Groupon – Kann man mit so einem Schnäppchenportal / einer Gutscheinseite Geld sparen / verdienen?

Groupon, Groupon, Groupon …

…ich habe erstmal Wikipedia benutzt um rauszufinden, was Groupon denn eigentlich bedeutet. Laut Wikipedia bedeutet Groupon „Gruppe und Coupon“ und das passt ja wie die Faust auf Auge, denn wie damals bei letsbuyit.com müssen hier eine Gruppe von Menschen Coupons kaufen, damit es einen Deal gibt. Doch auf Wikipedia gibt es noch weitere Informationen über Groupon die mich erstmal haben schlucken lassen, da wird mit Zahlen jongliert das ist einfach unvorstellbar, so soll die Digital Sky Technologies im April 2010 135 Millionen US Dollar investiert haben, im Januar diesen Jahres wurden noch mal 950 Millionen US Dollar gesammelt, nachdem Groupon im Dezember 2010 ein Angebot von Google über unvorstellbare 6 Milliarden US Dollar ausgeschlagen haben soll.

33 Millionen Kunden, 33 Millionen Schnäppchenjäger sind wohl schon dem Deal or no Deal Wahn verfallen und nun plant Groupon wohl auch noch den Gang an die Börse, ich wünsche dem Unternehmen und den zukünftigen Anlegern mal, dass diese Seifenblase nicht platzt.

Was ist Groupon?

Ihr kennt solche Gutscheinbücher? Rabatthefte? Sowas ist Groupon, halt nur nicht in gedruckter Form sondern im Web 2.0 – also im Internet und ihr müsst den Coupon nicht abreissen sondern ggf. ausdrucken. Während man in den Gutscheinbüchern meistens feste Restaurants hat und keine wirklichen Überraschungen erlebt, fand ich die Gutscheine bei Groupon doch interessant, so gab es z.B. für die Westfalen Therme in Bad Lippspringe einen reduzierten Eintrittspreis von 9,50 € statt 19 € und auch für ein Kino in Bielefeld (Cinestar) bekam man Kinokarten für 4,90 €. Einige Gutscheine sind an Mindestbestellwerte gebunden, hier muss man also die Augen offen halten, ansonsten kann man sicherlich hin und wieder mal den ein oder anderen Euro sparen.

Kann man Geld verdienen mit Groupon?

Ihr könnt euch ja bei Groupon bewerben, ich glaube die sind ständig auf der Suche nach guten Leuten, aber auch durch Weiterempfehlungen könnt ihr ein paar Euro verdienen bzw. beim nächsten Gutschein sparen, denn im besten Fall bekommt man pro Weiterempfehlung 6 € gutgeschrieben. Ich weiß nicht ob das bei dem oben angesprochenen Kinokarten Deal auch funktioniert hätte, aber so hätte dann ja zumindestens 1. umsonst ins Kino gehen können. Über eine Auszahlung habe ich sonst nichts gefunden, weiß da einer mehr? Die Gutscheine die man sich „zusammenempfehlen“ kann sind auf jeden Fall jeweils 6 Monate gültig.

Eure Erfahrung mit Groupon?

Bitte jetzt in die Kommentare!

Schlagworte: , , ,

6 Kommentare zu „Groupon – Kann man mit so einem Schnäppchenportal / einer Gutscheinseite Geld sparen / verdienen?“

  1. Matthias sagt:

    Also es gibt in Deutschland Gesetze wie lange Gutscheine mindestens dauern müssen, glaube es sind 2 Jahre, da können die draufschreiben was sie wollen, das ist noch lange nicht verbindlich..

    Und ja, wenn einem das Angebot passt, ist das doch ne gute Sache.. Ansonsten läßt man einfach die Finger davon 😉

  2. Jens sagt:

    Gezwungen wird ja keiner, die Geschichte mit dem Kino interessiert mich, da habe ich nun mal ein Auge drauf 😉

  3. DanielB sagt:

    Also ich habe Groupon selbst noch nicht nutzen können, weil bisher kein attraktives Angebot für meine Stadt dabei war. Habe aber schon eine andere Seite nutzen können und durch einen Einkauf statt 50 Euro nur 15 Euro bezahlt. Manchmal lohnt es sich also doch zuerst auf solchen Seiten mal kurz zu stöbern, oder sich einen attraktiven Gutschein zu sichern.

  4. Mad sagt:

    Die sind doch mittlerweile bald täglich im TV. Es scheint wohl meistens gut zu funktionieren.

  5. Daniel Bäzol sagt:

    Hallo zusammen,

    also ich habe schon 12€ Empfehlungsguthaben einkassiert und selber auch schon 2 Gutscheine gekauft.
    Bei guten Angeboten empfehle ich das bei Facebook und bei Twitter und es scheint zu klappen.

    Was die Gültigkeitsdauer der Gutscheine angeht, so sieht das hier anders aus. Sie gelten nur auf ein bestimmtes Angebot und auch, zum Beispiel in Gaststätten nicht an allen Tagen etc.

    Ein Gutschein den man kauft für 10€ und der einen Wert von 10€ hat verfällt theoretisch nie, denn er ist zu behandeln wie ein 10€ Schein.

    Fazit: Ich nutze Groupon und bin ganz zufrieden damit. Gerade in Leipzig sind jeden Tag gute Deals dabei.
    Das sie sich nicht von Google haben kaufen lassen finde ich auch gut.

    Gruss Daniel

  6. Sparen wird immer wichtiger – Sparen mit Gutscheinseiten? sagt:

    […] der Deal zustande und alle Personen sparen. Groupon ist also ein Gutscheinbuch im Web 2.0, wie Jens auch schon richtig beschrieben […]