Das Supertalent – Wer ist im Finale?

(das unten stehende war das Finale 2008, die Teilnehmer vom Finale 2009 findet ihr hier: klick)

Im zweiten Halbfinale treten an:

Sophie Voskanian (7) aus Wasserlosen in Bayern: Die kleine präsentierte im Casting ihren „selbstkomponierten Party-Song“ „Wir feiern eine Party“. Gibt es das Lied eigentlich schon irgendwo zu kaufen oder zum download? Wundert mich etwas… Update: Sie performte Ihren neuen „Schüttel Song“ , das Lied läuft bestimmt bald im RIU Kinder Club im RIU Club Hotel… die kleine kann ich mir echt gut als Animateurin in so einem Club Hotel vorstellen und da sie nach eigenen Angaben ja schon 8 Lieder fertig hat, kann es ja nicht mehr lange dauern bis die erste CD erscheint.

Allgäupower (zwischen 35 und 42) aus Bayern spielten Ihren „Bauer sucht Frau“ Song mal auf eine originelle Art und Weise im Casting, ich bin gespannt wie es da weiter geht… Update: Allgäupower spielte auch leider im Halbfinale wieder das gleiche Lied, was Dieter natürlich passend kommentierte! Das Lied ist geil und gut gemacht , keine Frage , aber ich hätte mir auch ein neues Lied von Allgäupower gewünscht.

Dennis Chmelensky (13) aus Berlin sang im Casting „Ave Maria“ Sylvie van der Vaart drückte sich die Tränen noch weg, Bruce Darnell ( die Quoten-Heulsuse ) ließ den Gefühlen ( wie immer ) freien Lauf. Update: Auch Dennis sang wieder das gleiche Lied, auch hier hatte Dieter keine Gänsehaut.

Lena Fink (11) aus St. Peter a. Hart in Österreich präsentierte im Casting „Just hold me“ von Maria Mena, ihr Vater begleitete Sie (wohl auch bei der Musikwahl) auf der Gitarre, auch hier rollten bei Tränengott Bruce Darnell wieder ungehemmt die Tränen. Update: Lena suchte sich mit Umbrella von Rihanna nicht unbedingt das beste Lied aus, auch hier habe ich die gleiche Meinung wie Onkel Bowlen!

Marcel Pietruch (10) aus Bremerhaven: Der Zappelphilipp  war schon in der ersten Staffel von „Das Supertalent“ dabei, hat es aber nicht ins Finale geschafft. Jetzt legt er nach… Update: Respekt! Der kleine Mann kann sich echt gut bewegen…

Paula Hessel-Sousa (21) aus Düsseldorf: Samba aus Mettmann? Nun wackelt wieder das Hinterteil, für mich ja nicht unbedingt ein Talent, aber darüber kann man gerne wieder streiten. Update: Ich bin mir immer noch nicht sicher ob es Talent ist, aber nun ja, mit dem Hintern wackeln kann sie wohl. Ich zitiere Bruce Darnell : „Schön, sehr schön, sehr sehr schön“ , aber jetzt mal ehrlich: Was hat Samba tanzen mit Talent zu tun?

Christoph Haese (21) aus Berlin am Trapez, perfekte Körperbeherrschung, Respekt, ich bin gespannt wie es weiter geht. Update: Respekt!

Carlos Fassanelli (44) aus Bayreuth sang  „My Way“ von Frank Sinatra und rührte das Publikum zu Tränen. Carlos ist homosexuell und leider HIV positiv, er lebt mit seinem Mann gemeinsam in Bayreuth. Wenn er mit Michael Hirte im Finale stände, wüsste ich nicht für wen ich aus Mitleid stimmen würde, aber es geht ja um das Talent, daher lasse ich das Mitleid mal „nur“ unterschwellig einfliessen. Update: Das Schicksal nimmt mich mit, ehrlich, bei dem Auftritt hatte ich auch Tränen in den Augen. Er sang „My Way“ auf Spanisch, ich wünsche ihm, dass er noch lange seinen Weg gehen wird.

Yosefin Buohler (13) aus Königswinter (nicht da vor und nicht dahinter), ist die nicht süß? Im Casting schmetterte Jojo mit einer Soulstimme vom feinsten „If I ain´t got you“ von Alicia Keys. Update: Den Schweden haben wir ja schon viel zu verdanken: Roxette, Ace of Base & Abba – und nun halt ein neues Schwedenhäppchen, die Jojo! Sie sang von Christina Aguilera das Lied The Voice within und das ganze auch noch sehr gut, sensationelle Stimme! Bruce Darnell „Du bist ein Star, du bist ein Star, you are a star…“ – dem schließe ich mich an.

Amplify (zwischen 18 und 22) aus Hittfeld – eine vierköpfige Punk-Rockband rockten das Casting oder muss es nun punkten im Casting heißen? Ich gebe zu, normalerweiße nicht meine Musik, aber ich fand es gut. Update: Die 4 Jungs – von der Reeperbahn auf die Showbühne – rockten die Bühne – und zwar auf Deutsch! Ich bin ja sowieso für eine Deutschquote im Radio. Hier gibt es übrigens weitere Info´s über Amplify: klick! . Den performte Titel “ So gut es geht “ kann man noch nicht auf der Webseite downloaden, dafür aber das Debut-Demo Album für nur 9,99 Euro. Mich erinnerten die Jungs so etwas an die Ärzte, Dieter Bohlen fand die Nummer „Scheisse“, hat aber bestimmt nichts damit zu tun, dass die Jungs nun bei dem Grönemeyer-Management sind. Der Amplify-Frontmann konterte gut: „Wenn wir einen Cover-Song gespielt hätten, wären wir vieleicht weiter gekommen, wenn wir es mit einem eigenen Song nicht kommen, dann wollen wir es auch nicht!“

Anthony Bauer (36) aus Nürnberg überzeugte im Casting  „I’ve got you under my skin“ von Cole Porter. Update: Vom Hochseil ans Mikrofon sang er den Titel Sway von Dean Martin und zeigte Entertainer Qualitäten und hat laut Bruce “ da Silvie heiß gemacht “

Shinouda Ayad (31) aus Kiel tanzte (?) sich ins Halbfinale… Update: …und tanzte auch hier (für mich) völlig Talentfrei! Ich persönlich finde es nicht mal schön, ich finde es ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Wegen meiner kann ja Derwisch eine hohe Tanzkunst sein, aber , ne komm lass stecken, dann bin ich halt ein Kunstbanause, da will ich meinen Horizont auch nicht erweitern, da will ich mein Herz und mein Geist nicht öffnen – für mich dreht sich ein Mann in einem Gewand und hebt ab und zu die Arme. Okay, er muss talentiert sein, denn wenn ich mich 45 Minuten im Kreis drehe wäre mir schwindelig, ihm nach eigenen Angaben wohl nicht, wenn er da mal nich schwindelt 😉

Diese Akteuere müssen noch zittern, stehen Sie doch heute im Halbfinale und könnten auf die 5 Finalisten treffen, heute nach dem 2. Halbfinale wissen wir dann mehr… wer gegen Fidel Castro ähm Lucas Wecker und die andern vier antreten darf…

5 Kommentare zu „Das Supertalent – Wer ist im Finale?“

  1. Martin sagt:

    Irgendwie sind von all denen, die ich bisher gesehen habe, keine im Finale.
    Ich glaub ich muss mal nachlesen gehen wo die geblieben sind.
    Was ist denn mit dieser Vanessa, die so genial singt, dass Bruce beim ersten Auftritt einen Kniefall vor ihr gemacht hat?
    Und der Mundharmonikaspieler?
    Und das Balletttänzerpaar? Die waren doch Hammer!

  2. Jens sagt:

    Vanessa Krasniqi, die mit der geilen Stimme, Michael Hirte, der Mann mi der Mundharmonika, Kelvin Kalvus, der mit den Kugeln, Lucas Wecker, der Fidel Castro und Duri Krasniqi sind schon seit letzter Woche im Finale, heute kommen noch mal 5 dazu. Die Baletttänzer (waren kein paar) sind an Duri Krasniqi gescheitert…

  3. Martin sagt:

    wer lesen kann ist klar im vorteil, es gibt ja zwei Halbfinale…
    Das kommt davon wenn man kein Fernsehen hat 😉

  4. www.jens-stratmann.de » Blog Archive » Das Supertalent Finale - hier sind die Teilnehmer! sagt:

    […] Das Supertalent – Wer ist im Finale? […]

  5. Ralf sagt:

    Der Derwisch tanzende Shinouda Ayad gehört für mich auch nicht ins Finale. Wie Du auch schon gesagt hast, hat das für mich auch rein gar nichts mit Talent zu tun, wenn jemand gut tanzen kann, außer natürlich bei dem Kleinen Hip-Hop-Tänzer Marcel. Der hat´s nun echt drauf. Auch Paula, die Samba-Tänzerin, ist mit Recht nicht im Finale!