Burger King 1GB USB Stick – Coca Cola Becher …

Neues von der Frittenranch, nun verkauft Burger King neben den kulinarischen Leckerbissen auch noch Computerzubehör, besser gesagt USB Sticks für 4,99 Euro wenn man ein Menu nimmt oder für 5,99 im Einzelverkauf – der Preis ist natürlich für 1 GB zu viel, aber für jemanden der sonst schon alles hat und ein USB Stick in Coca Cola Becher / Hamburger oder Pommes-Style lustig findet – der sollte zuschlagen, denn dieses Gadget hat es in sich :-).

Ihr bekommt nämlich nicht, 0,33 auch nicht 0,4 oder 0,5 sondern einen ganzen Liter Platz 😉 , besser gesagt 1 GB Platz für z.B. Burger King Gutscheine, Bilder, Rezepte, whatever…

Ich brauchte sowieso noch einen USB Stick um die Daten zwischen eee-PC und normalen Desktop hin und herzuschieben – klar funktioniert das auch über das Netzwerk, aber hin und wieder sind halt auch nicht alle Rechner an ;-). Zunächst hatte ich bedenken, dass der USB Stick auf Grund seiner Bauform zu groß ist, aber er passt 100 % zu dem eee-PC, er liegt nicht einmal auf dem Boden auf. Zum ständigen verweilen als Speicher ist er natürlich nicht zu gebrauchen, dafür ist die Bauform doch zu groß und der Speicherplatz zu gering, ausserdem wird er bei Belastung doch recht warm. (warme Cola schmeckt mir übrigens nicht)

Hier der Bildbeweis:

usb-stick-cocacola

Also von mir aus dürfte der USB-Stick das Logo : „eee-PC Kompatibel“ tragen, von wegen Coca Cola und eee-PC verträgt sich nicht ;-).

7 Kommentare zu „Burger King 1GB USB Stick – Coca Cola Becher …“

  1. Anni sagt:

    GEIL 🙂 Was es alles gibt…
    Übrigens, ich lese deinen Blog über Rss-feed und da werden mir immer nur die ersten 5 Zeielen angezeigt und wenn ich den rest lesen will, muss ich erst auf deine Seite gehen. Kannst du das irgendwie ändern?? Bei anderen Blogs ist das nämlich nicht so…
    LG

  2. Weltentänzer sagt:

    Oups…
    ich glaube kaum das ich wegen einem 1 GB Stick bei BG essen gehen würde.
    Da müssten die schon mit was anderem ködern.
    Im übrigen finde ich das Outfit der Sticks etwas albern.
    😉
    In Sachen RSS-Feed würde ich es so lassen wie es ist.
    Ansonsten wäre ich auch nicht auf deine Seite gekommen um mir den Artikel durch zu lesen. 😉

    Gruß
    W.

  3. Ralf sagt:

    Der Stick sieht ja mal ganz cool aus. Besser fände ich es allerdings, wenn es den bei McDonalds geben würde! 😉

    Naja, und mal ehrlich: 2 GB hättens schon sein können, oder? 🙂

  4. Genes Lebenswerk » Negatives » Landstrassen sind nicht gleich Landstrassen sagt:

    […] Bei Mediamarkt gabs vier GB für sieben! Diese waren dafür aber auch nicht in Form eines Burgers, Colabechers oder einer Pommestüte – Ist auch besser […]

  5. Marc sagt:

    Ich finde das faszinierend, dass die selbst an diesen Beilagen noch richtig viel Geld verdienen. Schliesslich musst Du ein Menü essen, und dann ist der Stick noch teurer als im Elektromarkt.

  6. Felix sagt:

    ich fand den am anfang och ganz toll^^ mit 3 mb schreiben und 15 mb lesen zwar net grad der schnellste aber was solls er sieht gut aus 😉 doch nach ca. 3 stunden betriebszeit hatt er bei mir den geist aufgegeben >.<
    wird nur noch als unbekanntes gerät erkannt -.-

  7. Tom sagt:

    Habe das gleiche Problem wie Felix, was – bei allem Leichtsinn, sowas zu verwenden – doch überaus ärgerlich ist.