Ideal Standard – ich vergleiche nie wieder nachträglich Preise!

Grummel, kennt ihr das? Ihr habt euch tagelang durch das Internet gequält auf der Suche nach dem günstigsten Anbieter. Habt dann stundenlang die Preise vergleichen um zu sehen ob der Preis „unter Strich“ auch passt? Dann habt ihr bestellt und die Sachen mit gutem Gewissen eingebaut / einbauen lassen und seid eigentlich auch ganz zufrieden. Zufrieden mit euch, mit dem Preis und mit der Qualität.

Ich weiß nicht welcher Teufel mich nun geritten hat, noch mal nach den Preisen zu sehen, eigentlich wollte ich etwas ganz anderes im Netz suchen, bin dann aber trotzdem über Umwege wieder bei Badezimmer Sachen wie Waschbecken und Badewanne hängen geblieben (eigentlich suche ich immer noch einen Spiegelschrank für das frisch renovierte Badezimmer, denn da hängt aktuell immer noch kein Spiegel über dem Waschbecken).

Damals habe ich mich gegen ein Ideal Standard Becken bzw. gegen eine Ideal Standard Badewanne entschieden, weil das insg. ein paar hundert Euro teurer gekommen wäre. Nun, was soll ich sagen, hätte ich die Seite eher gefunden hätte ich wohl meine Traumbadewanne bestellt. Meine Badewanne ist zwar schön und groß genug, doch ich hätte gerne eine mit einer etwas anderen Rundung, eine mit Körperform halt, so eine richtige zum genießen. Die gab es von dem Hersteller die wir nun gewählt haben nicht, aber im Sortiment von Ideal Standard gibt es die… tja und die ist nun günstiger als meine.

© Screenshot reuter.de

Mit dem Gefühl: Nun doch zu viel gezahlt zu haben werde ich mich gleich in die Wanne legen… denn den Vorteil kann man mir ja nun nicht mehr nehmen, schließlich ist diese ja nun bezahlt, eingebaut, und ich konnte schon ein paar mal die Vorzüge einer großen und vor allem breiten Badewanne genießen. Auch wenn mich das mit dem Preis schon etwas ärgert. Das hatte ich übrigens schon mehrfach, also werde ich es nun vermeiden wissen, nachträglich noch mal Preise zu checken, denn man(n) ärgert sich so ungern über sich selber.

Event. muss ich nun auch einfach nur meine Körperform an die Badewanne anpassen? Übrigens, wer sich eine Badewanne zulegt, der sollte vorher auch sicherstellen, dass die Heizung auch so viel heißes Wasser bereitstellen kann, denn sonst hat man zwar eine große Wanne – kann diese aber nur halb füllen. Wer gerne Nachts badet sollte daran denken die Heizleistung Nachts nicht aus- bzw. runterzustellen ;). Alles Selbstverständlichkeiten, an die man aber denken sollte bevor man in die Wanne steigt.

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.