Die Natur ist doch schon was herrliches, oder?

Ich glaube hier brauche ich nicht wirklich viele Worte:

Jaja, der Dicke hat total viel Spaß im Wald, rennt kreuz und quer, hin und wieder habe ich echt etwas Angst, dass der Dicke sich verletzt ider weh tut – aber bis dato ist immer alles gut gegangen, also drücke ich ihm weiter meine Daumen … wenn er dann mal was gesehen hat, ja dann wird aus dem „Faulrumlieger“ auf einmal ein „Vorsteher“ :

Ja, so bleibt er dann relativ lange stehen, solange bis man ihn entweder abruft oder er einen Kumpel zum spielen gefunden hat, hin und wieder verliert er auch schon mal die Lust und geht seine Wege… der Schnee macht ihm übrigens gar nichts aus, aber in Pfützen oder ins Wasser geht er immer noch nicht freiwillig:

Hier sieht man immerhin noch etwas grünes unter der weißen „Pracht“ die meiner Meinung nach gerne nun wieder komplett verschwinden darf, ich hätte gerne 15-20 Grad – kann das jemand mal eben für mich einstellen? Ich habe es bei meiner Heizung versucht, hier im Zimmer klappt es auch ganz gut – aber für draussen reicht das noch nicht ganz ;).

7 Kommentare zu „Die Natur ist doch schon was herrliches, oder?“

  1. Lutz Balschuweit sagt:

    Ja ist herrlich aber kann jetzt wieder in Richtung Frühlingsnatur drehen

  2. Jens sagt:

    Jep!

  3. eumel sagt:

    Na, bei solchen Aufnahmen kann mal mit Fug und Recht von „Traumlandschaft“ sprechen. Ich wohne auf dem Land, habe so einen Wald in Sichtweite und finde den Winter bei uns auch schön. In der Stadt wird halt der Schnee nur allzu schnell zu einer braunen Matschpampe, die vermutlich jeden Einwohner das Frühjahr herbeisehnen lässt, was ich durchaus verstehen kann. 😉

  4. Jens sagt:

    Ja, den Wald hier finde ich auch super und für den Hund ist es natürlich optimal!

  5. bluhnah sagt:

    sieht schön aus – freu mich aber auf den frühling 🙂

  6. Jens sagt:

    Ja, ich auch – gerne auch auf den Sommer!

  7. Michael sagt:

    Also hier ist schon wieder sehr viel Schnee weggeschmolzen und zurückgeblieben ist eine Matschwüste. Kein Vergleich zu deinen Bildern.