Grüne Woche: Auto Versicherungsvergleich – Geld sparen!

gruenewocheDas Autofahrer nicht die Umweltschoner Nr. 1 sind ist bekannt. Bekannt ist aber auch, dass Autofahrer oft zu viel Geld in die Versicherung stecken und das ein einfacher Versicherungsvergleich bares Geld sparen kann – wenn man das Geld dann in faire Ware / grüne Ware investiert, ja dann schließt sich doch der Kreislauf, oder?

Viele sind auf das Auto angewiesen, viele wissen aber gar nicht das man die Autoversicherung in den meisten Fällen zum Jahresende kündigen kann – also lohnt sich jetzt schon der Versicherungsvergleich , nachfolgende Fragen wurden häufig gestellt:

Habe ich eine Kündigungsfrist bei der Autoversicherung?

Na klar, wie bei jeder Versicherung gibt es eine Kündigungsfrist, wenn die Autoversicherung bis zum 31.12. abgeschlossen ist muss die Kündigung spätestens am 30. November bei der Autoversicherungsgesellschaft vorliegen, d.h. bis zum 30.11.2010 zugestellt sein – die Kündigungsfrist beträgt also in der Regel ein Monat.

Meine Autoversicherung ist teurer geworden! Was tun?

Herzlichen Glückwunsch, dann habt ihr ein Sonderkündigungsrecht! Sucht euch eine günstigere, aber achtet auf die gleichen Leistungen im Schadensfall und auf die gleiche Absicherung.

Ihr müsst übrigens nicht unbedingt die Versicherung wechseln, wenn ihr den Versicherungs-Vergleich angestelt habt könnt ihr mit den „harten Fakten“ auch mal eure Versicherung anrufen und „verhandeln“. Bei mir hat dieses im letzten Jahr gut geklappt und ich werde auch dieses Jahr den Vergleich nicht scheuen.

Denn für das Geld was dann im Jahr übrig bleibt kann ich „bessere“ Ware für eine bessere und nachhaltigere Zukunft kaufen oder einfach auch nur so sparen.

Jetzt sind wir übrigens schon bei der Halbzeit der grünen Woche angekommen, ich werde noch ein Unternehmen vorstellen, es wird noch ein Gewinnspiel geben, eine Umweltschutzorganisation wird noch vorgestellt und natürlich folgt auch noch ein Produkt im absoluten Härtetest, ich kann schon mal soviel verraten:

Ich teste aktuell eine Taschenlampe aus dem Hause Zweibrüder Optoelectronics GmbH, die Taschenlampe hat eine Lichtstärke von 220 Lumen ist umweltverträglich (da wiederaufladbar) und hält verdammt viel aus. Über die „kleinen Brüder“ bin ich ja schon mit diversen Fahrzeugen „drüber gefahren“ – da mir das zu langweilig geworden ist, habe ich nun eine neue Herausforderung für die Taschenlampe gesucht und in „Holzform“ gefunden. Hier schon mal eine kleine Test-Preview:

paletten

Wie ein Kind habe ich mal wieder mit etwas Holz gespielt … vielen Dank für die Möglichkeit übrigens an Thomas vom TR-Palettenservice , Thomas handelt mit Europaletten und Gitterboxen und stellte mir ein paar Paletten für den Test zur Verfügung. So ein Palettenhandel ist übrigens auch ein Beitrag zum Umweltschutz, denn hier werden defekte Paletten repariert und wieder in den Umlauf gebracht, damit schon man die Resourcen – man darf sich das ganze so wie mit Mehrwegflaschen in Plastikkisten vorstellen.

Mehr Holz seht ihr dann im entgültigen Testbericht, ans Mountainbike musste die Taschenlampe natürlich auch wieder und wenn alles klappt seht ihr davon sogar noch ein Video! In der Zwischenzeit könnt ihr ja schon mal den Versicherungsvergleich machen, ggf. spart ihr ja doch noch den ein oder anderen Euro und könnt den demnächst für die Umwelt einbringen.

Schlagworte: , , , ,

3 Kommentare zu „Grüne Woche: Auto Versicherungsvergleich – Geld sparen!“

  1. Lena sagt:

    Einige vergleichen ihre Versicherung nicht nur nicht, sondern viele „überversichern“ ihr Auto auch einfach. Ein 10 Jahre alter 5er BMW hat zwar mal viel gekostet und ach die Reparaturen sind noch teuer, aber er ist eine Vollkaskoversicherung einfach nicht mehr „wert“. Mein Vater hat einen und hat letztes Jahr auf Haftpflicht (oder doch Teilkasko? Bin mir gerade nicht sicher) gewechselt und spart nun einige hundert Euro im Jahr.

  2. Alle reden vom Sparen bei der Autoversicherung | Lena`s Blog sagt:

    […] Ich bin auf den Blog von Jens Stratmann gestoßen, der gerade eine “grüne Woche” veranstaltet hat. Er verfasste die Woche über mehrere Artikel zu diesem Thema. Unter anderem handelte auch ein Beitrag über Autoversicherungen. […]

  3. Svea sagt:

    Was für eine gute Idee…eine grüne Woche zu machen…Ich freue mich auch viel zu lesen wie es funktioniert hat! Bravo, Jens:)