Iris ist raus – aus dem Big Brother Haus !

Im Big Brother Haus müsste eigentlich die Party des Jahres abgehen, denn die doch so verhasste Iris ist raus aus dem Haus. Aber die anderen Insassen Bewohner sind scheinbar gar nicht so glücklich, es fließen Krokodilstränen, selbst Carlos ist am Boden zerstört. Komische Schein-Realität… also wie kam es zum „oft angedrohten“ und endlich mal „vollzogenen“ Auszug der pfälzischen Muddi ?

Eigentlich sollte Iris zusammen mit Tobias (der Toyboy von Cora) und Sabrina (der dunklen Kerze) letzte Nacht im Strafbereich schlafen, aber dazu hatte die pfälzische Muddi einfach keine Lust – sie fühlte sich ungerecht behandelt und ging einfach zurück ins Haus.

REGELBRUCH! REVOLUTION! Das lässt Big Brother natürlich nicht durchgehen: Da „Muddi“ Iris nicht im Strafbereich geschlafen hat, soll sie raus – entweder in den Strafbereich oder Big Brother wird sie aus dem Haus schmeissen verweisen. Sie ging „freiwillig“ … aber nicht in den Strafbereich sondern komplett raus.

Komischerweise „weinen“ nun die, die sie damals raus haben wollten – wie schon erwähnt, komische Scheinwelt! Die haben doch alle einen Auftrag…

Schlagworte:

2 Kommentare zu „Iris ist raus – aus dem Big Brother Haus !“

  1. Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram. sagt:

    Brot und Spiele: Big B(r)other….

    Als diese komische Sendung "Big Brother" neu war, schaute ich mir das einmal an, denn alle sprachen davon. Damals war ich noch in der Lage, Unterschichtenfernsehen zu empfangen. Ich wunderte……

  2. ulf_der_freak sagt:

    Ich wundere mich jedenfalls erheblich, daß Du diesen Mist guckst und dennoch die deutsche Sprache beherrschst 😉 😛