Asus EEE PC 1005 HGo & Palm Pre = Fonic Winter Stars 2009

[Trigami-Anzeige]
Logo3Wer sich ein Palm Pre kaufen möchte, sollte sich aktuell mal auf der Homepage von Fonic bzw. den FONIC-Winter-Stars umschauen, denn dort gibt es beim Mobilfunk Discounter aktuell richtig schöne Angebote, z.B. das neue Palm Pre Handy – dem Asus 1005 HGo Netbook dem wohl mobilstem EEE-PC seit der Erfindung der Netbooks und aber auch dem Nokia 1661.

Hier gibt´s nun erstmal ein paar Produktvorstellungen:

Palm Pre bei FONIC(1) Der Palm Pre ( das Palm Pre ? ) verfügt über ein 3,1″ Touchscreen mit Multitouch sowie eine Tastatur und es soll dem iPhone mächtig einheizen, aus dem Grund gibt es natürlich auch eine 3 Megapixel Kamera (das Palm Pre hat sogar eine Blitzfunktion (welches das iPhone auch in der neusten Variante 3G / 3GS immer noch nicht hat) , der interne Speicher beträgt 8 GB und der kann mit Inhalten aus dem Palm AppCatalog gefüttert werden (ähnlichkeiten zum AppStore von Apple sind natürlich rein zufällig und bestimmt nicht beabsichtigt).

Für das Palm Pre gibt es die Möglichkeit des Ratenkaufs oder man erwirbt es direkt und zahlt einmalig 481 Euro zzgl. Versand und bekommt es inkl. Fonic Sim Karte geliefert. Hier gibt es weitere technische Informationen über das Palm Pre: klick

EeePC 1005HA weiß Bild 13(1)

Vor knapp 2 Jahren kam der erste EEE PC in Deutschland auf dem Markt, der 701 hatte ein 7″ Display, wurde mit Linux und ohne Festplatte ausgeliefert. Dieses kleine Meisterwerk der mobilen Computertechnik revolutionierte den Laptop / Netbook Markt – auf einmal ging es auch „klein & günstig“ – Fonic hat nun den wahrscheinlich mobilsten EEE PC im Sortiment, denn der EEE PC 1005H Go hat ein integriertes UMTS / HDSPA Modem, d.h. man kann entweder über W-Lan ins Internet (denn ein W-Lan Modul hat der EEE PC natürlich auch on board, oder z.B. mit der Fonic Tagesflatrate für 2,50 Euro falls mal kein W-Lan verfügbar ist. Ideal um auf Reisen (im Inland)  mal schnell ins Internet bzw. mobil surfen zu gehen. Der kleine 10″ Laptop bzw. das Netbook wird mit einer 160 GB Festplatte und Windows XP ausgeliefert. Auch hier besteht wieder die Möglichkeit den Artikel in bequemen Raten zu bezahlen oder den Betrag von 361 Euro zzgl. Versand auf einmal zu begleichen, wie man sich auch entscheidet, die Fonic SMS Karte gehört zum Lieferumfang – somit steht der mobilen Entfaltung nichts mehr im Wege. Hier gibt es weitere technische Informationen über den EEE PC 1005 H Go: klick

1661_black_front low(1)Für Puristen, die mit einem Handy wirklich nur mobil telefonieren wollen hat Fonic natürlich auch etwas im Programm, für nur 35 Euro zzgl. Versand bekommt man bei Fonic ein Nokia 1661, mit diesem Handy und der Fonic Prepaid Sim Karte kann man dann für nur 9 Cent die Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren, ohne Grundgebühr, ohne Mindestumsatz, ohne Vertragsbindung. Weitere technische Info´s über das Handy gibt es hier: klick

Fonic geht mit der Zeit , wirbt mit Bruce Darnell und ist in den wichtigsten sozialen Netzwerken (Social Networks) Facebook und meinVZ zu finden, aber es wäre nicht wirklich ein Mobilfunkunternehmen mit Interesse am Kunden, wenn das Unternehmen sich nicht auch auf Twitter befinden würde und dort fleissig zwitschern würde … und das tun Sie … das ist die Wahrheit!

1 Kommentar zu „Asus EEE PC 1005 HGo & Palm Pre = Fonic Winter Stars 2009“

  1. Lutz Balschuweit sagt:

    OberLusche arbeitet schon seit März dieses Jahres auf einem EeePC1000HGo mit HSDPA, WLAN und LAN. Ich bin mit dem Plastikkaschte volle Pulle zufrieden. Also der 1005er wird bestimmt mindestens genau so gut laufen.

    Einzige Veränderung meinerseits war die Erweiterung des RAM von 1GB auf 2GB was ich direkt beim Kauf erledigt habe.

    Ich mache fast alles auf der Luschenkiste 😉