Baur Versand goes Web 2.0 : Mode Blog, Twitter & RSS Feed

[Trigami-Anzeige]

Einige Versandhäuser leben noch im Mittelalter, doch der Baur Versand (übrigens eine Tochtergesellschaft der otto group) geht mit der Zeit und wir wissen ja alle – wer nicht mit der Zeit geht – der geht mit der Zeit, heute möchte ich euch den Mode Blog vom Baur Versand vorstellen.

modeblog-baur

Im Mode Blog geht es nicht nur um die Damenmode, Herrenmode, Kindermode oder um Schuhe, man erhält auch Informationen und weitere Tipps & Tricks rund um das Thema Mode – die so auf einem normaler Shop Seite nichts zu suchen hätten. Mit dem Blog schafft Baur den virtuellen Spagat zwischen Versandhandel und Kunde perfekt, Baur gibt z.B. in der Rubrik „Beauty“ Tipps wie man Lippenstift aus dem Hemdkragen entfernen kann und geht natürlich auch  die neusten Mode Trends ein.

Der Mode Blog geht auf zahlreiche Themen ein: welchen Duft trägt man im Herbst, wie kann ich meinen Bauch wegzaubern – also modisch wegstylen, wie pflege ich graue Haare oder z.B. welche Farben sind im Trend diesen Herbst , was kann man tragen – und was nicht?

So ein Blog ist stets aktuell, das wissen alle Blogger und Blogleser – ein weiterer Vorteil von einem Blog ist natürlich die Kommunikation mit dem Kunden – die Kunden (bzw. die Leser des Blogs) können die Beiträge kommentieren – der direkte Austausch zwischen Baur und Kunde ist gewünscht.

Das der Baur Versand sich für die Kunden interessiert, bzw. die aktive Kommunikation mit den Kunden wünscht sieht man auch an den weiteren Bemühungen, der Baur Versand ( der online übrigens nicht nur Mode im Angebot hat ) twittert seit ein paar Tagen und hat bereits über 120 Follower. Über Twitter werden die virtuellen Follower nun über die neuen Berichte im Blog informiert. Hier kann man den Baur Versand – bzw. den Mode Blog per Twitter verfolgen:

Doch mit Twitter endet noch nicht die Baur Reise durch die Web 2.0 Geschichte, auch in dem sozialen Netzwerk Facebook kann man sich mit dem Baur Versand anfreunden bzw. sich als Fan outen: klick – und ich bin mir sicher, das war noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Also besucht den Mode Blog vom Baur Versand – kommentiert fleissig  – denn wo wird sonst dem Kunden schon das öffentliche Wort angeboten? Klickt euch durch die Fashion, Trends, Styling und Mode Welt: klick

Baur stylt Frau – aber auch den Mann und das Kind.

9 Kommentare zu „Baur Versand goes Web 2.0 : Mode Blog, Twitter & RSS Feed“

  1. sandra sagt:

    ich bin ja grosser OTTOfan 😉 weil ich mit denen noch nie probleme hatte…und ich liebe onlineshoppen vorallem wenn bubele im bett ist, sehr angenehm 🙂 super dass die das so machen! ähnlich sind auch Family zB die haben auch einen blog auf ihrer seite und sind auch sehr kundenfreundlich , gerade für mamas sehr praktisch 😀
    lg
    sandra

  2. Jens sagt:

    Baur gehört zu OTTO 😉

  3. Kalliey sagt:

    Ich kaufe ausschließlich bei Otto. Die Baur-Geschichte ist ein Otto-Abklatsch wie Du schon sagtest. 😀

    Aber da das ein Trigamie-Eintrag ist… 😀

  4. Jens sagt:

    …hat OTTO glaube ich keinen Mode-Blog – Baur aber schon, twittern tun sie beide 😉

  5. Kalliey sagt:

    Naja, mich interessiert weniger ein Modeblog als die angebotene Ware und der Service. 😀

  6. GMU sagt:

    Ich mag OTTO nicht. OTTO nervt. Die schicken mir nämlich immer fleißig Briefkastenspam, obwohl man die Werbezustimmung versagte. – Bis die endlich auf meine Bitte reagierten, das zu unterlassen, vergingen Monate. Und weil ich OTTO nicht mag, will ich von Baur genausowenig wissen.

    Was gibt es denn für so ’nen schönrednerischen Eintrag oder ist die Zeit nicht besser in Freizeit investiert?

  7. Jens sagt:

    Also ich muss sagen ich blättere ganz gerne mal durch so einen Katalog und ich denke es gibt viele die OTTO „wirklich“ gut finden, OTTO als deutsches Unternehmen… welches sich erfolgreich in der Krise behauptet und auch der neuen multimedialen Welt nicht unaufgeschlossen ist, finde ich gut.

    Zu deinem „Briefkastenspam“ kann ich nichts sagen, mag ein Einzelfall sein – kann passieren – darf aber nicht.

    Für ein Review bekommt man natürlich einen Ausgleich für die Freizeit die man dafür verwendet hat, über genaue Summen wird aber geschwiegen 😉

  8. GMU sagt:

    mag ein Einzelfall sein

    Verstehe, der Herr visiert eine zukünftige Karriere in der Politik an.

  9. In-Grid sagt:

    jaja, unser jens wird demnächst unser neue außenminister! 😉 zumindest ist sein englisch besser als das von guido 😀