Giulia Siegel nackt im Playboy…

…da sieht man erstmal was ein guter Fotograf und ein dementsprechendes Styling Team doch alles rausholen können. Denn auf den Bildern sieht die Dschungel-Zicke ganz passabel aus, im Dschungel selber – ungeschminkt – eher zum abgewöhnen, ich finde sie zu mager und ich glaube, dass der Make Up Artist vom Playboy verdammt viel zu tun hatte.  (meine bescheidene Meinung)

Gundis Zambo teilt meine Meinung, ich darf zitieren: „Die geht uns echt auf den Senkel!“

Ich glaube ich habe eine Giuliaphobie… aber die Sache mit dem Playboy erinnert mich an die Biedermann , war die nicht letztes Jahr im Dschungelcamp, war die nicht letztes Jahr die Zicke und war die nicht auch letztes Jahr zur gleichen Zeit im Playboy?

Schlagworte:

2 Kommentare zu „Giulia Siegel nackt im Playboy…“

  1. Ralf sagt:

    Au man! Das fehlte ja auch noch. Vielleicht ist der Playboy eine Art Sprungbrett um vom Z-Promi zum Y-Promi aufzusteigen. Mir reicht die Zicke schon im Dschungel, dann muß ich mir das nicht auch noch antun. Scheinbar hat sie wenigstens keine Nackt-Phobie! 🙂

  2. Starwood sagt:

    Ich weiss gar nicht, was Ihr habt. Die Siegel schafft wenigstens ihre Pruefungen im Sinne der Allgemeinheit (obwohl es keiner dankt) und sieht noch geil aus. Sorry, wenn ich das jetzt mal so gegen den allgemeinen Anti-Trend sage. Ich finde die Photos mega-fett und die Titten – ob nun gemacht oder nicht – sind einfach mal erste Sahne. Oder glaubt ihr etwa, dass einen Jolie und wie sie alle heissen, nach 5 Tagen Dschungel und ohne Makeup besser aussehen?