Archiv für Februar 2014

Auto Blogger Award … so schnell vergeht ein Jahr!

Montag, 17. Februar 2014

Ich hab natürlich auch abgestimmt, das Resultat seht ihr hier: Auto Blogger Award 2014. Das Jahr war wirklich aufregend, wenn man sich vor allem mal überlegt, dass Jan & ich in dem Jahr über 100 Videos hochgeladen haben bei Ausfahrt.TV – sprich wir sind fast jeden 3. Tag ein anderes Auto gefahren. Verrückt! Aber leider auch geil. Ich liebe meinen Job. Er macht mir viel Spaß und stellt mich auch manchmal vor Entscheidungen die nicht wirklich leicht sind. Nun komme ich immer häufiger an den Punkt wo ich Termine absagen muss weil ich diese nicht dienstleisten kann.

jens-stratmann-sitzt-im-kofferraum-neue-s-klasse

Dieses Jahr dreht sich erst einmal noch alles um Ausfahrt.TV – das Projekt wird weiterhin mit Vollgas bedient, denn der Erfolg gibt uns da ja irgendwie Recht. Mit mehr als 8199 Abonnenten verfügen wir nun über Stammzuschauer und ich freue mich über jeden einzigen, sogar über diejenigen die uns kritisieren, denn wir wollen gar nicht perfekt sein, sondern authentisch und uns stets verbessern.

Aus dem Grund habe ich nun auch etwas aufgestockt. Die Canon EOS 450D wurde gegen eine 700D getauscht. Ein kleines mobiles Manfrotto Stativ wird mich ab sofort begleiten und bloggen tue ich mit dem Mac Book. Wie bin ich vorher eigentlich so lange ohne Mac ausgekommen? Das war doch kein digitales Leben, das war doch nur ein Behelf. Ein Wetthüpfen von Bluescreen zu Bluescreen. Hach! Wie schnell man sich doch an ein neues Betriebssystem gewöhnen und in die Geräte verlieben kann.

Das Jahr 2014 ist nun schon mehr als ein Monat alt und es bleibt spannend, versprochen!

 

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen meiner Arbeitsweise?

Sonntag, 16. Februar 2014

Kein Thema! Hier habe ich ja bereits an der Blogparade „Arbeitsplatz der Zukunft“ teilgenommen und mein aktuelles Setup beschrieben. Meinen „Alltag“ zu beschreiben fällt wahrlich schwer, denn ich habe keinen Alltag. Jeder Tag ist anders und stellt mich so vor ganz individuelle Probleme und Schwierigkeiten. Das fängt schon bei Terminen an. „Kann ich nächste Woche Donnerstag kommen?“ keine Ahnung kommt drauf an wo ich da bin. Spontanität wird vorausgesetzt und zu viel in die Zukunft planen kann ich daher nicht. Feste Termine? Geburtstag, Weihnachten und Urlaub! Selbst Ausflüge mit der Familie müssen nun geplant werden…

safari-park-stukenbrock-04

Wenn ich morgens also aufstehe, schaue ich kurz bei Facebook ob es etwas neues gibt. Das ersetzt aktuell sogar den morgendlichen Blick in die Tageszeitung. Anschließend geht es mit dem Hund vor die Tür. Bei schönem Wetter auch gerne mal eine etwas größere Runde. Anschließend geht es vor den Computer. Entweder vor das MacBook, oder halt in den Keller wo der große Desktop auf mich wartet. Bildbearbeitung, Texte schrieben und viel viel lesen gehört zu meinem Alltag. Inzwischen auch Videoschnitt und Nachvertonen und mal sehen was die Zukunft noch so alles mit sich bringt.

Langweilig oder? Tja, der Automobil-Tester fährt halt nicht den ganzen Tag Auto, doch wenn er es tut – dann mit Leidenschaft!