Hightlights vom 3. Tag Dschungelcamp

Hier mal der Schnelldurchlauf:

Giulia Siegel durfte in die „Kammer des Schreckens“ und übertrieb später maßlos, denn ich habe in dem Wasser (in dem sie sich von Ketten befreien musste) keine Tiere gesehen, die sie angeblich geschluckt haben soll.

Sie zickte mal wieder rum als gäbe es kein Morgen und bekam die gerechte Strafe – die nächste Dschungelprüfung! Heute darf Sie dann „stilstehen“ und wird mit Maden, Spinnen, Kakerlaken und weiterem Viehzeug überkippt.

Ihren Mund hatte Sie gestern ja nicht stillgehalten, denn als Sie („schon wieder“ die 3. Schicht bei der Lagerfeuerüberwachung übernehmen sollte rastete Sie vollkommen aus: „Bin ich im Kindergarten hier?“ „Unfair“ …

Das Leben ist hart, der Dschungel ist härter – da ist halt kein Platz für eine zickende Barbiepuppe die meiner Meinung nach ungeschminkt übrigens schlechter aussieht wie die 77 jährige Camp-Mutti Ingrid van Bergen.

Das Dschungelcamp ist echt härter als die anderen Staffeln bisher, nackter (gerade für die Damen der Schöpfung gibt es ja viel nackte Haut zu sehen (Michael Meziani beim baden) und die Sprüche der Moderatoren werden auch immer fieser. Ich glaube ja, dass die Z-Promis Ihre Seelen an RTL verkauft haben, scheinbar dürfen über die Stars alles gesagt werden, lustig fand ich nur, dass bei der danachfolgenden Spiegel-TV Sendung sogar von C-Promis geredet wurde, wann wird die Sendung umgenannt in :

Ich war einmal ein Star – holt mich hier raus?

Wobei bei einigen müsste der Titel dann heißen:

Ich werde mal ein Star (event.) – holt mich hier raus!

Wie dem auch sei, ich freue mich auf eine weitere Folge heute Abend! Ãœbrigens teile ich diese Vorliebe mit ca. 5,5 Millionen Zuschauern, denn soviele haben die Sendung am Samstag gesehen – ich bin nicht allein …

Schlagworte:

3 Kommentare zu „Hightlights vom 3. Tag Dschungelcamp“

  1. Ralf sagt:

    Ich habe auch mal wieder reingeschaut und kann nur bestätigen, daß auch ich in dem Wasser der „Kamme des Schreckens“ kein Getier gesehen habe. Außerdem kann man mal wieder sehen, was, wie Du schon sagst, MakeUp ausmacht. Die Siegel entpuppt sich von der Optik als auch vom Charakter zur Gewitterhexe! Ich würde den Titel noch anders nennen: Ich möcht so gern ein Star sein – holt mich hier raus! 🙂

  2. adrian sagt:

    ich weiß nicht ob ich mir die sendung geben soll. deine zusammenfassungen reichen mir schon, um auf dem laufenden zu bleiben 🙂

  3. Kessi sagt:

    …Jens schreibt hier Geschichte, während die Stars sich Geschichten erzählen, hihi… 🙂