Google erkennt Grippewellen schnell!

Das man bei google.de (fast) alles findet dürfte selbst der letzte Internetbenutzer nun wissen. Google erkennt aber laut eigenen Angaben Grippewellen z.B. schneller als die Gesundheitsbehörde. Der Grund liegt ganz einfach an den gehäuften Suchbegriffen in den betroffenen Gebieten. Ich kann diese These mit nachhaltigen Beweisen bekräftigen, denn als mich der Novo Virus und die damit verbundene Magen und Darm Grippe flach legte suchte ich auch zunächst bei Google, veröffentlichte dann einen Beitrag und sah dann ja wie die Internet-User auf meine Seite gekommen sind, viele haben nach den Virus bzw. nach der Grippewelle gegoogelt um sich Ratschläge, Tipps & Tricks zu holen.

Google sei Dank – ich glaube übrigens dass diese These auch kompatibel ist für andere Suchmaschinen, mache mir aber dennoch meine Gedanken! Wenn google diese Daten auswertet, schaut man sich doch einfach mal eine Liste der meist gesuchten Begriffe im Internet an… (dann sind alle Nutzer nur auf der Suche nach Sex 😉 ) – gut finde ich die Seite: google.de/trends – dort kann man heute schon schauen, wer – wo – wonach sucht!

Ein Klick wert! Ich wünsche jetzt schon viel Spaß mit dieser „Spielerei“ – ein Muss für jeden Statistik – Fan! Man sieht sogar wie sich die Häufigkeit der Suchanfragen in den letzten Jahren verändert hat.

1 Kommentar zu „Google erkennt Grippewellen schnell!“

  1. Ralf sagt:

    Echt interessant, sich die Trends mal vor Augen zu führen. Bin wie eigentlich jedem Deine Links, auch diesem gefolgt. Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
    Externe Links in Deinem Blog werden immer im selben Fenster ausgeführt. Das heißt: Der Leser ist weg und kommt nur über die Zurück-Taste wieder zum Blog. Das kann aber auch ins Auge gehen und Dein Leser bleibt weg. Ist eigentlich zu schade aufgrund Deiner Arbeit, die Du in die Beiträge steckst.
    Laß doch Deine externen Links in einem neuen Fenster öffnen. Dann würde Dein Blog noch im Hintergrund bleiben und der leser wäre nicht weg!
    Einfach target=blank einfügen. Weiß nicht, ob das überhaupt beim Blog möglich ist!
    Gruß, Ralf