Archiv für die Kategorie „gebastelt!“

Philips ColorVision H4 / H7 in gruen, blau, lila oder gelb! Wo kaufen? Wie wechselt man Scheinwerferbirnen richtig?

Dienstag, 5. November 2013
Werbung / Advertorial

Lustig! Eigentlich müssten die H4 Scheinwerfer bereits im deutschen Museum zu finden sein, denn die „Experten“ reden diese Scheinwerfer schon seit mindestens 10 Jahren ins Grab. Sagen wir mal so: Es gibt inzwischen bestimmt bessere Technologien, doch besser ist nicht immer gleich auch Massenkompatibel und bezahlbar. Wer mit der Lichtausbeute seiner H4-Scheinwerfer unzufrieden ist, hat aktuell eine neue Möglichkeit der Lichtverbesserung. Das mehr Licht auch gleich mehr Sicht bedeutet ist klar, dennoch möchte ich euch warnen: Finger weg von den illegalen Scheinwerferbirnen die man unter anderem auch auf der Motorshow in Essen oder auf Flohmärkten / Trödelmärkten kaufen kann. Diese verfügen zwar über die Leistung noch mehr Strom in Wärme umzuwandeln, erzeugen aber auch leider mehr Streulicht und halten nur selten die versprochenen besseren Sichtverhältnisse. Wer seine Sicht und somit sein Licht verbessern möchte, sollte also zu legalen Mitteln greifen, doch was gibt es da?

philips-colorvision-h4-h7-blau-gruen-gelb-lila-pink-fiat-500-gewinnspiel-02

Philips hat ganz aktuell etwas neues auf den Markt gebracht und macht gleichzeitig auch noch die automobile Welt bunt. Für Fahrzeuge, die mit H4 oder H7 Scheinwerfern ausgestattet sind, gibt es hier Glühbirnen, die a) eine bessere Lichtleistung versprechen und b) auch noch farbliche Styling-Trends setzen könnten. Die neuen Philips ColorVision Scheinwerferbirnen gibt es in den Farben Grün, Blau, Violet oder Gelb – macht euch die Front doch wie sie euch gefällt. Die eigenen Philips-Experten kann ich wie folgt zitieren: „Philips beweist wieder einmal Innovations- und Pioniergeist. Mit ColorVision bietet Philips allen Autobegeisterten die Möglichkeit mittels Licht ihrem Auto eine einzigartige Optik zu verleihen. Mit dem farbigen Glanz im Scheinwerfer und 60 Prozent mehr weißem Licht auf der Straße wird jede Autofahrt noch stylischer und sicherer zugleich.“ – das sagt Thorsten Brodda (er ist Lichtexperte bei Philips Automotive).

Derzeitig läuft bei Philips auch noch ein Gewinnspiel, zu gewinnen gibt es einen Fiat 500 – den gibt es ja ebenfalls in knalligen Farben. Der Fiat 500 hat übrigens H7 Scheinwerfer verbaut, wie gesagt die Philips ColorVision gibt es in H4 und in H7. Diese Leuchtmittel sind zugelassen, eine Bestätigung liegt bei und der Austausch kann nun wahrlich (bei fast jedem Fahrzeug) vom Halter selbst erledigt werden. Beim Opel Tigra A würde ich da allerdings kleine, geschickte Hände erwarten, denn da ist kaum Platz hinter der Front. Bei anderen Fahrzeugen geht es leichter!

philips-colorvision-h4-h7-blau-gruen-gelb-lila-pink-fiat-500-gewinnspiel

Wie wechselt man H4/H7 Birnen im Auto?

a) Motorhaube öffnen
b) Abdeckkappe vom Scheinwerfer (sofern vorhanden) abziehen, abschrauben etc. Teilweise muss man vorher schon den Kabelstecker abziehen. Achtung: Nicht mit den Einstellschrauben der Scheinwerferverstellung verwechseln, von denen sollte man die Finger lassen.
c) Verschlussring andrücken und durch eine leichte Drehung (Typbedingt verschieden) die Klemmverbindung lösen. Bei H4 Lampen muss der Federdrahtbügel gelöst werden.
d) Lampensockel nach vorne drücken und durch eine Linksdrehung lösen, anschließend das Leuchtmittel herausnehmen.
e) Die neuen Scheinwerfer nur am Sockel anfassen und so halt auch die Birnen einsetzen. Die Glühlampen werden wieder in die Lampenfassung gedrückt und eingedreht, bei den H4 Glühbirnen werden diese durch den Federdrahtbügel gehalten.
f) Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge
g) Funktionsprüfung

Wo kann man die neuen Philips Colorvision kaufen?

H4-Scheinwerferbirnen:

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H4 2-er Kit, grün

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H4 2-er Kit, gelb

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H4 2-er Kit, rosa

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H4 2-er Kit, blau

H7-Scheinwerferbirnen:

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H7 2-er Kit, grün

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H7 2-er Kit, gelb

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H7, 2-er Kit, rosa

Philips ColorVision Scheinwerferlampe H7 2-er Kit, blau

Weitere Informationen zu den Scheinwerfernlampen von Philips gibt es direkt auf der eigenen Webseite, dort gibt es auch noch mehr Bildmaterial. Zu dem oben versprochenen Gewinnspiel – wo es einen Fiat 500 zu gewinnen gibt – geht es hier: klick.

The Making of Sascha Lobo

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Ich mag den Sascha ja, ehrlich! Ich find den gut und hab sogar ein Buch von ihm im Schrank! Meine, mich liebende, Freundin hat mich heute gezwungen gebeten mit in den Kindergarten zu kommen. Dort war heute Elternbastelabend und ich durfte somit aus einem Holzscheit, etwas Pappe, viel Gips und einer Styroporkugel einen Engel basteln.

Wer mich kennt weiß, das ich solche Gelegenheiten gerne nutze um mich zum Affen zu machen meiner Kreativität freien Lauf zu lassen!

Anstatt einem Engel bastelte ich mir einen Sascha! Das ist er also, mein neuer Freund:

20111214-212433.jpg

Er hat auch Engelsflügel:

20111214-212445.jpg

…und sogar eine Freundin:

20111214-212457.jpg

Tja, was soll ich sagen? Eltern-Bastelabende sind total toll, man(n) kann mit Hammer und Nagel Löcher in die Tische machen, mit Gips rummatschen und die Erzieherinnen räumen alles weg. Sollte da mal häufiger hin gehen, obwohl besser doch nicht, sonst wollen alle noch einen Sascha Lobo haben 😉

Erste und wichtigste Handlung beim VW Caddy Roncalli ;)

Dienstag, 19. Juli 2011

Es gibt eine Sache die zieht sich irgendwie komplett durch meine automobile Laufbahn. Ich hatte nie lange (die originalen) Embleme oder die Aufkleber auf dem Auto. Bei meinem ersten Neuwagen (damals ein Opel Corsa B) habe ich direkt den Wagen ohne Embleme bestellt und auch beim VW Caddy hatte ich das Fahrzeug ohne Schriftzüge geordert. Auf dem Heck klebte auch nichts drauf, leider aber auf den Schiebetüren:

Nun gut, ist ja kein großes Ding und ein paar Minuten später sah das ganze dann auch schon wieder so aus:

Nichts gegen den Zirkus, aber solange die Hupe nicht nachfolgende Melodie spielt möchte ich auch nicht den Schriftzug am Auto haben 😉

Zündspuleneinheit beim Astra defekt – blinkende MKL …

Mittwoch, 19. Januar 2011

…heute ist einfach nicht mein Tag, nicht nur, dass ich heute die Steuern für das Cabrio überwiesen habe, nein – es kam alles noch viel schlimmer. Ich fuhr auf der Autobahn – nicht unbedingt schnell – als auf einmal der Motor bockte und die Motorkontroll-Leuchte blinkte.

Nun, ich habe ja mal eine Ausbildung als KFZ-Mechaniker gemacht, daher wusste ich noch „leuchten ist okay“ – „blinken ist tragisch“. Also fuhr ich quasi im Notlaufprogramm wieder nach Hause, ließ vom freundlichen ADAC Mitarbeiter den Fehlercode auslesen und siehe da: „Fehlzündung im Zylinder 2“. Was bei normalen Autofahrern nun zu einem Herzstillstand führen könnte wäre die Diagnose: „Motorschaden“, aber soweit ist es hier noch nicht.

Ich hatte es ja schon fast befürchtet, wenn nicht sogar geahnt, denn inzwischen habe ich ja doch diverse Erfahrungswerte: leuchtet die Motorkontrollleuchte (MKL) ist es bei einem ruckelnden Opel Motor der im Standgas aus geht in der Regel das AGR-Ventil, blinkt die MKL ist es die Zündeinheit / Zündspuleneinheit und wenn der Motor gar nicht mehr läuft ist es die Wegfahrsperre – tja, gelernt ist gelernt.

Aber wenn ich inzwischen auch eins gelernt habe – original Ersatzeile vom freundlichen Opel-Vertragshändler halten auch nicht länger als die aus dem Zubehör, daher kaufe ich mir ja schon seit einiger Zeit meine Opel Ersatzteile übers Internet. Auch das habe ich heute getan und dabei musste ich feststellen, dass dieses Bauteil nicht nur in meinem Astra G Cabrio sitzt sondern auch noch im Corsa C, Meriva A, Vectra B im Vectra C und sogar im Zafira A. Warum? Die Antwort ist klar, in fast allen Fahrzeugen sind fast baugleiche Teile verbaut (vor allem im Technik-Bereich), da hilft unter Umständen also wirklich mal ein Preisvergleich, den man ja recht einfach anhand der originalen Teilenummer machen kann.

Beim Cabrio kann ich ja in der Regel alle Ersatzteile für den Astra G benutzen, nur bei der Karosserie und im Innenraum hat das Cabrio andere Bauteile, bei der Technik ist fast alles identisch, so halt auch diese Zündspuleneinheit / Zündeinheit die nun für den unfreiwilligen Boxenstopp verantwortlich ist:

So sieht ein Opel-Motor aus, wenn der schöne Plastikdeckel entfernt wurde ;), wo ich hier gerade schon am petzen bin, dass AGR-Ventil (welches meiner Meinung nach die häufigste Fehlerquelle beim Astra G Motor ist) sieht so aus:

Auch wenn mich zahlreiche Opel-Werkstätten nun hassen werden, die beiden Teile kann man auch selber ausstauschen, ihr seht ja selbst, da braucht man nur Torx Werkzeug und ggf. nicht unbedingt 2 linke Hände für. Wenn man die Zündeinheit / Zündspuleneinheit tauscht sollte man vorher natürlich auch die Zündkerzen erneuern bzw. säubern. Beim AGR-Ventil sollte man darauf achten, dass die Dichtung ebenfalls erneuert wird. Aufpassen muss man auf die Steckverbindungen, hier lieber mal etwas Vorsicht walten lassen.

Ich kann also erneut jedem den Tip geben, sich die Preise der Autoteile vorher mal im Internet anzuschauen, da kann man wirklich viel sparen, nun morgen soll das Ersatzteil schon kommen.

Mountainbike Spritzschutz für die Vordergabel …

Sonntag, 5. Dezember 2010

…hatte ich ja bei HIBIKE bestellt und die Lieferung kam auch recht flott an, ein Bild von der Montage an meinem Bike bin ich euch noch schuldig:

Die Montage ist denkbar einfach, 5 Klettbänder halten den Spritzschutz dort wo er hingehört, ob es in der Praxis etwas bringt kann ich euch demnächst mal schreiben (wenn es mit dem Schnee mal aufhört).

Das sicherste Fahrradschloss der Welt? Hier gibt es die Bauteile!

Freitag, 3. Dezember 2010

Kennt ihr schon die Conrad Werbung? Die mit dem sichersten Fahrradschloss der Welt ?

Coole Sache, oder? Find ich wirklich lustig, auch wenn es wahrscheinlich wieder irgendwelche Dorfsheriffs geben wird, die da die Fahrräder runterholen lassen würden.

Conrad ist so cool, die haben tatsächlich die Fahrradschloss Bauteile aufgelistet, na? Wer baut das Ding „mal eben“ nach? Hier ist das Making Off:

Die Explosionszeichnung als PDF liefert Conrad auch noch … apropo Fahrradschloss, ich  habe ja gar keins, das liegt aber daran, dass ich mit meinem Mountainbike nicht von A nach B fahre sondern immer wieder bei A ankomme, sprich (genauso wie Lutz) im Kreis fahre. Wie macht ihr das eigentlich? Habt ihr im Rucksack ein Schloss für den Fall der Fälle? Als wir letztens bei der Mountainbike Tour Lust auf eine „Stärkung“ hatten mussten wir draussen Platz nehmen, denn wir wollten die Bikes ja nicht alleine lassen – bei den Temperaturen war das gerade kein Zuckerschlecken.

Neue Gadgets am Mountainbike : Das Auge fährt mit !

Dienstag, 23. November 2010

Gestern war ich bei Lucky-Bike, als ich dort durch die Gänge geschlendert bin fand ich meinen neuen Lenker. Er ist weiß! Weiß? Ja! Ich mag weiß … meine Möbel sind weiß, meine Elektro-Geräte sind weiß (also die für die Küche) und auch am Mountainbike habe ich viel weiß. Jetzt halt noch den Lenker! Da ich mit den Griffen in letzter Zeit sowieso immer unzufriedener wurde habe ich mir gestern auch gleich noch neue Griffe gegönnt:

…die sind natürlich nicht weiß – und das schwarze am Ende ist nach dem ersten mal „ablegen“ auch nicht mehr ganz so schwarz, aber nun gut – Kratzer gehören beim Mountainbike wohl zum „guten Ton“ , so sieht der Lenker aus:

Ich mags leiden und der Farbton passt super zum Rest des Bikes (Federgabel / weiß lackierte Stellen) – jetzt fehlen nur noch weiße Laufräder und die Nobby Nic mit den weißen Rand ;). Apropo neue Gadgets fürs Mountainbike, kennt ihr den Bike-Messenger? Ein nicht ganz ernst gemeintes Gadget fürs Bike, damit kann man „Nachrichten“ schreiben wenn man fährt, das ganze sieht dann in der Dämmerung / Nachts dann so aus:

8 Texte sind vorgegeben, aber man kann natürlich auch noch eigene Texte eingeben und sogar die Geschwindigkeit anzeigen lassen, hier noch mal ein weiterer Beispieltext:

Die Einstellung erfolgt direkt am Gerät, das ganze ist am Anfang noch recht beschwerlich, funktioniert später dann aber schon recht leicht. Ohne die Bedienungsanleitung wäre man allerdings aufgeschmissen, gut das diese in Deutsch der Sendung von getdigital.de dabei lag (die haben übrigens aktuell ein paar Geschenkideen für euch).

Weitere vorprogramierte Texte sind : „I Love You“ (für die Michael Jackson Gedächnis Radler) , „Just for You“ (da gab es doch auch mal ein Lied, oder?) – „Hello! Hello!“ , „To be Wait“ , „Winner Sport“, Hei! Hei!“ und „How are You“ – die Texte können auch in der Kombination mit der Geschwindigkeit angezeigt werden, wahlweise kann auch nur die Geschwindigkeit (in km/h oder ml/h) angezeigt werden.

Und wer ganz ganz oft die Mode & Set Taste drückt, ja der kann auch eigene Texte (maximal 13 Zeichen) eingeben. Die Montage war ein Kinderspiel, 2 Schrauben gelöst, Halter aufgesteckt, Schrauben festgezogne und „Gegenmagnet“ mit 2 Kabelbinder befestigt, that´s all und sieht am Bike dann so aus:

Tja, und die 8 roten LEDs blinken dann und sorgen für die Schrift am Hinterrad. Ein „lustiges Gadget“ aus der Abteilung: „Braucht man nicht – sollte man aber mal gesehen haben und ganz lustig ist es auch…“ – ich sollte noch kurz erwähnen, dass so ein Spielzeug natürlich nicht im Bereich der STVZO zugelassen ist …

…an meinem Bike bleibt der Bike Messenger nicht dran, aber ggf. beglücke ich meinen Rennrad-Freund Andre mit dem Ding – der macht sein Bike nämlich weniger schmutzig und im Wald habe ich den „Typen ohne Profil“ auch noch nie gesehen ;).

Testsieger bei den digitalen Bilderrahmen / digitalen Fotorahmen!

Sonntag, 14. November 2010

Fragt nicht wofür ich einen digitalen Bilderrahmen benötige, denn eigentlich habe ich ja mit dem iPad die eierlegende Wollmichsau, also privat bräuchte ich so ein Ding auch nicht. Aber ich habe die Möglichkeit auf einem Messestand auf einer Messe (sonst wäre es ja auch kein Messestand sondern nur ein Stand) meine Produkte zu zeigen. Jetzt möchte ich ungern mein iPad dort hinhängen, sondern spiele mit dem Gedanken mir 2 digitale Bilderrahmen zu kaufen um diese dort auf dem Tisch zu platzieren (natürlich gegen Diebstahl gesichert) um so ein paar Anwendungsbeispiele zu zeigen. Ich würde mir dafür so ein Holzpanel bauen wo die Produkte „gezeigt“ werden und daneben halt der Bilderrahmen weitere Fotos abspielt, so wie auf dem Bild hier links habe ich mir das ganze vorgestellt. Auf dem „Tisch“ wird dann noch ein Lenker montiert, inkl. Vorbau. An dem Lenker werden dann 3 verschiedene Halter vorgestellt: Lenkerhalterung iPhone 3 , Lenkerhalterung iPhone 4 und Vorbauhalterung für das iPhone 4 (wahlweise auch das 3er).

Deswegen habe ich mir mal das aktuelle Stiftung Warentest Heft gekauft, denn neben Spielzeug, Hundefutter, Camcorder, Stich- und Kreissägen, Hundefutter und Matrazen wurden dort auch digitale Fotorahmen.

Beim lesen wurde ich erstmal erschlagen, denn es gibt tatsächlich Bilderrahmen die auch Fernsehsignale anzeigen, sprich mit einer DVB-T Antenne ausgestattet sind, also mehr als 100 € wollte ich für die Dinger nicht ausgeben, denn ganz ehrlich, ich brauche die nur für die Messe, die geht ein paar Tage, danach liegen die hier wieder in der Schublade rum bis zum nächsten Einsatz und da war ich schon überrascht, dass der Testsieger genau in dem Preisfeld liegt.

Der Transcend PF830W wurde mit einem mitteleren Preis von 86 € angegeben, bei Amazon gibt es den aktuell für 69,60 € bei kostenloser Lieferung. Das Stiftung Warentest Urteil GUT (2,1) spricht für den Bilderrahmen der eine Auflösung von 800×600 Pixel hat und einen internen Speicher von 2GB aufweisen kann. Der interne Speicher ist natürlich erweiterbar durch SD / SDGC /MS / xD oder CF Karten. Der Trancend PF830W ist weiß – das kommt mir als „weiß-Fan“ sehr entgegen. Der PF830W verfügt ebenso über einen integrierten Lautsprecher und unterstützt die Musikformate MP3, WMA (Non-DRM) und WAV. Die Funktion kann ich nicht gebrauchen, da ist es auf der Messe zu laut für und ausserdem möchte ich wirklich nur Bilder anzeigen lassen, aber es ist schon mal schön, dass der digitale Fotorahmen sowas kann und auch noch die Möglichkeit bietet Videos abzuspielen.

Bis zur Messe habe ich noch ein paar Tage Zeit, schaue mir also noch die Preisentwicklung etwas an, aber eigentlich ist meine Entscheidung schon gefallen

MTB aus der Werkstatt geholt – die Bremse ist kaputt …

Donnerstag, 29. Juli 2010

…und wurde eingeschickt, aus dem Grund fahre ich nun ganz chic – weiterhin vorne meine Juicy Five und hinten ein „0815“ Modell aus dem Hause Shimano – jetzt im direkten Vergleich kann ich euch echt sagen – es gibt definitiv Unterschiede in der Bremsleistung. Nicht nur der Unterschied von „Felgenbremse“ auf „Scheibenbremse macht sich mehr als bezahlt, sondern auch noch wenn man eine „gute“ Bremsscheibe auswählt.

Wie dem auch sei, nun sieht es bei mir wie folgt aus:

Linker Bremshebel , meine Juicy Five:

juicy-five-vorne

Das ganze sieht dann am Vorderrad so aus:

vorne

Wenn ich nun hinten bremsen will ziehe ich an diesem Hebel:

shimano-bremse-hinten

…und abbremsen soll das Bike dann diese Scheibe:

hinten

Achja, und „du da nix gucke mit die Finger wenn datt Rad sich dreht“ – diesmal ist sogar ein Warnaufkleber druff 😉 (man weiß ja nie wer die Leihbremse fährt 😉 ) :

ach-so-da-nix-anfassen-du

So, nun heißt es abwarten und Tee trinken, besser gesagt Eistee – in ca. 1-2 Wochen soll meine Bremse wieder da sein und dann kann man dort auch wieder kraftvoll zupacken. Was für Bremsen habt ihr so?

Was tun wenn das iPhone / Handy / iPad zerkratzt ist?

Montag, 5. Juli 2010

Na, für das Display habe ich da auch keine Lösung, aber für alle die Kratzer auf dem iPhone / Handy / iPad haben oder es einfach nur so etwas individualisieren wollen habe ich eine Lösung.Folienaufkleber , also passgenaue , spezifisch für das jeweilige Produkt hergestellte Aufkleber – auch Skins genannt.

Die Firma 123Skins hat mir ein Testmuster für mein iPhone geschickt – bzw. ich durfte mir sogar eins aussuchen , als Zebra-Fan habe ich mich für das Zebra Muster entschieden, die Lieferung kam im diskreten Umschlag:

123skins-01

…dort fand ich dann den Aufkleberbogen:

123skins-02

Wie ihr hier schon sehen könnt, es ist wirklich spezifisch hergestellt, das macht es natürlich auch einfacher das Skin auf das Smartphone zu kleben. Vorher habe ich das iPhone etwas gereinigt (habe dafür Displayreiniger genommen), dann habe ich das Skin aufgelegt und bevor ich es fest angedrückt habe noch etwas hin und her geschoben. Die totale Klebewirkung setzt nämlich erst nach ein paar Stunden ein…

123skins-03

Hier mal im Detail, oben hatte ich hier noch vergessen den Lautsprecher „frei“ zu knibbeln, aber auch die Rückseite kann sich sehen lassen:

123skins-04

Hier kann man sehr gut das Kamera-Loch sehen, sehr passgenau sind die Skins geschnitten! Die Qualität ist recht hochwertig, das Material sehr stabil und der Hersteller versprach, dass man das Skin in „einem“ wieder entfernen kann, das habe ich natürlich auch ausprobiert:

123skins-05

…und nun ist mein iPhone 3GS wieder weiß! Die Firma 123Skins hat mir für euch noch 2 Gutscheine zur Verfügung gestellt, einen habe ich bereits auf www.laester.TV verlost, der andere wird demnächst auch entweder dort oder hier rausgehauen…

…man kann ja von den Skins denken und halten was man möchte, die einen lieben sowas, die anderen finden es kitschig – aber wenn man einen qualitativ hochwertigen Anbieter für Skins sucht , dann ist man bei 123Skins richtig gut aufgehoben. Lieferzeit, Artikelqualität, Sortiment und Preis = voll i.O. !