Alle Jahre wieder… nervt mich der Weihnachtswahn!

spekulatiusOh du fröhliche, oh du … was weiß ich… mich nervts!

Weihnachtszeit, ich meine wir haben September und ich erwische mich hier tatsächlich wie ich jetzt schon Spekulatius esse, da die Dinger mir ja zu Weihnachten eh aus den Ohren raus hängen. Last Christmas von Wham – das „Weihnachtslied“ schlechthin kann doch keiner mehr im November hören, oder?

Letztens wollte ich im Baumarkt (an die Frauen: Sowas wie Douglas für Männer) zu dem angestammten Grillkohle-Lagerort gehen und … nix – die Grillkohle war weg – doch nicht etwa ausverkauft – neeeein, findige Verkäufer/innen haben den Ort nun für die Weihnachtsdeko genutzt. Ja – Weihnachtsdeko im September im Baumarkt und damit meine ich nicht die Christbaumständer, die Lichterketten sondern so richtigen Krims Krams so richtigen Dekomüll halt, den man sich hinstellt und wenn man es Ostern nicht vergessen hat wieder wegräumt… wenn nicht steht es halt das ganze Jahr rum…

Die Holzkohle habe ich dann doch noch bekommen und wir konnten grillen, immerhin …

Aber jetzt mal so unter uns, auch wenn der Shopblogger sich darüber beschwert: klick wir haben jetzt noch über 3 Monate Zeit uns mit Weihnachtskram einzudecken, warum ist der Sommer so schnell zu Ende und die Weihnachtszeit ist da? Ich meine, Spekulatius, Christstollen und Adventskalender sind für mich kein Herbstgebäck und falls es doch so sein sollte, wünsche ich mir nun für jeden Monat einen Adventskalender.

Warum gibt es keinen Geburtstagskalender, den bekommt man dann einmal im Jahr und kann 364 Türen mit leckerer Schokolade öffnen, bis zum nächsten Geburtstag… Schokolade schmeckt ja nicht nur zur Weihnachtszeit.

Wir könnten ja auch einfach am 24. September schon Weihnachten feiern, dann frieren Kaspar, Melchor und Baltasar auch nicht so wenn die draussen rumlungern, gerne verschieben wir dann die restlichen Feiertage in den nächsten Sommer, hätte ich kein Problem mit. Ich meine ich bin nicht der Grinch und will euch Weihnachten vermiesen, ich selber freue mich auch auf das schenken und beschenkt werden… aber nicht im September.

Memo an mich selber: Last Christmas als Weckton runterladen, Wecker auf den 24.12. stellen damit ich Weihnachten nicht verschlafe – ich meine, könnte ja passieren, oder?

Ich wünsche mir dieses Jahr Scheuklappen und Ohrenschützer, damit ich den Mist nächstes Jahr nicht schon wieder im September ertragen muss…

Achja – und weil es mich ja stört : KOPFSCHUSS-Award für alle Radiostationen die jetzt schon Last Christmas spielen!kopfschuss-award-2009

Der Kopfschuss-Award wurde bislang an RTL verliehen für das Video „Michael Jackson lebt“ , nun halt noch an alle Radiostationen die jetzt schon Last Christmas spielen und damit sorgen, dass alle Jahre wieder dieses Lied in die deutschen Singlecharts kommt – da gibt es doch bestimmt interne Wetten wie hoch das Lied einsteigt…

Last Christmas … war nicht so toll, dieses wird definitiv besser!

5 Kommentare zu „Alle Jahre wieder… nervt mich der Weihnachtswahn!“

  1. TinaMQ sagt:

    Dito 🙂 Mir geht dieses Weihnachtsgedöns schon vor dem kalendarischen Herbstbeginn auf den Senkel ohne Ende. Auch kurz danach wäre nicht besser. Neulich spekulatiusierten wir im Juli bereits, ob wir im August schon Lebkuchen und Co. in den Regalen sehen würden… tja, beinahe wurde es wahr… Aber Deine Idee von wegen Geburtstagskalender – lass sie Dir patentieren 😉

  2. Martina sagt:

    – …und ich erwische mich hier tatsächlich wie ich jetzt schon Spekulatius esse..
    Deswegen gibt es im September Weihnachtsgebäck, weil Menschen wie Du, davon im Herbst nicht die Finger lassen können!!!!!!!!!!!!!!

    – Hasse ich auch ….Last Christmas von Wham

    – Geburtstagskalender gibt es, habe ich neulich mal in einem Blog entdeckt, aber wo????

    Martina 😉

  3. GMU sagt:

    Ich habe kürzlich auch schon wieder ’ne Packung Lebkuchen weggenascht, lecker!

    Warum gibt es keinen Geburtstagskalender, den bekommt man dann einmal im Jahr und kann 364 Türen mit leckerer Schokolade öffnen, bis zum nächsten Geburtstag…Weil solche Leute wie ich alle Türchen sofort und solange öffnen würden, bis’es ihnen oben wieder raus kommt.

    Und nur ‚mal so, als wir zum Jahreswechsel in London waren, fand sich dort im Supermarkt auch schon ein ganzes Regal voller Lindt-Hasen – und das gerade eine Woche nach Heiligabend. Echt pervers, diese Engländer.

  4. GMU sagt:

    Gruzifix </blockquote>

  5. bierskoda sagt:

    Seit Montag giptz die Adventskalender bei ALDI-Süd. Und noch jede Menge anderen Weihnachtskram unter dem Namen „Wintertraum“. Aber immerhin hat die vorgezogene Weihnachtszeit beispielsweise der Printen-Firma Lambertz in Aachen das Überleben gesichert. Die neue Leitung unter Bühlbecker hat die kleine Wurschtelfirma zu einem ziemlich großen Unternehmen gemacht – dank vorgezogenem Weihnachten, denn man stellte mit Erstaunen fest, dass die Leute auch sehr lange vor Weihnachten Lebkuchenprodukte essen. Und so wurde die Produktpalette angepasst und Lebkuchen-Varianten (und anderes) für das ganze Jahr angeboten.

    Zum Geburtstagskalender: Ein Problem dürfte das Haltbarkeitsdatum sein, vor allem für Schleckerstücke mit Schokolade.