Anstatt Follow Friday, heute mal eine Blogparade / Stöckchen…

Ricarda wollte nämlich hier wissen:

Welche war eure erste CD die ihr euch von eurem eigenen Geld gekauft habt?

…und die Antwort weiß ich wirklich noch, ich weiß sogar noch die „komplette Geschichte“ wie es dazu gekommen ist, also setzt euch hin und lauscht meiner musikalischen Reise in die Vergangenheit.

Es war vor genau 18 Jahren, ich hab als 13 jähriger meine 1. Anlage mit CD Player bekommen, bis dato hatte ich nur einen Sony Walkman (so mit Kassetten, kennt die noch wer?). So, nun hatte ich also meine 1. Musikanlage, aber keine CDs zum hören – klar, meine Kassetten konnte die auch abspielen, doch ich wollte damals schon mit der Zeit gehen und die kleinen Silberlinge (die ja nun auch schon fast ausgestorben sind) testen.

Also fuhr ich zur Videothek (es gab in Münster so eine Videothek bei denen auch Jugendliche Spiele / Videos und halt CDs ausleihen konnten, die hieß Studio 44 – nicht zu verwechseln mit dem Studio 54) und dort habe ich mir meine erste Maxi CD geliehen:

Rhythm Is a Dancer von Snap
– und weil ich das Lied so geil fand und es hoch und runter gehört hatte, habe ich mir die Maxi CD auch direkt gekauft – tja, das war meine erste CD. Mein erstes Album war von Roxette – Joyride, das Album hatte ich vorher auf Kassette und irgendwann gingen auch die gekauften Kassetten mal kaputt – daher kaufte ich mir das Album und auf Musik von Roxette stehe ich auch heute noch irgendwie.

Warum solltet ihr  an Blogparaden / Stöckchen teilnehmen?

Unterstützt die Blogosphäre, macht bei Blogparaden mit – sorgt für mehr Verlinkungen zwischen den Blogs, teilgenommen haben hier z.B. schon der Nachtlagerist (dessen Blog ich z.B. vorher nicht kannte) und der Björn (bei dem mir die Blogparade gerade im RSS-Reader aufgefallen ist)

Schlagworte: , ,

4 Kommentare zu „Anstatt Follow Friday, heute mal eine Blogparade / Stöckchen…“

  1. Nachtlagerist sagt:

    Zwar nicht ganz meine Musik, aber „Snap“ kenn‘ ich tatsächlich auch noch von damals™. 😀

  2. Björn Kraus sagt:

    Oh, na wenn du den Blog vom Nachtlageristen nicht kanntest, dann hast du bislang echt was verpasst…

    Ohne den lieben Helmut alias Nachtlagerist würde ich heute a nicht bloggen, wäre b nicht bei Twitter und hätte wohl auch c die Fotografie nicht als Hobby für mich entdeckt…

  3. Jens sagt:

    Hab ihn ja schon im Reeder, werde ich mir mal beizeiten genauer anschauen, den „lieben Helmut“ 🙂

  4. Blogparade: Wünsche vom Weihnachtsmann für mein Blog | Wortspiele und mehr. sagt:

    […] Ein neuer Follower tritt in dein Leben, du liest dich durch sein Blog und bleibst bei einem Artikel zu Weihnachtswünschen für sein Blog hängen. Du greifst das Stöckchen zur Blogparade auf, wie schon andere vor dir und vermerkst […]