Banana Butts? Banana Butts ! Yeah Schweinerock!

banana-butts-00Durch glückliche Umstände bin ich in den Besitz einer originalen Banana Butts CD gekommen, wer mich kennt weiß, ich läster ja ganz gerne mal über Trash TV, Essen und auch über Musik. Aber nun hab ich gar nichts zu lästern, denn die CD gefällt mir ausgesprochen gut und das obwohl die Banana Butts mit Ihrem Stilmix ja „eigentlich“ gar nicht meinen sonstigen (aktuellen) Musikgeschmack treffen.

Ich weiß gar nicht wie die Jungs von Banana Butts Ihren Crossovermix-Stil selber beschreiben, die Fachpresse vergleicht es mit einer Melange aus Red Hot Chili Pepers, Jimi Hendrix oder Primus (Gitarre & Bass) sowie Red Hot Chili Pepers vs. Black Sabbath auf Speed mit Helge Schneider als Texter (Heavy-Revolution.de) und damit könnten die sogar Recht haben.

Als ich den Begriff Schweine-Rock gelesen habe hatte ich zunächst das Gefühl gleich würde man rumquitschen, ins Microphon oinken, ich hatte auch mit unverständlichen Texten und viel Gebrüll gerechnet, wurde da aber ganz im Gegenteil positiv überrascht. Die Texte sind klar verständlich, der Sound gnadenlos gut und eine Botschaft steckt auch noch hinter jedem Song – was will man mehr? Die Texte sind frech, intelligent und gehen ins Ohr. Das Lied Parental Guidance kann ich nun schon mitsingen, mein Favorit ist aber der Song „Fast Food TV Show“ – achtet dort mal auf den Text – ihr könnt euch unten das Video anschauen und den Song anhören.

banana-butts-01

Die Banana Butts sind früher in überdimensionalen Bananenkostümen aufgetreten, am „Hinterteil der Banane“ war ein „Arsch“ aufgeklebt in der jetzigen Zusammensetzung mischen  Lars Brokmann (Gesang/Gitarre), Jan Störtländer (Bass/Gesang) und Marco Knobel (Drums/Percussion)  seit 2008 die Musikszene mit Ihrem frischen, frechen Stilmix auf. Gegründet wurden die Banana Butts bereits im Jahre 2006,  damals noch mit Jan Sieker am Bass.

banana-butts-02Die Band aus Löhne (NRW) motzt die Rockmusik mit allem was nach vorne geht auf. Country, Funk, alles ist möglich – Hauptsache der Spaß stimmt! Beweisen konnten die Banana Butts das auf ihrem Debüt-Album „Back to Wonderland“,
im regionalen Fernsehen (TV-Münster) (bei Youtube gibt es dort ein geniales Video wie 2 Mitglieder der Band mit den Bananenkostümen durch Münster laufen 😉 ), in diversen Radioshows (u.a. EinsLive Heimatkult) und natürlich immer live auf der Bühne. Eins Live irrt sich nie, wer in die Sendung Heimatkult eingeladen wird und dort performen darf ist nicht nur ind er Heimat Kult!

banana-butts-03

Bei Amazon haben die Songs der Banana Butts auf Grund der „ehrlichen Texte“ den Explicit Button, nunja auf „motherfucker“ reimt sich nun mal „cocksucker“ – aber es gibt weiß gott wirklich schlimmere Texte in der internationalen Musiklandschaft, hier gibt es das Album der Banana Butts zum downloaden: Fast Food TV Show [Explicit] und auch das Debüt-Album Back to Wonderland [Explicit] kann man sich dort anhören bzw. downloaden.

Hier könnt Ihr euch mal das aktuelle Video der Jungs anschauen, den Song anhören:

Unser Hund Damon sucht nun übrigens an jeder Banane den Hintern, das haben die Jungs ja toll hinbekommen ;-), Mad „The BatDog“ Damon verfolgt die Jungs übrigens bei twitter unter: @BananaButts (ich natürlich auch), bei MySpace sind die Jungs unter: www.myspace.com/bananabutts zu finden und die meisten Informationen und ständig die aktuellen News findet man auf www.banana-butts.de .

banana-butts-06

Wer die Banana Butts einmal live erleben möchte hat (bis dato) hier die Gelegenheit und sollte diese nutzen:

12.02.2010 20:00 Uhr ,Porta Westfa. | Rockt this school (GS Porta) ,27.02.2010 20:00 Uhr Paderborn | in der Kulturwerkstadt , 05.03.2010 20:00 Uhr Melle | Altes Stahlwerk , 20.03.2010 20:00 Uhr in Löhne | JZ Riff, am 09.04.2010 20:00 Uhr in der Hauptstadt von Deutschland Berlin | Potse, 08.05.2010 18:00 Uhr Espenau | V8, 21.08.2010 20:00 Uhr Wewelsfleth | beim Rock City Festival

banana-butts-05Ob die Jungs mir wohl so einen Bananenkostüm für Karneval leihen??  So, nun hau ich aber noch einen raus, da das Album der Jungs nur 5 € kostet und ich heute mal die Spendierhosen anhabe – zack da verlos ich doch mal ratz fatz ein Album der Banana Butts… und ich wette, ich kann die Jungs auch noch überreden es zu signieren. Eure Aufgabe? Lied anhören und Meinung hier in die Kommentare schreiben… so einfach ist das ganze… weil am 14.02. ja bekanntlich der Valentinstag ist und dieser Beitrag um 14:02 Uhr veröffentlicht wurde läuft diese Verlosung natürlich bis zum 14.02, dann entscheidet der Zufallsgenerator.

Wer nachfolgenden Text bei twitter retweetet hat eine weitere Chance auf den Gewinn der CD: „Auf http://www.jens-stratmann.de ( dem Blog von @Jens1979 ) gibt es eine CD der @BananaButts zu gewinnen, ich nehme am Gewinnspiel teil!

Schlagworte:

22 Kommentare zu „Banana Butts? Banana Butts ! Yeah Schweinerock!“

  1. Lookbehind sagt:

    lol
    Die Welt is n Dorf, weißt du das…!?
    Über die Banana Butts bin ich bei Horus gelandet xD

  2. Jens sagt:

    Das war mir schon immer klar Basti, wie siehts aus mit dem biken?

  3. Lookbehind sagt:

    Haste mal raus geschaut?
    Bei dem Wetter definitiv nicht…!

    Son richtigen Winter find ich zwar auch super, zwar weniger, zum Biken, aber zum Spaß haben und weiß und so…
    Bloß diese weiße Pampe die man derzeit hier überall findet… ne lass ma, kein Bock!

    Spätestens im Sommer, sehen wir uns am Bombenkrater xD

  4. hans sagt:

    ich stehe ja eher auf härtere sachen aber sohn 2.0 ist schwer begeistert…

  5. daniel sagt:

    wer die jungs einmal live gesehen hat, für den is die platte nur methadon!
    wirklich eine der geilsten livebands, die es momentan in owl gibt. da können nur die katzen mithalten 😉
    song is geil, platte is auch geil – hätte sie gern 😀

    grüße aus mindenrockcity :o)

  6. maik sagt:

    So, ich habe am Gewinnspiel teilgenommen. Habe ich schon gewonnen?

    http://twitter.com/truckonline/status/8736056584

  7. Jens sagt:

    Das wird dir am Valentinstag verraten 😉

  8. maik sagt:

    Puhh, dass dauert ja noch 🙂

  9. Knut sagt:

    Also ich muss zu dem Titel, den du hier eingebunden hast sagen, dass ich ihn nicht wirklich mag. Das ist einfach nicht meine Musik… Es gehört zwar noch nicht in die Kategorie „Körperverletzung“ aber es mir öfters anhören? Auch eher nicht.

    So viel zu meiner Meinung – An der Verlosung nimmt dieser Kommentar nicht teil! (Mehr Chancen für die anderen… – Und wehe irgendwer jubelt jetzt nicht! ;))

  10. Jens sagt:

    Geschmäcker sind verschieden und das muss auch so sein, stell dir mal vor wir würden alle die selbe Frau / den selben Mann toll finden und lieben, na dann hätten wir aber ein Problem…

  11. Knut sagt:

    Ein ziemlich großes Problem, viele traurige allein gelassene Menschen und an zwei Stellen ne ziemliche Keilerei 😉 Ne is schon sehr gut so, dass die Geschmäcker verschieden sind…

  12. NargilemPoker sagt:

    Heavy Shit…

    Das ist ja mal KrachmachMusik vom feinsten. Wenn da nicht die Oma im Takt zitttert… Herrliche Lyriks und einfach urkomisches Video. Das ist doch mal wirklich ne interessante Vorstellung und hat mir sehr Spaß gemacht. Vll. hört man von den Jungs ja wirklich mal auf „motherfu ker“ landesweite mehr… Dann hätten die im Preußenland (Berlin, Brandenburg) sicher auch ne Menge Anhänger.

    Lasst also die Korkenknallen… musik für Aufgeweckte oder die Wach gemacht werden wollen.

    mfg

  13. Martina sagt:

    Hei Jens,
    ich SOLL hier an einer Verlosung teilnehmen:-))) Und meinen Link hinterlassen. Gut.
    Man liest sich. Und danke für Deine Infos von der Internet-Blinden
    Martina

  14. Michael Jäger sagt:

    Schön trashig, gefällt mir gut 🙂

  15. Markus sagt:

    Echt interessant die Band. Kannte ich irgendwie noch gar nicht. 🙂 Irgendwie crazy 😉

  16. Anne sagt:

    Nich zwingend mein Musikgeschmack, aber zum grinsen ist der Text schon 😉

  17. Nico sagt:

    Hm naja, gefällt mir ehrlich gesagt nicht so gut. Aber die Spendierhose find ich gut, -für andere! 😉

    Und wenn du mich das nächste mal besuchst, denk dran jeder „Blogger“ (oder WWW-Host) ist froh über Kommentare…

    Bis denn und LG,

    Nico

  18. Jenny sagt:

    Wuhu! Ich würd sagen… „Krach on top“.
    Meine erste Assoziation war „Mix aus Village people und System of a Down“. Gut, ich lasse das jetzt mal unbewertet. Im Nachhinein finde ich die Jungs aber richtig cool. Mal wieder was neues kennengelernt, sehr schön. Danke für den Eintrag, Jens 😉

  19. Pe-Su-Ki sagt:

    Mein Tweet http://twitter.com/PeSuKi/status/8808503107

  20. Jens sagt:

    Danke, gesehen 😉 ich zähle das auch mal als Kommentar 😉

  21. ...ohne Gummiüberzieher, ohne Hemd und ohne Höschen - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] konnte den Jungs (wie hier beschrieben) eine handsignierte CD (persönlich für den Gewinner mit Widmung) abschwatzen und die […]

  22. Der Gewinner des Jens1979 : BananaButts Gewinnspiel ist: - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] Puh, das war ja echt nun “Arbeit” nachfolgende Gewinnspiel-Teilnehmer wollten nur eines haben: eine signierte CD der BananaButts: […]