ICQ, MSN oder andere Messenger gesperrt?

Na? Hat der Systemadministrator in der Firma auch die beliebten Messenger gesperrt? Funktioniert die Installation von ICQ nicht? Dann empfehle ich Meebo. Meebo ist ein Online Instant Messenger und bietet die Chance das ICQ, MSN , AIM, Yahoo oder auch das Jabber Netzwerk zu nutzen.

meebo

Nachdem man sich mit den Daten angemeldet hat, öffnet sich eine Internetseite mit verschiebbaren Widgets, man kann sich auch unsichtbar anmelden:

meebo2

Natürlich wird Werbung eingeblendet, aber damit kann ich leben. Wer sich bei Meebo anmeldet und seine Passwörter und Zugangsdaten hinterlegt wird dann, sobald man sich mit den Meebo Zugangsdaten anmeldet automatisch mit allen konfigurierten Instant-Messenger Diensten verbunden.

Es gibt natürlich auch hier Konkurenz, so z.B. ebuddy und koolim , die bieten ungefähr die gleichen Dienstleistungen und sind auch kostenlos, genauso wie Meebo.

So kann man den Messenger nutzen ohne eine extra Software zu installieren und ich finde Meebo hat es grafisch schöner umgesetzt als ICQ selber mit der ICQ2go Version des Messengers.

2 Kommentare zu „ICQ, MSN oder andere Messenger gesperrt?“

  1. Martin sagt:

    Das ist ja genial!

    Wobei, ICQ hab ich schon oft online unter verwendung von go.icq.com verwendet. Hier öffnet sich ein kleines Browserfenster mit einer Messenger-Like Flash-Anwendung.

  2. download-msn.ch sagt:

    da fragt man sich ob man msn überhaupt noch installieren will. den browser hab ich sowieso fast immer offen und die verschiedenen multi-messenger-dienste sind wirklich schön umgsetzt