Geträumt: Mit einem Mietwagen auf Mallorca unterwegs…

mallorca-02… toller Traum! Oft erinnert man sich ja nicht mehr an die Träume! Oft erinnert man sich nur an die Alpträume, bzw. an die Träume aus denen man aufwacht / unsanft geweckt wird – doch heute Nacht hatte ich einen verdammt schönen Traum und ich kann mich an vieles erinnern.

Ich war mit einem Mietwagen auf Mallorca unterwegs (nein, ich bin nicht zum Cafe Katzenberger von Daniela Katzenberger gefahren) , bin an den schönen Zitronenbäumen vorbei gefahren, an den schönen Buchten an der Ost-Küste , war in San Salvador – auf einem typischen Markt und natürlich lag ich auch einfach nur so auf einer Luftmatraze auf dem Meer rum.

Das ganze war schon ziemlich Real – klar , ich kann mich gut an Mallorca erinnern, war ja schon mal da und habe in der Tat genau diese Sachen dort gesehen und habe es fotografiert. Die Bilder (die ich nun auch hier verwende) sind allerdings seit mehreren Jahren auf einer externen Festplatte ausgelagert, der Traum war aber wirklich sehr sehr Real (auch wenn er gleich noch fiktiv wird).

Einziger Unterschied: Wir hatten damals keine günstige Autovermietung gefunden und haben uns mit so typischen Touristenbussen durch die engen Straßen chauffieren lassen (und da habe ich oft geschwitzt, denn 1. war es in den Bussen entweger zu heiß oder zu kalt).

Naja, im Traum war ich wie gesagt noch auf dem Markt und habe (jetzt wirds peinlich) doch tatsächlich diese Fake Gucci , Prada , Chanel Taschen & Geldbörsen gekauft – nicht eine, nein ALLE!

mallorca-03

Die Gürtel habe ich allerdings liegen gelassen, den riesigen blauen Sack habe ich dann zum Leihwagen geschleppt und wurde schon von allen möglichen Touristen blöd angemacht, schließlich hatte ich ja nun deren Beute. Ich fühlte mich fast so wie in dem Film Inception – ich habe die „tatsächlich anwesenden“ gestört und die wollten mir nun sprichwörtlich ans Leder.

Jetzt wird es total „paradox“ , den blauen Sack habe ich dann ausgekippt, und zwar von diesem Berg hier:

mallorca-04

…und bin dann wieder mit dem Auto die unzähligen Serpentinen runter gefahren. Habe einige Radfahrer überholt, wurde von einigen Rennradfahrern überholt und musste oft auf irgendwelche Busfahrer warten die dort um die Ecken gefahren sind.

mallorca-01

…dann bin ich aufgewacht!

So , irgendwelche Traumdeuter unter meinen Lesern ? Wer möchte sich mal versuchen? Wenn jem. auf Mallorca nun tatsächlich einen blauen Sack voller Taschen / Geldbörsen findet , dann viel Spaß mit den Produktkopien … ich würde gerne sehen wie der blaue Müllbeutel dann durch den Zoll kommt!

4 Kommentare zu „Geträumt: Mit einem Mietwagen auf Mallorca unterwegs…“

  1. Tobias sagt:

    Der Müllsack kommt mir auch komisch vor, aber irgendwie auch lustig. Zuerst kaufst du alle Geldbeutel und dann schüttest du diese einfach auf einem Berg aus.

    Das Bild mit der Kurve finde ich beeindruckend. War mir noch gar nicht bewusst, dass die Insel auch so schöne Kurven hat. Wenn ich Mallorca höre, ist bei mir Ballermann und Saufgelage abgespeichert. Ich war selber noch gar nicht dort, aber so vom Hören-Sagen kenn ich nur das…
    Das Kurvenbild erinnert mich dagegen wieder an Korsika, das ist eine sehr geile Insel. Wunderschöne Landschaft und für Mopedfahrer ein Traum.

  2. Jens sagt:

    Könnte event. damit zu tun haben, dass ich früher mal für die Bekämpfung von Produktpiraterie zuständig war…

  3. Tobias sagt:

    Das erklärt einiges… 🙂

  4. maik sagt:

    Letzten Dezember auf Sardinien habe ich ein Auto bei Avis gemietet. Von Samstagfrüh bis Montagmittag keine 80 Euro und Kilometer frei.
    War – fand zumindest ich – preiswert.