iPhone Fahrradhalter – MTB,Rennrad,Geocaching,Outdoor…

Auf der Suche nach dem perfektem Fahrradhalter für mein iPhone, bin ich auf das BikeCase der Andres Industries AG gestoßen. Dieser Bikehalter hält was er verspricht, soviel schon mal zum Resultat, aber fangen wir von vorne an:

(wer nur wissen will wo man den iPhone Bike Halter / Fahrradhalter kaufen kann : hier !)

halterung01Das iPhone (3G / 3GS) passt perfekt in die Kunststoffhülle, welches anschließend von einer Silikonschutzhülle gegen Umwelteinflüsse und sogar leichtem Regen geschützt werden soll (vorausgesetzt alle Öffnungen sind verschlossen) – ich wäre nicht Jens Stratmann wenn ich das nicht testen würde – aber dazu später mehr …

Das iPhone wird also zunächst in die Kunststoffhülle – dem sogenannten Case – gelegt . Dieses Case schützt das iPhone komplett – selbst über das Display kommt eine Schutzfolie – der Touchscreen lässt sich aber ganz normal weiter bedienen.

Wenn das iPhone im Case liegt, muss die Silikonschutzhülle übergestülpt werden. Das kann beim ersten mal noch ganz ungewohnt und kniffelig aussehen, aber keine Angst, da macht die Übung den Meister:

halterung03

Ihr seht, alle Öffnungen sind (noch) frei zugänglich, denn diese werden durch die Gummihülle verschlossen und sind somit gegen Spritzwasser geschützt, aber dennoch im Falle des Falles schnell zugänglich. An dem Plastikcase ist eine Halterung montiert. Diese Halterung wird genutzt um den Fahrradhalter / die Lenkerschelle aufzustecken – doch auch hier ist an die Sicherheit des iPhones gedacht worden – wer will schon sein iPhone bei voller Fahrt, einer rasanten Abfahrt, einem Sprung oder bei einer Fahrt über Treppenstufen verlieren? Richtig keiner! Der Halter hält, das kann ich euch versichern, denn ich habe es getestet, doch auch dazu später mehr, hier erstmal der Halter:

halterung02

Sehr schön zusehen ist, dass die Bedienungselemente  frei zugänglich sind und sich sehr gut bedienen lassen.  Die Öffnung für die Kamera ist ideal – denn wenn man schon einen Fahrradhalter hat, kann man nun auch mal während der Fahrt ein kleines Video drehen / ein Photo machen und und und, wer also schon immer mal seine Abfahrt filmen wollte, hat nun mit seinem iPhone einen idealen Begleiter und muss sich nun für seine Kamera keine Halterung mehr basteln.

Solche Videos könnten dann so aussehen, ich habe testweise mal schnell zwei Videos gedreht:


Das 2. Video zeigt  übrigens eine kleine Kuhle. Wenn wir durch den Wald fahren, suchen wir immer kleine Stellen zum jens-im-wald„spielen“, rumspringen, austoben, Grenzen austesten – meine Grenzen sind noch relativ niedrig, ich bin ja noch ein Anfänger, aber ich freue mich, dass ich solche Momente demnächst filmen kann um die stetige Steigerung zu verfolgen.

Ich habe es versäumt die Abfahrt von den Treppen zu filmen, in dem Moment habe ich auch noch gar nicht an die Möglichkeit gedacht, aber ich kenne einige via Twitter, die gerade die Funktion nutzen möchten. Videoaufnahmen auf dem Motorrad – Mountainbike – Rennrad – Fahrrad , kein Problem dank dem BikeCase.

So sieht der Fahrradhalter montiert am Fahrrad aus:

halterung07

Durch die nahe Befestigung lässt sich das iPhone auch während der Fahrt bedienen, bei Oversize Lenkern ist die Montage nur links- oder rechtsbündig möglich, bei normalen Lenkern könnte das iPhone auch weiter mittig montiert werden.

halterung06 Der Halter ist schön kompakt. Die Montage erfolgt durch einen Schnellverschluss, hier schön zusehen die geschützten Öffnungen und Taster, achja – der Hersteller

schreibt auf der Firmenhomepage das es zwar gegen Spritzwasser und leichtem Regen geschützt sein kann, aber nicht muss, und ausdrücklich nicht für den Unterwassergebrauch zu nutzen ist – also wer mit seinem iPhone tauchen gehen will – geht auch mit diesem iPhone Case baden, denn das funktioniert nicht.

Warum ein iPhone am Mountainbike? Wofür braucht man das? Es ist mal wieder typisch Mann – man(n) braucht es (eigentlich nicht), aber es ist schön wenn man es hat.

Die Antworten auf die Fragen nach dem Warum, sind klar – wenn man ein iPhone hat, sollte es doch immer dabei sein. Es gibt zahlreiche Applikationen rund um das Thema Fahrrad fahren, vom GPS-Tacho bis zur Navigation , vom Geocaching bis zum Trainingsplaner, ausserdem ist es immer ein gutes Gefühl ein Telefon bei einer Panne dabei zu haben. Einige Applikationen werde ich demnächst hier auch mal testen und natürlich verbloggen.

Als Bonus gibt es auch noch einen Gürtelhalter dazu. Damit können Sie das iPhone auch bei anderen Outdoor Aktivitäten halterung05nutzen, denn wie schon erwähnt, ist es durch das Case und dem Silikonschutz gegen Spritzwasser und leichtem Regen geschützt, also ideal für Geocache, auf der Baustelle oder an sonstigen Orten, wo man bisher Angst um das Display hatte. Denn das Display ist nun komplett geschützt gegen leichte Schläge und sitzt dank der Gürtelschnalle immer an der richtigen Stelle.

59,90 Euro (zzgl. Versandkosten) investiert man in die Sicherheit für das iPhone, in den Luxus ein Navigationsgerät bei der Biketour dabei zu haben und um das Telefon immer griffbereit zu haben (achja, fast vergessen, die Lautsprecher und das Mikrofon funktionieren natürlich auch im Bike Case. Man kann über die Freisprechfunktion bei langsamer Fahrt sogar telefonieren und muss nicht mal ein Bussgeld befürchten).

Ein Manko hat der Halter, den möchte ich auch nicht verschweigen. Der Halter ist nicht drehbar, sprich man kann das iPhone nicht drehen – muss man auch nicht. Wer im Widescreen fernsehen oder twittern möchte, kann auch anhalten. Für die Navi-Funktion, für den GPS Tacho, für den Kompass und für diverse Geocache Apps muss das iPhone nicht gedreht werden.

So, abschließend noch der Spritzwassertest:

Spritzwasser kann jeder – mein iPhone ging deshalb duschen:

halter09

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, habe ich das iPhone in die Badewanne gelegt und direkt mit Wasser bespritzt. Es lag sogar eine Zeit lang im Wasser, schließlich musste ich ja auch noch fotografieren. Anschließend habe ich das Wasser abgeschüttelt und den Silikonschutz entfernt:

halter10

halter11Klar, auf der Displayschutzfolie sind ein paar Tropfen, aber das Case war nahezu trocken und somit verwundert es mich nun auch nicht, dass das iPhone tadellos funktioniert und komplett trocken geblieben ist.

Also muss man bei der nächsten Radtour bei einsetzendem Regen auch nicht in Hektik verfallen.

Meine Kaufempfehlung für Fahrradhalter passend für das iPhone 3G und iPhone 3GS : Das BikeCase von Andres Industries ( www.andres-industries.de )

So sieht übrigens nun mein aktueller Testaufbau ( oder sollte ich besser Vorbau schreiben? ) aus. Zukünftig werde ich so Navigations-Applikationen, GPS Software und weitere Programme für das iPhone testen, als Referenzprodukt nutze ich das Garmin etrex Vista welches mich bis dato noch zu jedem Holzstapel geführt hat ;-):

halterung04

Diesen Halter könnt Ihr z.B. hier bestellen.

Was passiert wenn das iPhone mal in den Schnee fällt kann man hier sehen.

Schlagworte:

51 Kommentare zu „iPhone Fahrradhalter – MTB,Rennrad,Geocaching,Outdoor…“

  1. Lutz Balschuweit sagt:

    Mach Dich nochmal lustig über meine Schutzbleche (die ich ab und zu mal dran habe) Du hast ja ein ganzes Herzzentrum am Lenker.

    Wo kannst Du den denn noch anfassen 😉

  2. Carmen sagt:

    cooler bericht. ich wünschte das alte #iphone würde auch in sowas passen *neid*

  3. MTBTier sagt:

    Also diese Halterung ist mal wieder eine schön einfache und (deshalb) praktische Entwicklung. Wann gibt’s sowas fürs Samsung Galaxy zu kaufen? 😀

    Allerdings sind mir 2 kleine Kritikpunkte/Verbesserungsmöglichkeiten aufgefallen:
    1. Nur eine Lenkerklemmung für „normale“ 1″-Lenker ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß. 1 1/4″ sind im MTB-Sport doch mittlerweile Stand der Technik.
    2. Am Lenker sitzt mir das IPhone mit dieser Halterung etwas zu exponiert – steht nach vorn recht weit über den Lenker über. Ein Sturz mit einer unglücklichen Landung des Bikes und das Case samt Iphone wird von der Schelle abgerissen und fliegt lustig durch den Wald. Hier wäre eine Montage-Möglichkeit am Vorbau begrüßenswert.

    Ansonsten macht das Teil einen ganz brauchbaren und soliden Eindruck.

  4. In-Grid sagt:

    @balschuweit: danke danke danke lutz, du sprichst mir aus der seele!!!:-) ich werde auch immer ausgelacht wegen meiner schutzbleche, aber er selbst hat allen möglichen (scheiß-)schnickschack am bike!!! und natürlich alles suuuuperwichtig…bald sehen wir dann jens mit anhänger durch den wald rasen, weil er ja auch seinen laptop, seine große kamera und seinen drucker mitnehmen muß, da er ja alles was er gefilmt, fotografiert und mit holzstapeln makiert hat auch gleich ins internet übertragen muß 😀

  5. Kalliey sagt:

    Bin kein Radfahrer, aber trotzdem finde ich den Test toll.

    Vorallem das mit der Dusche hat mir gefallen, was hättest Du gemacht wenns iPhone danach nicht mehr funktioniert hätte? 😀

  6. Jens sagt:

    Ganz ehrlich? Darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht, habe es einmal im Probelauf ohne iPhone geduscht, da war alles trocken, von daher… das hat schon funktioniert…

  7. Andi sagt:

    Moin Jens,
    guter Bericht!
    Gibt es keine Möglichkeit, unsere Schätzchen etwa tiefer und zwischen Vorbau und Lenker zu plazieren, damit sie bei einem Sturz besser geschützt sind?

    Noch Fragen: hast Du schon einmal probiert, einen Track von GPSies.de zurück auf Dein iPhone zu laden? Also nicht andersrum sondern von GPSies zum iPhone 3GS!
    Welche Software sollte man sonst für iPhone 3GS und Rennrad oder MTB Navigation benutzen?
    Es muß ja eine sein, die ohne Internet funktionier, da sonst der Akku nach vielleicht 3 Std. leer wäre!
    Also welche Fahrradnavigation ( offline ) kannst Du empfehlen?
    Gruß Andi

  8. iPhone mit Bike Halter fürs Motorrad & Quad - das ideale Navi - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] »iPhone-Halter-Test Weitere Informationen und zur Bestellung geht es hier Den Testbericht hier […]

  9. Diese Woche habe ich viel gezwitschert… 2009-11-08 | JS79 sagt:

    […] Fahrrad Halter #MTB #Outdoor #Geocaching : http://www.jens-stratmann.de/?p=3165 der Test ! Heute Versandkostenfrei bestellen! […]

  10. Appspodcast #25 – Der Hot Button | Appspodcast sagt:

    […] -Trails 2,39€ -B.iCycle 7,99€ -3 GPS OS 3.0 0,79€ -MotionX GPS 2,39€ -Hardwaretest: Otterbox und Fahrradhalterung (auch an einem Quad montierbar) -Pandora Box, kostenlos (Knappnacks […]

  11. Appspodcast #25 – Der Hot Button | Touch-Mania | iPod Touch iPhone Jailbreak News Tutorials sagt:

    […] -Trails 2,39€ -B.iCycle 7,99€ -3 GPS OS 3.0 0,79€ -MotionX GPS 2,39€ -Hardwaretest: Otterbox und Fahrradhalterung (auch an einem Quad montierbar) -Pandora Box, kostenlos (Knappnacks […]

  12. Chris sagt:

    Servus Jens,

    echt coole Seite.
    Danke für den ausführlichen Testbericht!
    Mich würde noch interessieren ob man den Fahrradhalter von der Hülle entfernen kann?
    Wie ist der Halter befestigt?
    Müsste ja eigentlich funktionieren, sonst passt es ja nicht in den Gürtelclip, oder?
    Mfg
    Chris

  13. Jens sagt:

    Hallo,

    der Fahrradhalter wird eingeklickt, also bleibt an dem Case nur der kleine Halter und der darf mit an den Gürtelclip!

    Gruß,

    Jens

  14. iPhone in den Schnee gefallen ... der Produkttest ! - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] Testbericht zum iPhone Fahrradhalter inkl. iPhone-Dusch-Test kann man hier finden! Spendenaktion… …fürs Tierheim Bad Driburg! Hier die virtuelle Spendenbüchse, wer […]

  15. Kultobjekte eines Jahrzehnts: iPhone, UMTS, Netbook, Navis... - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] Testbericht zum iPhone Fahrradhalter inkl. iPhone-Dusch-Test kann man hier finden! Spendenaktion… …fürs Tierheim Bad Driburg! Hier die virtuelle Spendenbüchse, wer […]

  16. Tom sagt:

    Hallo,

    danke für den ausführlichen Bericht.

    Gibt es auch eine Halterung fürs Auto, in die man das iPhone, wenn es im BikeCase ist, stecken kann?
    In meine jetzige Billighalterung von Kensington würde es auf jeden Fall nicht passen, da es durch den Halter zu tief wird. Und das iPhone jedes Mal auspacken, wenn man vom Radeln kommt ist ja auch keine optimale Lösung.

    Noch eine Frage: Was ist mit den beiden Löchern unten am iPhone (Mikrofon), sind die auch geschützt bzw. verdeckt. Wenn nein, kann da ja Wasser rein. Wenn ja, leidet die Sprachqualität?

    Grüße
    Tom

  17. Jens sagt:

    Hallo, da kann man dann nur auf eine universelle Halterung zurückgreifen , nicht auf die Schalen für das iPhone – oder man packt das iPhone mal kurz aus, denn solange dauert das auch nicht! Ich packe das iPhone zum biken in das Case und danach wieder aus, von daher passt das schon.

    Unten vor dem Microphon und vor dem Lautsprecher ist ein Stoffschutz, der Halter ist ja gegen Spritzwasser geschützt und nicht komplett Wasserdicht – aber bei meinen Testversuchen ist meinem iPhone nichts passiert (Dusche, Schnee, Fahrradsturz…)

  18. Rainer Fischer sagt:

    Hi Jens,
    herzlichen Dank für Den kompetenten Test.
    Noch eine zustätzliche Frage:
    Ist es richtig das bei dem Bike-Case der Anschluss für den Sync/Lade-Port am IPhone zugänglich bleibt.? ich frage weil der IPhone-Akku ja leider bereits nach 2-3 Stunden Navigierens am Bike aufgibt und ich gerne einen Zusatzakku über Ladekabel an das IPhone hängen würde.
    Schönen Dank und Gruss
    Rainer

  19. Jens sagt:

    Hallo Rainer, na klar – die Öffnungen kann man natürlich „öffnen“ ich maile dir später mal Bilder zu (und stelle diese auch hier online).

    Aktuell gibt es die iPhone Halter unter http://www.stratmann-tuning.de Versandkostenfrei wenn man per Vorkasse bestellt / bezahlt!

  20. allround14 sagt:

    Hi Jens,

    super Infos die du hier ab gibst. Möchte mein IPhone auch auf meinem MB nutzen. Gibt es keine Möglichkeit den Halter am Vorbau fest zumachen ? Hast du Erfahrungen mit einem Zusatzakku ? Fahre in der Regel 3-4 Stunden durch die „Pampa“ 😉

    Gruß Andreas

  21. Jens sagt:

    Hallo, die Möglichkeit mit dem Vorbau habe ich ja auch stets gesucht und mich nun damit abgefunden. Ich habe kein Zusatzakku, 3-4 Stunden schafft das iPhone allerdings auch so, ein Zusatzakku kann man unten anschliessen, die Öffnung ist ja frei zugänglich wenn man den Schutz entfernt!

  22. iPhone Halterung für das Rennrad und Bike | Rennradblog.ch - rund ums rennrad sagt:

    […] ein gutes Produkt entwickelt zu haben: das BikeCase für iPhone und iPod. Das Bike Case wurde von Jens Stratmann in seinem Blog bereits ausgibig getestet und für gut […]

  23. Carlos sagt:

    Hallo
    bin etwas im Zweifel, ob ich die Otter mit Bike Adapter (wie ist der eigendlich befestigt an der Box?) nehmen sollte oder ob dies https://www.cyberport.de/mac-ipod/zubehoer-iphone/weiteres-zubehoer/A615-282/biologic-bike-mount-fahrradhalterung-fuer-iphone-3g-3g-s.html
    besser ist. Wenn man unterwegs ist, möchte man sein Telefon doch mal vom Rad nehmen und das Rad stehen lassen. Dann hat man es ungeschützt in der hand oder im durchgeschwitzten Trikot.
    Bei der Otter ist der Schutz da besser und man muss auch nichts am Rad lassen. Das verpacken ist sicher etwas umständlicher aber Übung macht den Meister.

  24. Jens sagt:

    Der Vorteil der Otterbox mit dem Bike Adapter (festgepoppt) ist rundherum spritzwassergeschützt, da ist der entscheidene Vorteil, so ist das iPhone nicht nur „am“ Bike sondern auch in der Hand geschützt!

  25. Fahrrad-, Motorrad- und Auto-Halterungen – für GPS-Tracking und Navigation sagt:

    […] kann über die Herstellerseite oder über Stratmanntuning für 60 € erworben werden – Jens-Stratmann(.de) hat ebenfalls einen ausführlichen Bericht zu dem Produkt […]

  26. drehbarer iPhone Bike Halter für Fahrrad, Motorrad usw. - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] Testbericht zum iPhone Fahrradhalter inkl. iPhone-Dusch-Test kann man hier finden! Spendenaktion… …fürs Tierheim Bad Driburg! Hier die virtuelle Spendenbüchse, wer […]

  27. Max sagt:

    Hi Jens,

    Dein Bericht ist echt TOP 😉
    Hab nur noch eine Frage und zwar kann das Iphone auch in der horizontalen Lage montiert werden, weil ich möchte es auf dem Motorrad als GPS nutzen?

    vielen dank

    Mfg Max

  28. Jens sagt:

    Hallo Max, ich sende dir gleich auch noch eine eMail, aber hier für alle: der oben stehende Halter kann leider NICHT in die horizontale Lage montiert, bzw. in den Landscape Modus gedreht werden – ABER es gibt die Lösung: klick <- der Halter lässt sich komplett drehen und passt auch an jeden Motorrad Lenker!

  29. *gg* » iPhone am Mountainbike sagt:

    […] Jeden der einen ausführlichen Testbericht lesen möchte (inkl. Test unter der Dusche und im Schnee), empfehle ich Jens’ Seite: http://www.jens-stratmann.de/ […]

  30. [S] iPhone 3GS Fahrradhalterung - Forum de Luxx sagt:

    […] Google spuckt eigentlich recht viel aus iPhone Fahrradhalter – MTB,Rennrad,Geocaching,Outdoor… – http://www.jens-stratmann.de iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Wasserdichte iPhone Fahrrad-Halterung mit 360-Grad […]

  31. Shopping Tipp: Bike-Halter.de | iPhone Zubehör | Marco Nellessen - IT-Systemkaufmann 2.0 | sagt:

    […] groß, aber dafür hat der Betreiber die Halter zum größten Teil bereits selbst getestet. Wie man hier nachlesen kann, kann man das iPhone in einem solchen Halter sogar mit unter die Dusche […]

  32. Sascha sagt:

    Hallo Jens,

    echt klasse Service von dir / euch! Ok das sie erst nicht Lieferbar war da kannst du ja auch nichts für;) Gestern viel ja dann die Entscheidung zwischen dem Landscape und dem neune KlickFix. Und Heute war das ding schon da!!! Klasse! Das Ding ausgepackt und begutachtet, und dann dacht ich mir, was du kannst kann ich auch;) ab in die Dusche damit!!! Als meine Freundin gesehen hat was ich da mache fragte die nur ob ich Lebensmüde wäre? „Nö, der Stratmann hat´s doch auch gemacht!“ war dann meine Antwort. Ich bin vollkommen begeistert von dem Halter, wakelt nicht, nicht zu hoch / zu Tief am Vorbau und Spritzwasser, Staub geschützt, genau das was ich gesucht und endlich gefunden habe!

  33. Jens sagt:

    Muhahahha, der Stratmann duscht mit iPhone und halb Deutschland macht es nach – find ich gut! (aber dran denken, die Halter sind „nur“ Spritzwassergeschützt – sprich nicht ins Wasser legen) Grüße an die Freundin :) (und mail mir mal Bilder)

  34. In-Grid sagt:

    was willst du denn mit den bildern der freundin?! 😛

  35. mArc sagt:

    hiho,

    hätte mal ne Frage bzgl. der landscape Halterung, auf den Bildern ist zu sehen, das die Halterung mit einem Kabelbinder-System befestigt wird, besteht die Möglichkeit des entfernen und erneutem anbringen ohne die dinger zu zerschneiden 😉 vielleicht hab ich auch was über,- sehen/lesen. Es geht mir lediglich darum, wenn ich mal Videos machen will müsste ich die Halterung seitlich am Lenker befestigen um das iPhone aufzurichten aber für den landscape modus ist die mittige Variante eher geeignet daher meine Frage ob man leicht umrüsten kann.

    ach und vielen dank noch mal für deinen ausführlichen Bericht generell zu einer vernünftigen Lösung einer iPhone Halterung 😉

  36. Jens sagt:

    Die Halterung (die am Vorbau montiert ist, oder am Lenker) bekommst du ohne ein zerschneiden natürlich nicht ab, aber das iPhone bekommst du so aus der Halterung (sind ja 2 Teile: Fahrradhalterung & Bike-Case mit Halterung), d.h. in deinem Fall müsstest du dann 2 Halter montieren – klingt hart, ist aber so 😉

    Bitte, gern geschehen, aktuell teste ich eine neue Variante : http://www.stratmann-tuning.de/detail.php?pid=3017&car=Handy%20&%20PDA%20Halterungen&brand=universell

  37. mArc sagt:

    mmh… okay also nach genauem betrachten werde ich mich wohl für die Landscape-Variante entscheiden, es sieht so aus als sei diese hoch genug um es passend anzubringen 😉 und der Angelpunkt liegt ja auch nicht mittig also sollte es hin hauen 😉

  38. Pat sagt:

    Hallo, ich finde den iPhone Fahrradhalter sehr interessant.
    Ich stelle mir jedoch noch eine Frage: Die Otterbox Schutzhülle (Kunststoffteil) ist ja nicht besoders dick. Wie ist der Bike-Adapter an der Kunststoffhülle befestigt? Sollte er geschraubt sein würden die Schrauben doch in die Otterboxhülle hineinragen und die Rückseite meines Iphones verkratzen? Oder ist der Bikehalter geklebt? Falls ja, wie sieht es dann mit der Stoßfestigkeit und Haltbarkeit der Verbindung aus?

  39. Jens sagt:

    Richtig! Aus dem Grund sind die Halterungen mit Popp-Nieten befestigt und mit einer Klebefolie abgedeckt (von innen) um das iPhone zu schützen!

  40. Sekugu sagt:

    Hallo, habe seit einigen Wochen nun den Halter. Bin auch recht zufrieden damit was die Festigkeit und Schutz des iPhones betrifft. Probleme habe ich nur das sich zwischen iPhone Oberfläche und der Displayschutzfolie des Halters Lufteinschlüsse festsetzen die dann die Ablesbarkeit einschränken.
    Gibt es dazu Abhilfe ? Wie reinigt man am besten die Folie des Halters ?

    Grüssle

  41. Jens sagt:

    Hey,

    man sollte vorher das Display vom iPhone und natürlich auch das Display vom Bike Case mit einem handelsüblichen Display Reiniger säubern (bei grober Verschmutzung) und gut trocknen lassen, aktuell können solche „Lufteinschlüsse“ auch durch die hohe Luftfeuchtigkeit entstehen, gegen die ist aktuell leider kein Kraut gewachsen.

    Gruß,
    Jens

  42. Sascha sagt:

    Hey Jens

    habe jetzt seit eingen wochen die Halterung und bin echt mit zufrieden! Lasse beim Arbeitn mitlerweile die Hülle drum. Jetzt hätte ich noch interesse an einem zweiten KlickFix Halter! Kannst du mir kurz per Mail schreiben was der Kosten würde?

    Gruß Sascha

  43. Paul sagt:

    Servus,

    komme gerade aus irgend einem Forum zu diesem Testbericht. Das liest sich auch alles sehr interessant, nur bin ich mittlerweile Besitzer eines iPhone 4. Ich denke, dass diese Hülle leider nicht zum neuen Modell kompatibel ist, oder? Ist sie es doch, bzw. gibt es etwas vergleichbares für das iPhone 4?

    Viele Grüße
    Paul

  44. Jens sagt:

    Hallo Paul, klar – gibt es, schau mal hier: http://www.stratmann-tuning.de/detail.php?pid=3018&car=Handy%20&%20PDA%20Halterungen&brand=universell

  45. Thomas sagt:

    Hallo ,

    habe auch diese Beschreibung auf der Suche nach ein Case für das iPhone 4 endeckt. Meine Frage.

    Meine Touren mit dem MTB gehen meist ca 2-5 Stunden. Manchmal auch länger. Dabei fahre ich nicht nur durch den Wald. Es geht auch längere Strecken über Feldwege, Nebenstrassen etc. Durch die intensive Sonneneinstrahlung (mein Bike hat kein Sonnendach, 😉 ) schaltet sich das iPhone bekanntlicherweise zum Schutz der Überhitzung ab. Ist diese Problem bekannt oder öfter aufgetreten? Währe für ein Info dankbar.

    Gruß Thomas

  46. Jens sagt:

    Hallo Thomas, ich kann natürlich nur aus meiner Erfahrung sprechen, schreiben, bei mir ist das noch nicht aufgetreten, habe auch schon längere Touren unter direkter Sonneneinstrahlung hinter mir, z.B. auf Teneriffa, wo die Sonne ja mehr als nur knallt. Auch bei den aktuellen Temperaturen habe ich das Problem nicht gehabt, ggf. kühlt der Fahrtwind, denn auf dem Tisch hat sich mein iPhone auch schon ausgeschaltet. Gruß Jens

  47. Thomas sagt:

    Na das ist doch mal eine klare Ansage. :-) Ich denke wir werden uns demnächst finanziell auseinander setzen. 😉
    Nur noch Absprache mit meiner Finanzministerin führen. Aber B-Day hab ich ja auch bald. Also bis dann. Und danke für die schnelle Antwort. Konnte leider nicht so schnell antworten. Bin grad von meiner Bike-Schwimmtour rein.

    Also, beste Grüße.
    Thomas

  48. Jens sagt:

    Ja, die Finanzministerin muss man bei sowas vorher ins Boot holen, da habe ich vollstes Verständnis für. Ich war heute kurz „Fussball“ schwimmen 😉

  49. Dominik sagt:

    Hallo Jens, die Halterung sieht richtig hochwertig aus. Aber ich stelle mir die Frage wie es mit den Erschütterungen während der Fahrt ausschaut. Ich bin zwar nicht der Ultra-Downhiller, aber ab und an einen Trail runterfahren will man ja trotzdem. Schaden diese Erschütterungen dem IPhone nicht? Ist ja schon ein teures Stück Technik und würde es ungern beschädigen.

    Danke für deine Hilfe
    Dominik

  50. Jens sagt:

    Ich kann da nur aus eigenen Erfahrungen sprechen, mein iPhone funktioniert noch, nach Treppenstufen, leichten Sprüngen, Wurzeltrails und auch ruppigen Abfahrten. 2 Stürze hat es auch sicher am Lenker überlebt!

  51. Dominik sagt:

    Super, danke für dein Feedback. Ich habe bei meiner Recherche im Netz auch nichts negatives darüber gefunden. Dann macht das dem iPhone wohl nichts aus :)

    Lg Dominik