Einfach mal die Füße hochlegen und nichts tun…

…könnte schön sein, wenn man es denn will! Ich will nicht wirklich und werde nun gezwungen, obwohl ich lieber:

  • mit dem Fahrrad fahren
  • draussen bei dem Sonnenschein fotografieren
  • mit dem Hund in den Wald gehen
  • Cabrio fahren
  • mein Auto waschen

…würde! Tja, wenn man nichts machen will und einfach nur die Füße hochlegen möchte, schafft man es nicht, immer kommt irgendetwas dazwischen und jetzt wo ich ja quasi nichts anderes machen kann fällt mir die Decke auf den Kopf. Tja, erstens kommt es anderes und zweitens als man denkt.

Mein Tagesablauf sieht momentan wie folgt aus: Aufstehen, Schmerzgel auf den Fuß schmieren, hinsetzen, Fuß hochlegen, Kühlkissen drauf… hin und wieder humpel ich dann mal aufs stille Örtchen und wenn ich ganz gut drauf bin, ja dann darf der Hund draussen auch mal pinkeln, ansonsten sitze ich vorm PC oder vorm Fernseher und ich hätte nun echt Zeit zum bloggen, lesen, fernsehen – aber mir fehlt die Lust.

Tja so ist es nun wohl, draussen scheint die Sonne und ich sitze hier in der Hütte, okay zum sonnen ist es jetzt auch noch etwas zu kalt. Auf Bürokram habe ich noch weniger Lust als auf alles anderes, so beschränke ich aktuell meine Tätigkeiten auf das Beantworten von e-Mails und auf die Koordination der Waren-Sendungen – aber irgendwie fühlt sich das alles nicht „richtig“ an, ich brauche das Gefühl etwas gemacht zu haben und sei es nur ein schönes Foto welches mich erfreut – aber soll ich mich nun am Schreibtisch hinsetzen und Makroaufnahmen machen? Ach was Frage ich überhaupt, das habe ich doch längst getan, ich habe mit der Kamera rumgespielt und ein paar Makroaufnahmen mit der Canon EOS 450d erstellt, die finde ich aber so langweilig und unansehlich, dass ich dieser hier nicht mal zeigen möchte.

Habt ihr noch eine Idee für mich?

2 Kommentare zu „Einfach mal die Füße hochlegen und nichts tun…“

  1. bluhnah sagt:

    oh je – ne runde mitleid und gute besserung!

  2. Lutz Balschuweit sagt:

    Nee