eurosun.de – das Reiseportal für Frühbucher / Last Minute

dot-friends.com Review

Heute erreichte mich die Anfrage von dot-friends, ob ich mir für eine kleine Aufwandsentschädigung eurosun.de einmal genauer anschauen möchte, um darüber in meinem Blog zu schreiben. dot-friends arbeitet im Auftrag des Unternehmens eurosun.de, über die Seite kann man Reisen buchen und sich ausführlich informieren. Das Reiseportal ist vom Tüv geprüft und bietet eine Tiefstpreisgarantie, sprich wenn man am Buchungstag dieselbe Reise bei einem anderen Anbieter günstiger bekommt erstattet eurosun.de den Differenzbetrag.

Passender Zufall! Ich informiere mich gerade tatsächlich im Internet über ein Kurztrip nach New York, von daher, warum nicht mal schnell die Seite ausgibig testen?

Das mit der Tiefspreisgarantie hat mich neugierig gemacht, also teste ich zunächst mal die Webseite, doch halt, wer oder was ist eurosun.de?

„eurosun.de ist seit 1997 in der Touristikbranche etabliert, offizieller IATA Agent und verfügt über eine Lizenz zur Buchung und direkten Ausstellung weltweiter Linienflüge aller staatlichen und privaten Fluggesellschaften. Im Jahr 2006 wurde das Online-Reiseportal www.eurosun.de vom TÃœV Süd als „in hohem Maße vertrauenswürdig“ zertifiziert. Im Juni 2007 wurde eurosun.de in einer wissenschaftlichen Studie der anerkannten Internationalen Fachhochschule Bad Honnef, die 34 Online-Reiseportale testete, zum Testsieger gekürt.“ , so steht es auf der Webseite, na, das schau ich mir doch mal genauer an. Ãœbrigens soll eurosun.de auch an 11 Flughäfen vertreten sein, so sieht es z.B. in Berlin Schönefeld aus:

eurosun

Die Aufmachung der Webseite ist sehr gut, das Design schlicht und nicht überladen, die Bedienung kinderleicht und auch die Suchfunktion sehr einfach zu bedienen, ich habe mal schnell ein paar fiktive Reisedaten eingegeben und nach meinem Lieblingshotel auf Mallorca gesucht und wurde – echt überrascht.

Die Qualität der hinterlegten Informationen ist wirklich Beispielhaft, man benutzt nicht nur die Katalog Bilder sondern liefert auch von Kunden zur Verfügung gestellte Aufnahmen der Hotelanlagen, ein Bewertungssystem rundet die Informationsseite ab. Mehr braucht man nicht – doch, halt – wie ist eigentlich das Wetter vor Ort? Auch diese Frage klärt das Reiseportal schnell und mit nur einem Klick.

Wir wollen im Januar für ein paar Tage nach New York, also suche ich mal schnell nach einem Flug ab Münster, nach New York und finde ein 4 Sterne Hotel ab 529 Euro pro Person, sehr schön auch die fundierten Informationen über die Einreisebestimmungen in die USA, dort erfahre ich z.B., dass das Electronic System for Travel Authorization (ESTA) für Reisende aus Deutschland  im Moment noch keinerlei Auswirkungen hat, voraussichtlich aber ab 12. Januar 2009 zwingend erforderlich sein . (elektronische Einreiseerlaubnis) Gut zu wissen, an sowas hätte ich gar nicht gedacht. Nun habe ich auch erfahren, dass keine Impfungen nötig sind.

Das Unternehmen eurosun.de wirbt mit einer 24h Hotline zum Normaltarif, also habe ich einfach mal so getan als hätte ich diese Information überlesen und habe bei der Tüvgeprüften Hotline angerufen.

Es meldet sich zunächst ein Band, wenn man die [1] drückt kommt man zur Beratung / Buchung und die [2] muss man drücken wenn man Fragen zu einer bestehenden Buchung hat , also drückte ich die [1] und wollte gerade einen Schluck trinken als schon ein Gesprächspartner zur Verfügung stand.

Ich schilderte dem Herrn kurz den Sachverhalt : „geplante Reise in die USA, besser gesagt nach New York, Ende Januar“ und fragte: „Wie sieht das aus mit der elektronischen Einreiseerlaubnis? Ich habe mal gehört die Soll im Januar Pflicht werden?“ – Er war ehrlich, sagte, dass er es nicht wisse aber er sich schlau machen würde und bat mir einen Rückruf an, ich gab meine Telefonnummer an und fragte auch ob Impfungen für die Einreise von nöten seien, dieses verneinte er (korrekterweise) und erklärte (auch korrekt) das ein neuer Reisepass benötigt wird.

Während ich auf den Rückruf warte, konfiguriere ich den Flug weiter, bzw. wollte ich denn es klingelte das Telefon (keine 2 Minuten nach dem wir aufgelegt hatten). Der Mitarbeiter der eurosun.de berichtete korrekterweise, dass es am dem 12.01. Pflicht werden soll – ESTA Einreiseformular heißt (buchstabierte ESTA auch noch mal für mich) und sagte auch dass es vor der Abreise abgeschickt werden muss – soweit alles Richtig. Sehr kompetente Beratung, besser kann es nicht laufen.

eurosun

Ich wollte meine gewünschte Reise prüfen, jedoch bekam ich als Antwort: „Die von Ihnen ausgewählte Reise ist leider bereits ausgebucht. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Angebot.“ Na gut, kann ja mal passieren, nächster Termin ausgesucht: ausgebucht, nun noch mal einen richtig teures Angebot rausgesucht: ausgebucht!

Pech gehabt, geht es wohl doch nicht in das Hotel zu dem Zeitraum, aus Spaß habe ich mir dann noch mal die Last Minute Angebote angeschaut, 4 Tage Florida Ostküste. Flug ab Düsseldorf: ausgebucht 🙁 !

Mmmmh, sollte heute nicht mein Glückstag sein? Schauen wir doch mal bei den Angeboten bis 299 Euro:

Zack, 4 Tage Cala Major auf Mallorca, 3 Sterne , 15 Grad – das sind immerhin bis zu 15 Grad wärmer als hier, 426 Euro für 2 Personen – Flug ab Frankfurt.

Gut, ich will aber nicht nach Mallorca (obwohl will ich ja eigentlich doch, aber erst im Sommer), ich will nach New York.

4 Tage New York für 1098 Euro (2 Personen – Flug ab Frankfurt) – ich klickte einfach mal auf buchen, und war gespannt was mich erwartete und war nicht sonderlich überrascht noch Versicherungen und Mietwagenangebote zu finden. Die Bezahlung erfolgt wie gewohnt per Kreditkarte oder wahlweise per Banküberweisung.

Hier habe ich den „Buchungs-Test“ erstmal abgeschlossen, denn noch ist es nicht so weit, habe mir noch schnell „my eurosun“ angeschaut, dort findet man eine Reise Community, kann Urlaubsbilder veröffentlichen, die Hotels bewerten usw. also suche ich auch hier mal nach meinem Lieblingshotel. Ein Klick später bin ich auch schon in der Suchmaske und suche nach dem Hotel welches ich auch schnell fand, war jedoch etwas verwundert, dass auf der Hauptseite mehr Kundenbilder waren, also in der Community, denn Kundenrezessionen würde ich eher hier suchen als in der Hauptseite, diesen Punkt könnte eurosun.de noch verbessern.

Absolutes Pluspunkt sind die Informationen über die jeweiligen Länder und die zahlreichen Bilder, die teilweise von Urlaubern eingesandten Privatbilder finde ich viel besser als die Katalogbilder. Die Hotelbewertungen zu meinem Referenzhotel passen wie die Faust aufs Auge, die Seite kann man kinderleicht und barrierefrei bedienen, die Homepage funktioniert unter Windows mit dem Internet Explorer genauso gut wie unter Linux mit Firefox.

Aber wisst ihr was? Macht euch doch selber ein Bild ob eurosun.de wirklich das Reiseportal für mee(h)r Urlaub ist, Last Minute Reisen findet Ihr dort genauso wie Frühbucher Angebote, eine gelungende Alternative zu expedia.de?

Vergleicht die Preise und nutzt das Tiefstpreisangebot alá Mediamarkt oder Saturn (nur das dieses bei Mediamarkt und Saturn 14 Tage gültig ist, hier nur am Buchungstag) – wer jetzt bucht bekommt einen 55 Euro Reisegutschein von eurosun.de.

Hier der Link zur Seite:

eurosun

Schlagworte: , ,

6 Kommentare zu „eurosun.de – das Reiseportal für Frühbucher / Last Minute“

  1. Martin sagt:

    Das hört sich mal garnicht schlecht an. Auch wenn wir ein Wohnmobil haben, wollten wir doch noch hin und wieder mal fliegen… Kommt mal auf die Liste der merkens-werten Webseiten!

    Viele Grüße,
    Martin

  2. Jens sagt:

    @Martin
    Finde ich auch, also ich werde die Seite auf jeden Fall bei der nächsten Reise mit einplanen und die mitkalkulieren lassen…

  3. Ralf sagt:

    Schönen Dank für Deinen Test der Eurosun-Seite! Auch ich werde sie, wenn wir eine Reise planen, mit in Betracht ziehen. Für so ein Vorhaben kann man nie genug Seiten zu Rate ziehen!

  4. Jens sagt:

    @Ralf

    Hey, lebste auch noch 😉 … das stimmt, man sollte immer vergleichen, hier fand ich die Anzahl der Informationen und die privaten Bilder echt lobenswert!

    Da können sich andere noch eine Scheibe abschneiden!

  5. Ralf sagt:

    @Jens

    Ja klar lebe ich noch! 🙂

    Ich lese immernoch täglich Deinen Blog! Wird sich auch nichts dran ändern.
    Aber der vorweihnachtliche Stress verhindert manchmal das Kommentieren Deiner Artikel, …. oder ich weiß einfach nichts dazu zu schreiben! 😉

  6. Gregor Kollar sagt:

    Leider sind nicht alle Bloggs so gut wie dieser