Deutschland sucht den Superstar – 1. Folge – Staffel 6

dsds-muenster-02Deutschland sucht den Superstar – die erste Sendung der neuen Staffel… ich war ja beim Casting in Münster (habe aber nicht vorgesungen 😉 ) von daher auch hier der Bericht über die Sendung.

Dieter Bohlen musste es „thun“ – er warf Max von Thun (Moderator und Schauspieler) raus, bzw. ging Max von Thun natürlich wegen dem Vorfall selbst aufgehört haben – Schuld ist auf jeden Fall der Bohlen, wer auch sonst? Der Dieter ist doch immer an allem Schuld! Dieter Bohlen ist quasi der Peter Bond der Casting-Show – immer Schuld!

Der Rausflog von Max von Thun wurde Medienwirksam aufgepuscht, Dieter Bohlen schreibt ja nun sogar einen Blog 😉 (auf bild.de) . 32.000 haben vorgesungen für die 6. Staffel, Dieter Bohlen sagt (laut bild.de) über Max von Thun: „Klar, der ist ein netter Typ, aber für uns leider nicht zu gebrauchen, da er keinen Mainstream-Musikgeschmack hat.“ – Max von Thun titelte den Song Umbrella von Rhianna einen „Kacksong“ – auch wenn ich das Lied nicht unbedingt mag, ein „Kacksong“ ist es nicht, es ist halt Mainstream. Ich glaube ich habe sowieso ein Gespür für Mainstream, wenn ich ein Lied das erste mal höre, kann ich sagen ob der Song es in die Charts schafft oder nicht, auf die Zuhörer ist halt verlass ;-).

Max von Thun wird ersetzt durch Volker Neumüller der nun neben Nina Eichinger und Dieter Bohlen in der Jury sitzen wird.

Doch wer ist Nina Eichinger? Wer ist Volker Neumüller? Was machen die beiden? Schnelle Aufklärung:

Volker Neumüller ist Musikproduzent, managet seit de 4. Staffel die Gewinner der Show und arbeitete schon für die BMG und auch für Sony, er sieht die Teilnahme als Abenteuerurlaub. Melanie C, Mark Madlock und auch der diesjährige Gewinner stehen bei Ihm unter Vertrag.

Nina Eichinger ? Eichinger? Bernd Eichinger! Richtig, Nina Eichinger ist natürlich die Tochter vom Bernd Eichinger, sie moderiert auf MTV das MTV News Mag, die Sendung  Brand: Neu sowie TRL. Nina Eichinger spielte im Baader Meinhof Komplex eine Telefonistin, hatte auch eine Rolle in Knallharte Jungs und ganz aktuell in Tod aus der Tiefe.

Achja, gesungen wurde auch noch – teilweise grottig, teilweise grottenschlecht und teilweise noch schlimmer, aber nun gut, das kennt man ja aus den anderen Staffeln, ich wundere mich, dass es immer noch genug Leute gibt, die dort zum Casting gehen um sich zu blamieren, ich meine, ich kann nicht singen – das weiß ich selber – da muss ich mich nicht vor (geschätzten) 5,5 Millionen Zuschauern (bin ja mal gespannt ob ich da Recht hatte)  zum Affen machen – vor allem nicht, wenn der Ausschnitt dann wahrscheinlich auch noch von Stefan Raab bei TV Total benutzt wird.

„Ich hoffe für Dich, wenn du morgens onanierst das da mehr rauskommt!“ sprach the Godfather of Music Dieter Bohlen zu einem Kandidaten, es gab eine Attacke , einen Anschlag der vereitelt worden konnte… Bohlens Zahnpasta wollte bei einem Kandidaten auch wieder zurück in die Tube, Ihr merkt schon, der Dieter geizt nicht mit Sprüchen, Nina Eichinger geizt nicht mit Ihren Reizen und Max von Thun geizte nicht mit seiner Meinung, deswegen ist ja nun auch der Volker Neumüller da.

„Ich würde meine beiden Eier darauf verwetten, dass DU nicht singen kannst!“ – wäre mein Highlight geworden, aber der Bohlen hat ja so viele Sprüche drauf da kann man sich ja gar nicht entscheiden. (Bohlen hätte übrigens seine Eier nicht verloren 😉 ). „Wenn ich so singen würde wie Du, würde ich jeden Tag die Munddusche benutzen müssen damit da die Scheisse raus kommt!“

Beim beliebten „Song Quiz“ durfte man wieder Lieder erraten, James Blunt´s – You´re beautiful wurde da genauso von den „Künstlern“ verwurstet wie Usher´s – U Remind me, Pink´s Trouble aber der Bringer war ein „Künstler“ der von One Republic : Apologize sang verwurstete ! Der Typ war echt die Härte!

Bohlen gab dann auch noch bei einem Unbelehrbaren Stylingtipps und legte auch direkt Hand an, ich frage erneut, haben solche Leute keine Freunde? „Nicht alles was zwischen zwei Backen raus kommt ist Stimme, ne?“ sagte Bohlen zu Marcel Schmidt, der das gleiche anhatte wie beim letzten mal… er verabschiedete sich mit : „Man sieht sich immer drei mal im Leben“.

„Das ist Käse Schnucki“ sagte er zu Katja Vasileva „du bist so ein Quengelkeks“… „…wenn ich so eine Tochter hätte, lieber Gott im Himmel…“ zwang Sie dann noch auf die Kniee und ließ Sie weiter in den Recall. Max von Thun glaubte es nicht, diese Entscheidung sorgte für Zündstoff!

Janosch aus Berlin-Reineckendorf sang Umbrella – von Rhianna, Max von Thun lästerte über das Original Lied und Bohlen zweifelte an seiner Kompetenz, der Streit eskalierte – die Stimmung war auf Bodenhöhe, wenn nicht noch tiefer und Max von Thun verließ die Jury.

Ein Highlight war noch eine 21 jährige „Dame“ die „nebenberuflich ein Seminar als Model“ besucht und das Gelernte gerne präsentierte, die Präsentation der Modelkünste der Rubensdame war allerdings ähm, wie soll ich es sagen? Schlechter als Peter Bond´s Porno-Filme? Schlimmer als Ingrid van Bergen nackt? Mist, falsche Sendung, ah, jetzt habe ich, schlimmer als alle Unbelehrbaren von DSDS zusammen. Sie schiebte die Wolken weiter… Bohlen nannte sie „Teletubbie“ und das passt wie die Faust aufs Auge. Die Modell-Ausbildung kostete übrigens 702,10 Euro! Das sind umgerechnet 702 Chickenburger.

Schlimm fand ich auch die Verunglimpfung von Barack Obama, hat RTL dem neuen Präsidenten der USA doch einfach andere Worte in den Mund gelegt, schlimm war auch die Geschichte von Jasmin Gerlings, die von Ihrem Opa erzählte, der einen Schlaganfall hatte.  Aber sie sang ganz gut und brachte Ihrem Opa den Recall Zettel… schade nur, dass RTL wieder auf die Tränendrüse drücken muss, das erinnert mich sehr an „Das Supertalent!“.

Marc Jentzen aus Bonn, kam mit 14 ins Kinderheim wurde dort zusammengeschlagen und gespuckt, also geht die Jagd nach den Tränen der Zuschauer weiter, doch Marc konnte singen, also ist er auch im Recall.

Highlight war der Löwen-Mensch Michael der im Zoo Wuppertal als Löwenbändiger arbeitet, er kam – sah – und siegte… er ist auch das Gesicht aus dem Trailer, sein Lachen ist so extrem, Bohlen sagte: „Wenn es nicht klappt kannste ein Lachsack werden“ – Volker hatte Angst (liegt wohl am Namen) – Michael sang Sweet Home Alabama und konnte damit nicht überzeugen: “ Das einzige was Du drauf hast ist Zahnbelag “

Ihr habt die Sendung verpasst? Ab morgen könnt Ihr euch die Sendung als Stream auf www.rtl-now.de anschauen!

Samstag folgen weitere Highlights… leider ohne mich, aber ich weiß ja wo ich mir dann die Wiederholung anschauen kann ;-).

Schlagworte:

9 Kommentare zu „Deutschland sucht den Superstar – 1. Folge – Staffel 6“

  1. Ecki sagt:

    Der war da aber wirklich fehl am Platz der Herr Tun. Aber nun sitzt da ja einer, der sich mit Musik wirklich auskennt 🙂

  2. DSDS sagt:

    Also vielen Dank für Deine Worte – ich kann Dir nur in allem zustimmen *gg* aber der lachsack war echt der Hammer – und die gute Sängerin aus dem Abspann. Würdemich freuen wenn ich hier auch mal unsere DSDS Webseite nennen darf – wäre cool wenn Du Dich auch mal registrierst unter http://www.dsds-city.de

  3. Ralf sagt:

    @Ecki: Ja, das denke ich auch!

    Da hast Du mal wieder ´nen super Bericht aus dem Ärmel geschüttelt. Sag mal, wie machst Du das eigentlich, Jens? Schreibst Du die Sprüche mit oderhast Du so ein gutes Gedächtnis, oder tippst Du direkt während der Sendung? Das würde mich echt mal interessieren.
    Ich habe selber vorm Fernseher gesessen und geguckt, kriege aber trotzdem nicht mehr alle Sprüche von Dieter Bohlen und Co auf die Reihe, auch wenn sie mal wieder ausgesprochen gut und unterhaltsam waren.
    Zu guter Letzt möchte ich noch bemerken: Wie viel Selbstvertrauen und auch Mut muß man haben, wenn man mit solchen Kackstimmen zu einem solchen Casting geht und vorsingt? Oder sind manche einfach nur so blöde? Ich werde esnie begreifen!!!

  4. Marco sagt:

    Das „Model“ war der Oberhammer. Diese leicht nach vorn gebeugte neandertalmäßige Gangart hatte was 😉

  5. Jens sagt:

    Ich sag nur 702,10 Euro!

  6. Marco sagt:

    Na ja, wie meinte Dieter? Für 700 Euro bring ich Dir noch ganz andere Sachen bei …

  7. Jens sagt:

    @Ecki : Right said Jens!
    @DSDS: viel Erfolg!
    @Ralf: Liveblogging! Ich tippe während der Sendung! Ausser beim Dschungelcamp, dann mache ich es am nächsten Tag aus der Erinnerung.
    @Marco: Für 700 Euro hätte ich der auch nix besseres beibringen können!

  8. Kessi sagt:

    Mist verpasst, aber gott sei Dank gibts Dich! 🙂

  9. fadyfan sagt:

    Eben. Marc Jentzen KANN singen!