Archiv für Mai 2011

Zack die Bohne, endlich ein Twitter-Follow Button (direkt von Twitter) für den Blog…

Dienstag, 31. Mai 2011

…sowas hab ich mir ja schon lange gewünscht. Klingt das ironisch? Nein, das ist total ernst gemeint, ehrlich jetzt… okay, eigentlich nicht, aber trotzdem bin ich Caschy dankbar für den Tip und weil ich ja jeden Scheiss ausprobieren muss hab ich den Code auch direkt hier im Blog verwurschtelt. Oben rechts könnt ihr mir nun bei Twitter folgen oder es lassen. Für den virtuellen Schw*nzvergleich kann man sich die Followerzahl anzeigen lassen. Wer das ganze für sein Ego braucht darf das gerne tun…

Weil ich den Caschy nun oben schon verlinkt habe, kann ich ja gleich noch ein paar Blogger verlinken auf dessen Seite ich mich heute rumgetrieben habe (so erspar ich mir das kommentieren, clever, gell?)

Bei Toolinks habe ich (nach einer Rundfrage bei Twitter) einen DVD Ripper gefunden, der funktioniert echt prächtig und war bis heute auch noch kostenlos erhältlich (man da hab ich aber Glück gehabt), bei detailverliebt.de habe ich mir Bilder von zerstörten Apple Produkten angeschaut und mir danach beim MC Winkel nachfolgendes Video 4 mal angeschaut, so dass es dieses nun hier auch noch veröffentlichen möchte:

Dreifacher Salto mit dem BMX / Triple Backflip – WTF:

Ich habe via TRND von Dr. Oetker Fertigkuchen zugeschickt bekommen…

Dienstag, 31. Mai 2011

…und ich soll darüber eigentlich gar nicht hier bloggen, also es wurde mir nicht zur Aufgabe gemacht, testen und eine Meinung abgeben, ja das soll ich – aber zu diesem Blogbeitrag haben die mich nicht bewogen. Warum mache ich es trotzdem? Weil ich darüber bloggen möchte, denn ich möchte meine Erfahrung nicht nur TRND übermitteln, sondern auch noch an die Blogleser weitergeben. Keine Angst, ich werde nun kein Dr. Oetker Botschafter (obwohl, warum eigentlich nicht?) und ich werde hier auch nicht über Becks oder Pringels schreiben. Warum nicht? Ich mag Bitburger und Chio Chips lieber!

Dr. Oetker hatte vorher wohl keine Fertigkuchen, sondern wohl nur Backzutaten und Backmischungen, daher wurden 5000 Tester ausgewählt die das ganze mal probieren dürfen und die sollen später ihre Meinung an TRND übermitteln. Lustige Geschichte, so bekam ich das komplette Dr. Oetker Kuchenpaket zugeschickt und da war wirklich einiges drin:

Ich bin ja eigentlich nicht so der Kuchenesser, backen kommt für mich schon gar nicht in die Tüte. Das einzige was ich selber schon mal aus dem Backofen geholt habe waren Fanta-Muffins, weil ich da Heißhunger drauf hatte. Daher kenne ich mich auch gar nicht mit Kuchen aus muss also wirklich meinen ganz normalen (und schlechten) Geschmackssinn entscheiden lassen. Auf dem Bild oben fehlen schon ein paar Kuchen, einer ging heute morgen bei Freunden drauf, der andere, tja also ich weiß auch nicht, da waren wohl die Heinzelmännchen dran:

Von dem Käsekuchen habe ich nicht genascht, ich mag ja keinen Käse (erspart euch die Belehrungen, alleine der Gedanke das es Käsekuchen heißt lässt mich da schon nicht reinbeissen). Aber der Zitronenkuchen, der hat es mir schon angetan. Ich muss aber gestehen, ich (fein)schmecke keinen Unterschied zu anderen Fertigkuchen und besser schmecken mir diese auch wenn die frisch aus dem Ofen kommen und ggf. noch etwas warm sind. Dann auch gerne noch mit warmer Zuckerglasur. Die restlichen Fertigkuchen von Dr. Oetker werde ich bei einer der nächsten Feiern auf den Tisch stellen und dann mal die anderen nach gewohnter freundlichen Verhör-Art und Weise ausfragen ;).

Was ist TRND? Gute Frage, ich würde sagen ein Meinungs-Erforschungsportal mit Social Media Hintergrund. Dort kann man Produkte testen noch bevor die auf den Markt kommen und der Hintergedanke liegt wohl darin, dass man es weitererzählt wenn man zufrieden mit dem Produkt war. Tja und die Rechnung ist in diesem Fall ja sogar aufgegangen… ich bin bei TRND angemeldet, wenn ihr Lust habt könnt ihr das hier ja auch tun: TRND

Mountainbiken kann auch spät Abends wunderschön sein…

Dienstag, 31. Mai 2011

…denn wann sonst bekommt man beim biken so einen Anblick geboten:

War schon toll gestern, leider viel zu warm, nach nur einer Stunde und knapp 15 km war mein Trikot nass, die Taschentücher in der Tasche auf einmal viel schwerer als zuvor und mir lief der Schweiss von der Stirn, ausserdem wird es gegen 21:30 schon so dunkel, dass es dann auch keinen Spaß mehr macht. Aber die abendliche Runde werde ich nun öfters wiederholen, ne Stunde zum „runterkommen“

KFZ Kennzeichen günstig online bestellen oder vor Ort kaufen? Ich habe es getestet…

Dienstag, 31. Mai 2011

Hier vor Ort sollte ein Kennzeichen 13,50 € kosten, ich brauche 3 (vorne, hinten, Fahrradträger) nach Adam Riese macht das also 40,50 €. Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter die KFZ Kennzeichen anbieten, einige bieten sogar Staffelpreise an, einer davon ist gutschild.de den ich via Google gefunden habe. Hier fand ich es besonders gut, dass ich die gewünschte Kennzeichenbreite angeben konnte. Da ich nur insg. 6 Zeichen auf dem Kennzeichen habe, brauche ich kein 52er sondern es reicht ein 48er, ein 46er würde auch noch gehen doch das sehen die Damen und Herren vom Straßenverkehrsamt unter Umständen anders ;).

Sonntag habe ich die Kennzeichen online bestellt, heute morgen wurden diese per DPD geliefert. Was habe ich bezahlt? Das kann ich euch wohl sagen: 17,60 € inkl. Versand! Bei Kennzeichen hat man es ja in der Regel eilig und so verspricht das gutschild.de Team, dass Bestellungen die bis 18:00 Uhr eingehen noch am gleichen Tag versendet werden und das hatte ja auch ohne Probleme geklappt. (Sonntag kann man ja nicht als Tag zählen, also Montag bestellt, Dienstag da…)

Sehr löblich finde ich auch den Hinweis auf dem Paket:

…so kann man einen DPD Fahrer ggf. überzeugen, dass Paket beim Nachbarn abzugeben als es einfach zurück zur Station zu nehmen und nur einen Abholschein im Briefkasten zu lassen. Also für mich hat hier der Onlineshop gegenüber dem Anbieter vor Ort klar gewonnen, wenn ich über 50% sparen kann bei einem Artikel, dann bestelle ich auch gerne online. Bezahlt habe ich übrigens via PayPal, dafür gab es noch 2% Nachlass. So, die Kennzeichen sind da, jetzt muss ja nur noch das neue Auto kommen… wenn ihr nun auch KFZ Kennzeichen kaufen wollt, dann empfehle ich euch wirklich den Anbieter. Vorher solltet ihr unter Umständen natürlich auch noch das passende Kennzeichen reservieren, sofern ihr das nicht als Ersatz haben wollt. Bei gutschild.de gibt es aber auch noch andere Artikel wie Parkplatzschilder, Kennzeichenhalter usw.

Disclaimer: Ich habe für diesen Artikel Geld ausgegeben und keines bekommen, es handelt sich hier um einen eigenständigen – auch nicht durch Drittfirmen monetarisierten Test. Ich habe meine eigenen (hier positiven) Erfahrungen geschildert (welch Wortspiel) um ggf. jemanden der gerade auf der Suche nach KFZ Kennzeichen ist zu helfen. Wer weniger Geld sparen möchte, darf sich gerne die Auto Kennzeichen online bestellen, davon bekomme ich dann 5% vom Umsatz. Ich würde aber zu gutschild.de raten, weil ich dort auch günstiger bestellt habe und nicht enttäuscht wurde.

Der aktuelle Blogger-Auskotz-Blog-Beitrag … mal so ein kleiner Rundumschlag…

Sonntag, 29. Mai 2011

Wisst ihr was mich nervt? Blogger die im eigenen Blog sich stets versuchen dem Leser anzupassen – DAS FUNKTIONIERT NICHT! Klar, ich kann auch zu jedem nett sein, aber ich kann es noch lange nicht jedem Recht machen und das muss man meiner Meinung auch gar nicht. Wer ein Themenblog hat sollte dabei bleiben, wer so wie ich einen persönlichen Blog hat, darf gerne über alles und jeden Scheiss schreiben und vor allem so wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Wer meint er möchte Werbung schalten, der soll das tun. Wer meint er möchte mit Amazon-Ref. Links um sich schleudern, als gebe es kein morgen – der soll das tun. Leser kommen und gehen, man kann sich doch nun wirklich nicht verstellen / verändern nur damit man ein paar Leser behalten kann. Stammleser bleiben Stammleser weil man ist wie man ist. Die meisten die ich kenne, sehen gar keine Werbebanner, da die Browser diese blockieren. In der Regel bekommen also diejenigen die Werbung angezeigt, die via Google kommen und mit einer hohen Wahrscheinlichkeit sowieso nie wieder kommen. Warum soll derjenige / diejenige die nach einem Still-BH gesucht hat, denn nicht auch einen Still-BH angeboten bekommen? Ein blöderes Beispiel fiel mir nun gerade nicht ein.

Wisst ihr was mich ankotzt? Blogger die immer noch keine Quellen verlinken! Wenn ich irgendwo etwas aufgreife, dann lasse ich ein Link da, so wie gestern z.B. bei der Blogparade. Da habe ich mir sogar mal die 2 Minuten Mühe gemacht und habe alle Blogs die in meinem Feedreader sind und über das gleiche Thema geschrieben haben auch noch mitverlinkt. Warum? Nicht weil ich so ein toller Typ bin (obwohl, doch das bin ich auch), nein, sondern weil ich damit einen Mehrwert biete, nämlich dem doch so geliebten Leser.

Wisst ihr was mich richtig ankotzt? Diese Gutmenschen! Die nie einen Fehler machen, nie bei rot über die Ampel gegangen sind, immer brav den Teller leer essen und nun allen anderen aufzeigen wollen, was für ein fehlerbehaftetes Online-Leben diese doch führen. Da wird aus jeder Rezension auf einmal ein Schleichwerbeskandal, in jedem Tweet wird auf einmal eine Werbebotschaft reininterpretiert und das ganze dann stundenlang ausdiskutiert. Letztens wurden Blogger wegen Rezensionen von zugeschickten Büchern aus irgendwelchen (total wichtigen) Blogverzeichnissen geworfen, da frage ich mich echt, was ist denn dann mit den Technik-Blogs, die sind doch dann voll von Werbung, denn dort passiert doch quasi nichts anderes. Bis dato bin ich in solche Diskussionen noch mit eingestiegen, aber zukünftig werde ich das lassen, denn ich habe meine Freizeit ja auch nicht gestohlen.

Wisst ihr was ich noch schlimmer finde? Blogger die nun versuchen auf jeden gut laufenden Zug aufzuspringen nur um ihr Ego anhand von Besucherzahlen zu stärken, vermutlich sitzen die dann in ihrem stillen Kämmerlein und holen sich einen auf die Google Analytics Auswertung einen runter (also einen Stern, von ganz fern meine ich natürlich).

So, nun könnt ihr euch gerne auch noch auskotzen, gerne dürft ihr mich auch in den Feed-Reader aufnehmen oder auch rausschmeissen, denn in diesem Blog gibt es Google-Adsense, Amazon und weitere Werbung. Warum? Weil es mein Blog ist, meine Spielwiese, mein multimedialer Abenteuerspielplatz und wem das nicht gefällt, der darf gerne draussen bleiben.

[so, nun geht es mir besser, so ein Blog ist ja doch eine Art Selbsttherapie]

Das Was-hattest-du-für-ein-Handy-was-hast-du-jetzt-für-ein-Smartphone-Blog-Stöckchen …

Samstag, 28. Mai 2011

…ich weiß gar nicht woher das Stöckchen / diese Blogparade kommt, ich habe diese auf jeden Fall schon bei Excribo, bei Bäzol, bei Björn, bei Thomas Mielke, beim Nachtlagerist,  und und und gesehen, also dachte ich mir mal, hauste mal einen raus:

Welches war dein erstes Handy?

Das war im Jahre 1995, wer rechnen kann der weiß, dass ich damals gerade mal 16 Jahre alt war. Heute gibt es ja schon 4 jährige die von ihrem Vater ein Handy bekommen, aber damals war ich mit 16 schon ein Frühstarter. Es war ein Siemens S3com, mit einem Mannesmann D2 Vertrag, ich kann mich noch an Rechnungen erinnern die 100 Mark hoch waren obwohl ich nicht wirklich viel telefoniert hatte. Der Grund für mein erstes Handy war übrigens nicht dass ich ein verwöhnter Bengel war, nein, meine Mutter lag damals schwer krank im Krankenhaus und mein Vater und ich wollten für sie immer ereichbar sein, daher hatten wir uns beide so ein Handy besorgt. In der Schule war ich damals der erste damit, nicht einmal der Direktor hatte eins und ich eckte damit natürlich bei dem ein oder anderen an. Die Zeiten waren halt etwas anders, damals war man ein Snob wenn man ein Handy hatte. Meine Mutter verstarb übrigens ein Jahr später… …und die Rechnungen der Telekom sind heute immer noch 100 hoch, leider diesmal in Euro.

Wieviele Handys hattest du seitdem?


Selten über eine Frage so lange nachgedacht, unzählige! Ich kann mich an ein Ericson erinnern, an diverse Nokia Handys unter anderem das Nokia 8110 (mein Bananenhandy), ein Nokia 3310, ein Nokia 8210, ein Nokia 8850, ein Nokia 5510 (so mit dem Display in der Mitte und links und rechts tasten), danach noch ein Nokia 6610 und dann fing es an mit den Smartphones. Ein Vodafone VPA compact 2 hatte ich sehr lange, danach noch mal ein Nokia Handy und dann konnte ich dem iPhone 3GS nicht mehr wiederstehen.

Besitzt du schon ein Handy Baujahr 2010-2011 (Smartphone, iPhone, Blackberry,…)?

Durch eine Vertragsverlängerung habe ich aktuell das iPhone 4!

Wenn ja, welches System läuft auf deinem Handy (Android, iOS, Symbian, Win 7,…)?
iOS – ohne jailbreak – mit Simlock auf D1!

Bist du zufrieden mit deinem Handy, oder gibt es etwas was dich daran stört?
Das ist kein Handy, das ist eine eierlegende Wollmichsau! Reicht das?

Wofür benutzt du dein Handy am meisten – telefonieren oder simsen?
Ich telefoniere viel, viel zu viel eigentlich, aber da ich alleine in meinem Homeoffice sitze oder viel unterwegs bin, bleibt mir ja sonst keine Möglichkeit. Ich nutze das iPhone aber für viele Sachen mehr als nur das telefonieren… z.B. höre ich Podcasts über das iPhone, gerne auch im Auto, zum einschlafen oder zum wachbleiben. Gerne auch beim bloggen oder in der Badewanne.

Prepaid oder Vertrag?
Vertrag! Bei der Telekom, nicht weil ich magenta besonders toll finde, aber weil die in den Orten wo ich gerne gutes Netz hätte einfach am besten waren. Ich habe im iPad auch eine UMTS Karte, daher bin ich da schon etwas auf ein gutes Netz angewiesen. Habe also 2 Verträge, einmal eine Telefonflatrate für das iPhone inkl. 1GB surfen bis zur Drosselung und eine UMTS Karte für das iPad mit 3GB Volumen, damit komme ich klar.

Ich nutze mein Handy auch als…
… alles was das iPhone so kann! Wenn ich unterwegs etwas sehe was ich lustig finde, fotografiere ich das, hau es bei Twitter rein, poste es per Facebook oder ich maile es mir auf den Desktop. Ja, ich maile mir selber, weil ich sonst einiges vergessen würde!

Hast du noch eins deiner alten Handys in irgendeiner Schublade herumfliegen und wenn ja, welches?
Das VPA2 habe noch und das letzte Nokia, das iPhone 3GS hängt an der Fahrradhalterung am Lenker. Warum? Weil ich es kann! In dem iPhone 3GS steckt eine Combikarte, ich habe zwar auch einen Fahrradhalter für das iPhone 4 aber warum sollte das 3er in einer Schublade verstauben? So kann ich mir die Akkuleistung gut einteilen!

Denkst du darüber nach, dir ein neues Handy zuzulegen?
Immer wenn Steve Jobs etwas neues verkündet.

Wenn ja, hast du schon eins ins Auge gefasst (Marke, Modell)?
Vermutlich also das nächste iPhone, wobei ich ja schon mal in Richtung Android geschielt habe, aber irgendwie bin ich der Meinung, dass ich mit dem AppStore besser zu Recht komme, inzwischen habe ich zahlreiche Filme, Serien und Musikstücke auf dem iPad / iPhone und dementsprechend werde ich wohl bei iTunes / Apple bleiben.

So, ich werfe das Ding hier dann mal per Twitter, Skype, Facebook usw. diversen Bloggern dermaßen an den Kopf, dass die gar nicht mehr anders können als die Fragen zu beantworten ;).

Wer auf amerikanische Straßenkreuzer, Hot Rods, US-Cars usw steht…

Samstag, 28. Mai 2011

…der sollte sich diese Galerie hier mal anschauen: Fotos US-Car Treffen Kaunitz 2011

Da sieht man dann z.B. sowas:

Ich liebe ja die Dodge Charger Fahrzeuge, hatte heute sogar Glück – durfte mal Platz nehmen, jetzt fehlt mir nur noch eine Fahrt mit einem Dodge Charger, solange muss ich mir wohl weiter „Ein Duke kommt selten allein“ anschauen. Übrigens weiß ich nun auch warum die da immer durchs Fenster einsteigen, die Türen sind verdammt schwer (und neigen etwas zu hängen). Damit kann ich den Dodge Charger wohl mit den Frauen der Schöpfung vergleichen, da hängt ja hin und wieder auch etwas wenn es schwerer wird 😉 – scheiss Schwerkraft, wa?

Kennt ihr noch Finchen aus der Sesamstrasse?

Samstag, 28. Mai 2011

Dann seid ihr alt … kleiner Scherz! Ich weiß gar nicht, ob es Finchen aktuell noch gibt in der Sesamstraße, jedoch kommt mir der Name immer in den Sinn, wenn ich eine Schnecke sehe. Schnecken habe ich als Kind immer Fienchen genannt und genau so ein Fienchen habe ich dann heute auch gesehen:

Hier im Vergleich dazu mal eine Handpuppe von Finchen aus der Sesamstraße, damit die Unwissenden überhaupt wissen wovon ich spreche, hier gibt es übrigens auch noch andere Figuren aus der Sesamstrasse als Handpuppe. Wer also früher schon Graf Zahl liebte, mit Super Grobi flog, sich über das Verhältnis von Ernie und Bert wunderte oder einfach sich nur hat berieseln lassen von der Sesamstraße, der sollte mal schauen.

Catcontent in meinem Blog – okay, nur wenn er so süß ist: Schmusende Katzenmama mit Katzenbaby

Freitag, 27. Mai 2011

Ich habe heute morgen erneut das Welpen Foto getwittert und @FrankSawi hatte geantwortet, dass es noch süßer geht:

Tja, was soll ich sagen? Ja! Ist süß, auch wenn ich für die kratzenden Katzen nichts übrig habe und ich auch in der Regel mit den Dingern nichts anfangen kann, ausser wenn die kuscheln und schmusen wollen, dann sind die auch bei mir gerne gesehene Gäste.

Kleiner Tipp: Wer sich aktuell nicht bei Skype anmelden kann / wenn Skype abstürzt bzw. nicht startet!

Donnerstag, 26. Mai 2011

Wenn Skype sich nicht „verbinden“ möchte, also keine Anmeldung möglich ist, die shared.xml mal löschen, die ist im Ordner: %appdata%\skype – danach sollte es wieder funktionieren! Vorher also den Prozess beenden, die Datei löschen und Skype ganz normal wieder starten, that´s all! Dieser Tipp funktioniert übrigens nur bei Windows Rechnern, beim Mac kenne ich mich da leider nicht aus.