Fotografie: Recht am eigenen Bild, Nutzungsrechte, darf ich Gebäude fotografieren uvm…

…wer solche Fragen hat, der kann sich oft Irren, denn nicht immer liegt man mit dem Bauchgefühl richtig. Licht ins Dunkeln bringen bei dem Thema Recht am Bild die beiden Bonner Dennis Tölle (26) und Florian Wagenknecht dessen Blog RechtamBild.de gerade erst im KWERFELDEIN Blog entdeckt habe.

(c) RechtamBild.de – Screenshot vom 17.02.2011

Am 24.01. haben die beiden hier ein PDF-Handbuch veröffentlicht das mir zumindestens alle noch offenen Fragen und Unsicherheiten beantwortet / genommen haben und damit haben es Dennis und Florian extremst schnell in meinen Feed-Reader geschafft, von „noch nie was von gehört“ in den Feed-Reader und sogar zu einem Blogbeitrag in weniger als 10 Minuten – das muss ein anderer Blog erstmal nachmachen, daher ist der RechtamBild.de Blog meine Blogempfehlung der Woche – vor allem für diejenigen die gerne mal fotografieren! Bei Twitter posten die beiden auch die neusten Beiträge unter @rechtambild , mit über 540 Fans bei Facebook ist diese Seite sicherlich kein Geheimtipp mehr, kann aber durchaus noch etwas „besser“ bei Twitter verfolgt werden ;).

Liest sich hier schon fast wie Werbung, wie? Ist aber ganz kostenlos und gratis verlinkt, ich nehme einfach das (ohnehin kostenlose) PDF-Handbuch und sehe das als Bezahlung an ;).

Schlagworte: , , , , , , ,

2 Kommentare zu „Fotografie: Recht am eigenen Bild, Nutzungsrechte, darf ich Gebäude fotografieren uvm…“

  1. Kompaktes juristisches kostenloses PDF Handbuch für Fotografen (auch für Blogger interessant) … > geknipst! > www.jens-stratmann.de sagt:

    […] ich hatte ja schon vor ein paar Tagen die Webseite RechtamBild.de vorgestellt, jetzt gibt es ein Update von dem kostenlosen PDF Handbuch für Fotografen in dem es mal um die […]

  2. Weblog: Abmahnung wegen Foto – Urheberrechtsverletzung > Weblog > Abmahnung, Rechtliches, Strafe, Urherberrechtsverletzung, Weblog sagt:

    […] dem Gebiet der Urheberrechte wenig oder gar nicht auskennt, kann sein Wissen auf- und ausbauen. Jens hat bereits im Frühling 2011 auf seinem Blog ein “Juristisches Handbuch für […]