Die Bundesregierung hat Gewürze ( Spice ) verboten!

Mit einer Eilentscheidung hat die Bundesregierung nun Spice verboten, wer ab morgen damit erwischt wird macht sich strafbar.

In Österreich und in der Schweiz war Spice ja schon länger verboten nun hat die deutsche Regierung nachgezogen.

Was ist Spice?

Spice ist die Verkaufsbezeichnung für eine Droge, die hauptsächlich aus verschiedenen getrockneten Kräutern und Pflanzenteilen bestehen soll. Verwendung findet Spice insbesondere als Ersatz für Cannabisprodukte. Quelle Wikipedia

Was macht Spice?

Rauschzustände auslösen die schlimmer sein sollen als durch die  von Cannabis ausgelösten Zustände!

Wie konsumiert man Spice?

Ab morgen gar nicht mehr, ist ja verboten, aber ansonsten wurde es ähnlich wie Cannabis geraucht.

Konsumenten von Spice müssen sich übrigens keine Sorgen machen, es stehen schon die Nachfolger in der Pipeline, die dann sicherlich auch bald wieder verboten werden. Wie gut, dass ich selber noch nie geraucht habe, somit kam ich auch nicht in die Situation Cannabis oder Spice zu rauchen, ich denke – darauf kann ich stolz sein, ein rauchfreies Leben! (aktiv zumindenstens)

4 Kommentare zu „Die Bundesregierung hat Gewürze ( Spice ) verboten!“

  1. Kessi sagt:

    Kessi ist spicefrei! 🙂

  2. bierskoda sagt:

    Ich streue mir spice immer aufs Tomatenbrot. Und jetzt darf ich das nicht mehr? Da werden die Tomatenbauer aber über den Umsatzrückgang sauer sein. Oder sie züchten nach den viereckigen Tomaten nun auch noch solche mit spice-Geschmack.

    Obwohl, gerade war ich bei Plus (vllt demnächst netto; Reklame wird ja schon gemacht), und da gab es jede Menge spice recht preiswert, das Glas für 49 Cents (oder so).

  3. Jens sagt:

    @Kessi : Ich bin Stolz auf Dich!
    @bierskoda: Ist schon krass oder? Ich frag mich auch wie der Döner ohne Gewürz schmecken soll, was ist mit Gewürzketschup? Wir stecken doch schon in der Krise, nun noch mehr Verbote ?? 😉

  4. Anonym sagt:

    Spice ist Verboten aber andere Mischungen sind noch legal, weil sie keine der beiden verbotenen Substanzen enthalten (spiceticker.de)