Ich war heute mal wieder mit dem MTB im Wald unterwegs …

…und ich durfte auch dieses geile Gerät mal halten 😉 – da war es gerade flammneu und hat noch nie einen Trail gesehen, was sich aber heute geändert hatte 😉 :

Durch die Erkältung noch etwas geschwächt hatte ich mir reichlich Klamotten angezogen und bin heute mit meinen Freunden Thomas und Axel etwas in den Wald gefahren. Wir haben etwas „geübt“ – ja, so könnte man es bezeichnen, ein paar schnelle Kurven, ein paar Drops und ein paar Stufen später bin ich dann auch glücklich gewesen:

Es war wirklich, Rattenkalt ! Bei dem Temperaturen wird normalerweise jeder Prinz zur Prinzessin … aus dem Grund habe ich mich auch besonders davor gehütet mich auf den kalten Waldboden zu legen, naja, einmal ist es doch passiert, aber das kann ja schon mal vorkommen.

Ansonsten hatten wir heute viel Spaß und immerhin kein Regen und das Trek Session was ihr auf dem 1. Bild gesehen hat, hat auch die ersten Höhenmeter gesehen …

Auf den Bildern sieht das im nachhinein immer so unspektakulär aus … heute habe ich mehrfach mich bei meiner Vordergabel bedanken müssen, die durfte häufiger den kompletten Federweg ausnutzen…

Wie dem auch sei, ich habe Spaß dran und das ist ja auch die Hauptsache, geschwitzt habe ich heute auch genug – ob es nun Angst Schweiß war, weiß ich natürlich nicht 😉 – Klickpedale sind bei sowas übrigens eher hinderlich …

Schlagworte: , ,

2 Kommentare zu „Ich war heute mal wieder mit dem MTB im Wald unterwegs …“

  1. Lutz Balschuweit sagt:

    Du also auch. Schöne Fotos. Bei mir war mal wieder Deine Kleine Video-Kamera kurz im Einsatz…

    War ein toller Tag heute ❗

  2. Uwe sagt:

    Liest sich gut – Deine Story. Bei mir war heute zwar auch etwas Wald dabei, aber eher ebenerdig… Ich finde übrigens gerade im matschigen oder nicht so griffigen Gelände die Klickies genial – man hat einen viel ruhigeren (runden) Tritt und mehr Kraft – die eben auch gleichmäßiger und sicherer da ist.
    Wieviel Millimeter kann den die Vordergabel?
    Viel Grüße und man sieht sich, Uwe.