iPhone Apps die süchtig machen können – Suchtgefahr!

Das iPhone – der multimediale Begleiter ist ja nicht nur nützlich, nein, man kann sich damit auch gut mal mit dem ein oder anderen Spielchen die Zeit vertreiben, selbst meine Freundin, die ja normalerweise das iPhone hasst wie die Pest nicht so mag fragt nun immer öfters nach dem iPhone, aber nicht um damit zu telefonieren – nein – um damit zu spielen.

Ihr Lieblingsspiel – ach was sag ich da – Sie ist süchtig nach: Doodle Jump ! Sie hält auch den Rekord auf meinem iPhone in Höhe von 34.704 – meines Wissens nach gibt es auch keine Cheats für Doodle Jump, ein kleiner Trick: man kann auch auf die Monster springen und die als (schlechtes) Trampolin verwenden. Alles was gut ist wird kopiert, so hat auch Doodle Jump schon einige Nachahmer gefunden, bei Bouncedown geht es allerdings nach unten und nicht nach oben.

doodlejump-unblockme

Ich versuche mich nun immer öfters an den Spielen Labyrinth sowie UnblockMe – bei UnblockMe muss man den kleinen roten Holzklotz den Weg in die Freiheit räumen – sieht einfach aus – ist aber sehr kniffelig, die Lösungen sind nicht sehr leicht.

Wie euch sicherlich aufgefallen ist – handelt es sich bei allen Spielen die mich süchtig machen könnten um recht einfache Spiele, auf meinem iPhone befinden sich auch Sportspiele wie z.B. TableTennis, Real Football 2010, X2 Football, Fifa 10, PoolStar und natürlich Pokerspiele aber süchtig wird man von den einfachen Spielchen für zwischendurch. Apropo Kartenspiele – ich wünsche mir immer noch eine Doppelkopf App für das iPhone, ich dachte es gäbe für alles eine App 😉

scheiss-spieleEs gibt natürlich auch richtige „scheiss Spiele“ – also Sinnlose Sachen, die installiert man , spielt diese einmal an ( wenn überhaupt ) und dann werden diese wieder gelöscht. Aktuell habe ich ein Spiel getestet, da muss man binnen kürzester Zeit die virtuelle Klorolle abrollen … gäääähn.

Das Spiel iDragPaper ist fast genauso schlecht wie Finger Sprint – bei dem Spiel muss man nämlich mit den Fingern über das iPhone laufen.

Was mich immer nur stutzig macht, wie unterschiedlich doch die Bewertungen ausfallen, ich meine – klar – die Meinungen dürfen genauso verschieden sein wie die Geschmäcker, ich weiß auch, dass iPod Touch Besitzer mitvoten (die teilweise ja noch minderjährig sind und damit einen anderen Geschmack haben könnten), aber was bitte ist daran lustig eine Klorolle virtuell abzurollen??

Was für Spiele machen euch süchtig? Welches App lässt euch nicht mehr los?

9 Kommentare zu „iPhone Apps die süchtig machen können – Suchtgefahr!“

  1. Konna sagt:

    Ich liebe TanZen, ein Spiel bei dem man verschiedene Formen zu Figuren zusammensetzen muss. Das ist wunderbar entspannend und macht Spaß.
    In die Kategorie DoodleJump mit der Jagd nach einem Highscore fällt Mr. AahA!! – mam muss sich bei unterschiedlicher Windstärke und Gravitation von einer Plattform zur nächsten schwingen. Genial einfach, aber total süchtig machend. 🙂

  2. In-Grid sagt:

    ich bin ja überhaupt nicht süchtig danach!!! jens tut hier (mal wieder) total übertreiben.
    der grund warum ich das ab und zu mal spiele:
    1. ist jens dann nicht ständig damit beschäftigt, sondern muß mal daneben sitzen/liegen/stehen während ich das ding in der hand halte
    2. versuche ich nur den punktestand in die höhe zu schrauben damit jens da nicht hinkommt und somit die lust verliert
    und3. ist es halt kinderleicht und somit auch was fürs nicht nachdenken müssen 😉

  3. Tänschen sagt:

    App, verdammt… Für jeden Schrott gibts ein App:

    *ironie an*
    -Möchtest du deinen Nachbarn mit der Kettensäge umbringen?! Gibt es ein App dafür
    -Möchtest du eine Bank überfallen?! Gibt es ein App dafür
    -Möchtest du einen Führerschein machen?! Gibt es ein App dafür
    *ironie aus*

    APP – mein Unwort des Jahres 2009 wenn nicht sogar für das ganze Jahrzehnt

  4. Lutz Balschuweit sagt:

    @Jens
    Diesen Doodle-Kram hab ich mir auf Deinen Tipp hin gekauft -,79 Euronen ist dieses Spiel absolut wert. Die Schrift gefällt mir allerdings nicht. Schlecht lesbar für „ältere Herren“ 😉

    Mal sehen wann ich noch mal Zeit habe es zu spielen.

    Das Teil mit dieser blöden Katze deren Bauch man kraulen kann und sie dann Geräusche macht finde ich allerdings voll daneben (war auch so´n toller Tipp) *blub* *laberlaberlaber*

    …..

  5. nora sagt:

    Tap Tap Revenge 2!!
    Ich liebe es! Tap Tap Revenge 3 gab’s jetzt letztens auch kostenlos, überzeugt mich aber nicht so ganz…
    Ansonsten sind immer wieder gerne gespielt (auch bei meinen Freunden, wenn’se sich mein iPhone ergattern^^): Sheep Launcher, Pushy, FlingFree und und und… irgendwie hab ich kaum eine App drauf, die wirklich ‚unbeliebt‘ ist^^
    Oh, joa.. und ICQ frisst halt auch immer ziemlich viel Akku…

  6. Nico sagt:

    Ich bin verliebt in „Labyrinth 2“.

  7. MACerkopp sagt:

    Für mich es auch eindeutig DoodleJump. Das muss man einfach immer wieder machen…

    Ansonsten, außer Spielen sind meine meist genutzten Apps: Tweetie, FFM, Gowalla und Facebook.
    Boxcar läuft im Hintergrund sowieso

  8. Apfelwiese sagt:

    Reeder. So bequem kann man selbst auf dem iMac keine RSS-feeds lesen. Clean, minimal, schnell, sieht geil aus! Ansonsten natürlich Tweetie und auch sehr empfehlenswert für Designjunkies: KERN.

  9. Martin sagt:

    Ich will auch son iPhone!
    Aber ich schmeiss die ständig runter, und die Cam ist mir nicht gut genug. 🙁