühren / aufregen / stören / ängstigen / beunruhigen ??? Selbst wenn das komplette Aasee-Viertel mit solchen Schildern zugeflastert wäre – ich würde mich immer noch nicht impfen lassen!

Heute habe ich übrigens wieder die BILDung genossen, Kai Diekmann bekommt ja es ja momentan im Netz auch knüppeldick: klick – aber zurück zur BILD:

Gestern konnte nämlich bei der großen BILD-Experten-Sprechstunde Fragen zum Thema „Schweinegrippe“ stellen,  da konnte ich lesen, dass es sowieso 2-3 Wochen dauert bis die Schweinegrippe Impfung überhaupt wirken würde … also, ist es nun eh egal!

Ich gebe zu, die Hände habe ich nun trotzdem 2 mal gewaschen 😉

Bauer sucht Frau – 1. Folge – mein „Review“ ;-)

Montag, 26. Oktober 2009

bauer-sucht-frauHah, der 40 jährige Dieter – der im Schwabenlande lebt – hatte die Auswahl aus, ähh 2 Briefen ! Aber wenn die richtige dabei ist, reicht ja auch ein Brief – der Dieter war auch direkt begeistert „Ja, super!“ und bei der andern „Boar, sehr schön!“ Inka Bause titulierte die Dame als „noch ne schöne Frau!“ – Die kann auch lügen ohne Rot zu werden, bei der diesjährigen Staffel der Sendung müssen die Kameramänner wohl ständig getrunken haben, dass die nicht vor Lachen zusammengebrochen sind.

(mehr …)

Bauer sucht Frau – die neue Staffel – endlich mal wieder…

Montag, 26. Oktober 2009

…so richtig ablästern 😉

z.B. über die 37 jährige Berit – quasi die Bäuerin die nun einen Mann sucht, über den 23 jährigen Jungbullen ähh Jungbauern Carsten der in Niedersachsen wohnt, den 59 jährigen Nordfriesen Claus, dem 39 jährigen Rinderwirt und Tänzer Dieter, dem schüchternen Josef der in seinen 48 Lebensjahren noch keine Beziehung hatte, den 43 Jahre alten Markus der noch bei seinen Eltern wohnt, dem lustigen Maurizio ( auch 48 Jahre alt ) , dem 33 jährigen Tobias der sich endlich mal verlieben möchte und / oder last but not least über Willi, dem Ziegenwirt der noch bei Mama wohnt.

Hach , herrlich – wer erinnert sich nicht an Schäfer  Heinrich aus Völlinghausen, der auch noch bei seiner Mutter wohnt und dann dank Bauer sucht Frau durch die Dorfdiskotheken tourte? Wer kann sich nicht an den Hühnerhansi erinnern, der seine Hühner mit dem Finger befriedigte … die Sendung hat schon soo viele zum lachen gebracht, man weiß ja gar nicht ob man Inka Bause beim nächsten Comedy Preis nominieren sollte oder nicht.

Wie gehabt, ab sofort , hier jeden Dienstag mein Rückblick auf die Sendung – natürlich wie gehabt – mit der ordentlichen Portion Spaß… apropo Spaß, ich wollte mich ja damals auch bei Bauer sucht Frau bewerben, das Bild hatte ich auch schon, aber man muss wirklich einen Hof haben – damit konnte ich nicht dienen ;).

Hier dennoch das Beweisbild:

bauer-sucht-frau

Mist, nun komm ich ja doch nicht ins Fernsehen, als Tatort-Kommissar schlage ich ja auch den Michael Jäger vor, von daher – was bleibt mir ? Alarm für Cobra 11? Ne, da war der Pocher schon! Aktuell brauch ich keinen Vaterschaftstest, also kann ich eine Talkshow ausschließen, eine eigene Fernsehlästershow – das wäre was … ich würde auch gerne mal mit Christian Rach dem Restauranttester durchs Land tingeln und Pommesbuden testen oder mit Peter Zwegat mal zu Quelle, Opel und anderen großen „deutschen“ Firmen fahren um diese zu retten – Jens , der Retter! Aber bis es soweit ist – schreibe ich nun Dienstags hier in diesem Blog über „Bauer sucht Frau“ „Bäuerin sucht Mann“ …

Bauer sucht Frau läuft ab heute Abend jeden Montag um 21:15 Uhr auf … na wo wohl … RTL !

Hab ich eigentlich schon mal geschrieben, dass ich ein RTL Kind der ersten Stunde bin? Ich kenne Hans Meiser quasi noch als Nachrichtensprecher … jaja, ich bin alt!

Uih Kai Diekmann schreibt nun einen (Bild) Blog…

Montag, 26. Oktober 2009

Kai wer? Kai Diekmann ist in Ravenburg geboren, hat sein Abitur in Bielefeld gemacht und in Münster gedient – nun dient er weiterhin – nämlich den Lesern der BILD – Kai Diekmann , der es sich wünschen würde, dass die Arminia Bielefeld mal Deutscher Meister wird – ist Chefredakteur der BILD.

Dieser Kai Diekmann schreibt nun auch noch einen Blog – und ganz ehrlich, bis dato dachte ich immer was für ein „gelackter schmieriger Kerl“ , aber nun nachdem ich gerade mal ein paar Zeilen in seinem Blog gelesen habe – denke ich : Was für ein „netter gelackter schmieriger Kerl“ 😉 .

Über seinen Frisurgeschmack kann man bekanntlich streiten, sein Erfolg muss man ihm zugestehen, ich denke viele Publizisten hätten gerne seinen Job (bzw. wenn es nach Richard Wagner geht – überhaupt einen Job 😉 )

Also, da habe ich lieber den Chefredakteur der Bild – der so wie ich finde – selbst mit „fiesen“ Angriffen gegen seine Person gut umgeht – im RSS Reader, als einen Schreiberling der FAS der alle in einen Sack steckt und mit dem Knüppel drauf haut.

Oh, Moment : Kai Diekmann bloggt – ist somit ein Blogger – ist er nun auch ein arbeitsloser Publizist? Ich glaube nicht , der mächtigste Medienmann in Deutschland der schreibenden Zunft – hat sicherlich vieles, aber bestimmt kann er sich nicht über zu wenig Arbeit beklagen.

Ich glaube geklagt wird gegen die BILD ja recht häufig, einige Fälle von Beschwerden und Klagen hat Kai Diekmann nun in seinem Blog veröffentlich , z.B. hier eine Beschwerde von Inka Bause , komisch , heute veröffentlicht und was startet heute auf RTL? Bauer sucht Frau? Die neue Staffel? Ein Schelm wer da was böses denkt 😉 …

Aber hier geht´s zu dem Beitrag über Inka Bause : klick und hier geht es zum Blog von Kai Diekmann.

Den Blog wird es wohl nicht lange geben, das ganze ist zunächst auf 100 Tage begrenzt, wer weiß event. folgt dann ja der erVOLKSblog , oder ein anderes Produkt der BILD-Gruppe… es bleibt spannend – der ironische Schreibstil gefällt mir auf jeden Fall, ich meine – machen wir uns nichts vor – der Blog ist wie die Bild – keiner gibt es zu, aber alle wissen später was drin stand 😉

Endlich mal wieder auf dem Mountainbike…

Sonntag, 25. Oktober 2009

…ging es heute!

Nachdem wir vor 2 Wochen noch „durch den Monsum“ gefahren sind, hatten wir heute einen richtig schönen, sonnigen, Herbsttag – nicht zu kalt, nicht zu warm… also sollte es heute auch mal wieder aufs Mountainbike gehen.

Ziel war unklar, aber wir haben uns zunächst mal bei Freunden getroffen und sind zunächst Richtung Tierpark Olderdissen gefahren, anschließend eine Runde um den Fernsehturm – Richtung Werther und dann wieder zurück. Strecke war für mich etwas zu kurz (nur 24km) aber gespickt mit schönen Anstiegen und natürlich auch ein paar Abfahrten.

ft01

Ich hab mich schon gefreut heute mal wieder auf meinem Bike zu sitzen, durch meinen Sturz vor 2 Wochen habe ich ja nun 2 Wochen lang pausiert und war heute quasi das erste mal wieder im Wald, klappte aber ganz gut, bis auf einen Anstieg (wo alle geschoben haben) bin ich auch drauf geblieben, auch jetzt habe ich noch keine Knieschmerzen – ein gutes Zeichen!

ft02

Nach der Abfahrt durch diese netten Bäume wackelte mein Garmin eTC Vista auf einmal, welches ja normalerweise momentan so den Platz neben dem iPhone Fahrradhalter (der Otterbox fürs Fahrrad) hat:

ft03

Da ein Freund ja sein Navi schon mal im Wald verloren hatte, habe ich meins durch die Kordel gesichert und das war auch gut, denn kurze Zeit später baumelte das Navi an der Kordel, die Schraube hatte sich gelöst, sowas darf und sollte eigentlich nicht passieren, aber mir ist es lieber, es löst sich die Schraube des Navis als ein paar Schrauben von der Bremse ;).

Heute hatten wir ein paar kleine technische Ausfälle: Wenn man so blöd ist wie ich und vergisst die Akkus vom Navi aufzuladen, muss man halt auch damit rechnen, dass das Navi nicht funktioniert – PUNKT! Bei Miss Bielefeld ist irgendwas mit der Schaltung, aus dem Grund geht das Bike auch morgen mal in die Werkstatt, nun haben schon mehrere daran rumgedoktert (ja ich auch…) und die Schaltung tut immer noch nicht das, was sie soll…

Miss Bielefeld will auch noch die Bremsen ansprechen – wobei –  habe ich euch eigentlich schon von der Story erzählt wo Sie mir zugerufen hat : „Meine Hinterradbremse funktioniert nicht richtig ?“ Naja, ich weiß nicht was die Hinterradbremse mehr machen soll ausser blockieren, denn Miss Bielefeld zog eine 25 Meter lange Bremsspur hinter sich her , okay – es war nass – okay, es war matschig – aber dann wirklich zu sagen, die Bremse funktioniert nicht richtig… Respekt ;-).

Heute waren nur nette Leute im Wald, die Jogger, Nordic Walker und Fussgänger sind stets stehen geblieben haben teilweise noch nett gegrüßt und somit war es nicht nur ein herrlicher Herbsttag im Wald – nein, es war auch echt eine Bereicherung – denn heute haben wir mal ganz andere Streckenteile im Teutoburger Wald gesehen.

Next Sunday is Bike Time! Achja, demnächst ist ja Halloween, hätte da noch eine Verkleidungsidee:

ft04

Zu Halloween und Karneval fährt man mal als Ku-Klux Klan Biker durch den Wald 😉 (natürlich nicht ohne Helm)

Das biken hat echt Spaß gemacht, anschließend noch schnell die Bikes gereinigt – was mir mal wieder aufgefallen ist – warum habe ich beim biken nur ein Fahrrad – beim putzen aber zwei? Ich sollte mir da echt mal Gedanken machen 😉