Globale Erderwärmung? Arschkalt ist es!

Globale Erderwärmung? Arschkalt ist es! Der Jahrhundertwinter 2009 …

Als globale Erwärmung bezeichnet man den während der vergangenen Jahrzehnte beobachteten allmählichen Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere sowie die künftig erwartete steigende Erwärmung.

So lautet es auf Wikipedia schon in den ersten Zeilen, immer höre und lese ich was von : Globaler Erderwärmung, bald gibt es in Europa schon Wüsten, extrem heiße Sommer… liest man weiter unten liest man:

In den zurückliegenden 30 Jahren nahm die globale Durchschnittstemperatur nach Bodenmessungen um ca. 0,17 °C pro Jahrzehnt zu.

Damit kann ich leben… denke ich, aber noch mal zum Thema Erderwärmung – wird diese Statistik denn nun durch diesen extremen Wintereinbruch beinflusst? Ich meine, die -22°C in Münster müssen doch für irgendetwas gut sein, sind nun alle Mückenlarven gestorben, sprich haben wir in diesem Sommer keine Mücken? Keine Mücken im Portemonai kenne ich ja schon, keine Mückenstiche im Sommer wäre aber auch für mich etwas neues, dann hätte sich wenigstens das derzeitige frieren und Eis kratzen gelohnt.

Ich hoffe auf die Bauernregel: „Ist der Januar weiß, wird der Sommer heiß!“, daher freue ich mich jetzt schon auf die Temperaturen im Sommer und vor allem auf die Cabriotouren. Das Cabrio hat den Winter übrigens bis dato nicht ganz unbeschadet überlebt, 2 Türgummis sind nun eingerissen – da kam dann wohl das einfetten zu spät, shit happens.

8 Kommentare zu „Globale Erderwärmung? Arschkalt ist es!“

  1. Kessi sagt:

    Hey, die Bauernregel hast Du bei mir geklaut :)).. hihi, jetzt wo Du sagst ist mir auch wieder kalt!! Schnell Fenster zumach…. Aber hier im Südbadischen geht’s ja noch. Bei uns ist es nur nachts sooooo max – 12 Grad :)). Und tagsüber mit dem derzeitigen Sonnenschein so bei Null mit 2 – 3 Minus Grad je nachdem…. das geht noch. Also schnell Urlaub einplanen und in den Schwarzwald kommen :))..

  2. bierskoda sagt:

    Ich weiß nicht, was ihr habt. Der Winter ist immer so in Süddeutschland. Kaum kommt er mal etwas nördlicher, dann geht euch die Puste aus.
    Und trotz kalter Winter in Bayern giptz dort trotzdem im Sommer Mücken. Die verstecken sich in der kalten Jahreszeit so, dass ihnen die Kälte nichts anhaben kann.

  3. Jens sagt:

    Wir sind hier halt alle nix gewohnt 🙂

  4. sara sagt:

    Ohja, auf den Sommer freue ich mich langsam auch. 🙂 Gestern konnte ich gar nicht gucken, wann der nächste Bus kommt, weil die Anzeigetafel mit Eisblumen überwuchert war… *g*

  5. Jens sagt:

    Im Zweifelsfall kommt er immer zu spät 😉

  6. Ralf sagt:

    Diese temperaturen sind wir echt nicht gewohnt. Schon gar nicht über einen so langen Zeitraum. Aber nächste Woche soll es milder werden und dann direkt wieder nass werden. Na dann möchte ich doch lieber dieKälte behalten. Denn dieses Regenwetter geht einem auch auf den Geist. Naja, richtig zufrieden ist man mit dem Wetter ja eigentlich nie. 🙂

    Ich hoffe mal, daß die Bauernregel hinhaut und schließe mich der Freude auf einen schönen, warmen Sommer an!

    @Jens: Im Gegensatz zu dem USB-Stick, den ich nicht zurücklegen ließ, habe ich die Türgummis früh genug eingefettet! 😉

  7. Jens sagt:

    …und wahrscheinlich auch genug Frostschutzmittel in der Scheibenwischerreinigungsanlage , aber ich habe den USB Stick doch auch nicht bekommen, wurde „vergessen“ zurückzulegen!

  8. Ralf sagt:

    Yepp, auch davon habe ich genug in der Scheibenwischerreinigungsanlage! Das mit dem Stick ist ja wohl der Hammer. Den hätte ich in den A…. getreten. Tja, aber das wieder mal zum Thema Angebote bei Plus und Co.!