Ein Foto von mir selbst

Weiter geht es mit den 30 Blogbeiträgen „über mich“ und heute soll es um das Thema „Ein Foto von mir selbst“ gehen. Dabei weiß ich nun gar nicht ob es ein Selfie sein soll oder einfach nur ein Foto von einem, was man selber gut findet. Ich habe mich für letzteres entschieden, denn es zeigt mich bei meiner Berufung. Ich stehe auf vor der Kamera und spreche gerade über ein Auto. Das mit dem Anzug und der Krawatte kommt natürlich nur zu ganz besonderen Anlässen vor, keine Angst – normalerweise verkleide ich mich nicht so, aber ich finde – und das meine ich ehrlich – auf dem Foto von Johannes Schlörb (fuenfkommasechs.de) sehe ich ausnahmsweise mal richtig gut aus:

fotos-von-mir

Hätte ich gewusst, dass ich bei der Arbeit fotografiert werde, ich hätte mir noch die Hose hochgezogen und den Gürtel enger geschnallt, aber wie bei Nachrichten-Sprechern sieht man in meinem Video auch nur meinen Oberkörper, von daher ist es egal ob es unten etwas bequemer zur Sache ging. Diese Zeilen tippe ich übrigens gerade während ich eine Jogging-Hose trage, lasst das bloß nie den Karl Lagerfeld erfahren.

Schlagworte:

1 Kommentar zu „Ein Foto von mir selbst“

  1. www.jens-stratmann.de» Blogarchiv » Mal wieder einfach nur bloggen! Neustart 2017! sagt:

    […] Tag 16: pausiert – ein paar Tage – sorry Tag 17: Meine Lieblingsblogs im Netz Tag 18: Ein Foto von mir selbst Tag 19: Mein Lieblingsfilm Tag 20: Was mich glücklich macht Tag 21: Was mich traurig macht Tag 22: […]