Abel Tawil alias Ich & Ich rockte Bielefeld – Open Air…

… bei dem Ravensberger Open Air 2010. Als Vorband waren Ashley Hicklin on Stage, dann schon folgte Abel Tawil auuuuussss Berlin ( der komplett : Adel Salah Mahmoud Eid El-Tawil heißt) und sang die großen Hits von Ich & Ich.

abel-tawil-ich-und-ich-bielefeld-2010-01

Die Stimmung war toll und friedlich – so soll es sein, so kann es bleiben, so hab ich es mir gewünscht. Die Rettungswege waren breit, die Notausgänge groß gekennzeichnet , Sanitäter verteilten meines Wissens nach keine Pflaster für die Seele, das machte der Abel aus Berlin ;-).

abel-tawil-ich-und-ich-bielefeld-2010-02

Die Getränkepreise waren natürlich gesalzen, 2,50 kostete ein Bier + Becherpfand noch mal 2,50 € , ein Crepés mit „Nougatcreme“ kostete 2,50 – hat man eins mit Nutella verlangt durften auch mal schnell 3,00 den Besitzer wechseln.

Am Merchandising Stand konnten die Fans alles kaufen was das Herz begehrt, T-Shirts, CDs, Poster, Kissen und und und… und auch das Konzert konnte man sich als MP3 Stick mit nach Hause nehmen – sicherlich kann man sich dieses demnächst auch downloaden.

abel-tawil-ich-und-ich-bielefeld-2010-04

Als der Regen einsetzte machte das der guten Stimmung keinen Abbruch, Abel Tawil machte sich auch nicht in die Hose sondern sich selber mit einer Flasche Wasser nass – um zu zeigen das er vom „Selben Stern“ ist … weil der Regen stärker wurde verzichtete Abel mit seiner Band auch auf das „von der Bühne gehen“ vor der 2. Zugabe. Ein schönes Konzert, schöne Lieder, ein sympathischer Künstler mit einer tollen Stimme – was soll ich sagen: Gerne wieder!

abel-tawil-ich-und-ich-bielefeld-2010-03

Etwas „nervig“ fand ich einen „Jungen“ der meinte, er müsse zu den Gesangeskünsten von Abel Tawil tanzen als würde er Heavy Metal hören, ich meine – klar – jeder soll so tanzen und Spaß haben wie er es für richtig hält , aber „moschen“ , den Zeigefinger mit dem kleinen Finger in die Lust halten und die Haare wild um sich werfen passt meiner Meinung nach nicht gerade zu : „Nichts bringt mich runter“ – obwohl 😉

Um es mit Songtiteln zu sagen:

Ich fand es Stark, so soll es sein, so kann es bleiben, so hab ich es mir gewünscht, er darf ruhig noch mal dienen, wir sind definitiv vom selben Stern – aus dem gleichen Universum und einer von zweien, tanzt immer etwas mehr ;-).

6 Kommentare zu „Abel Tawil alias Ich & Ich rockte Bielefeld – Open Air…“

  1. Janina sagt:

    Also irgendetwas mache ich falsch. Ich lebe nun schon seit 5 Jahren in Bielefeld und hab nicht gewusst, dass Ich und Ich in den Ravensberger Park kommen 🙁

  2. BW sagt:

    Genial, ich war in Bielefeld beruflich unterwegs und habe durch Zufall von dem Konzert erfahren. Ich finde Ich & Ich ne tolle Band und das Open-Air hat mir wirklich Spaß gemacht.

  3. Kalliey sagt:

    Den hätte ich mir auch angesehen, ich mag die Musik von Ich+Ich.

    Heisst der nicht „Adel“, Du schreibst immer „Abel“ ?

  4. Jens sagt:

    Abel, Adel, Awel – whatever 😉 … Adel verpflichtet … nun änder ich es aber auch nicht mehr 😉

  5. Die Digitale Kompaktkamera Casio Exilim EX-FC 100 im Test - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] Abel Tawil alias Ich & Ich rockte Bielefeld – Open Air… […]

  6. Kalliey sagt:

    Is ja auch wurst, der Typ singt macht geile Musik, egal ob als Adel oder Abel. 😉