ISBN / Barcode Nummern mit dem Handy scannen…

…und dann kostenlos (es fallen natürlich die Netznutzungsgebühren an) weitere Informationen erhalten, z.b. günstigster Preis und weiterführende Links. Wer also kurzfristig in einen Kaufrausch verfällt kann nun schnell und einfach mit Hilfe von Barcoo die Artikel vor dem Kauf „überprüfen“ – sollte es mit dem Scannen nicht funktionieren kann man auch direkt den Barcode eingeben auf der Seite:

http://www.barcoo.mobi/ (einfach mit dem Handy aufrufen).

Auf www.barcoo.de gibt es weitere Informationen, in dem Blog findet man auch dieses Video welches die Möglichkeiten eigentlich ganz gut beschreibt:



Barcoo ist auch auf der neuen Handyplattform von Google vorhanden ( Android ) – wer ein T-Mobile G1 ( das Google Phone ) sein eigen nennen darf, kann somit auch auf die Händlersuche im Umkreis zugreifen.

Ich finde es ist ein schönes Gadget bzw. eine schöne Software und für jedermann zu gebrauchen, nicht nur für Nerds oder einem IT Crack.

Mir reicht die Eingabemöglichkeit des Barcodes auf http://www.barcoo.mobi/, diesen Link habe ich mir dann mal abgespeichert – ich bin gespannt ob ich es mal benutzen werde.  Hier vor Ort am Desktop habe ich es mal getestet , habe die Barcode Nummer von meinem Lieblingsgetränk (Pago Erdbeer) eingegeben – hat aber nichts gebracht, denn derzeitig werden nur Elektronik und Medien (Bücher, CDs und DVDs) angeboten. Ein Preisvergleich bei Büchern dürfte recht uninteressant sein, da die Bücher sofern diese neu sind ja unter die Buchpreisbindung fallen (wenn ich mich jetzt nicht täusche).

(Quelle: www.barcoo.de – Stand 03.02.09)

3 Kommentare zu „ISBN / Barcode Nummern mit dem Handy scannen…“

  1. Kessi sagt:

    Das mit dem Buchpreisbindungsgesetz kann ich als „Jungautorin“ bestätigen :)! Ja, Du hast Recht, es ist ein schönes Gadget und ich kann es ja gleich mal ausprobieren mit meinem Buch, ob ich auch den richtigen Code draugedruckt habe auf den Umschlag :)).

  2. Jens sagt:

    Und? Hat es funktioniert? Du schreibst Gedichtbände, stimmts?

  3. Kessi sagt:

    Ja, hat funktioniert!!! Und ja, stimmt. Bis jetzt, mal sehen, was ich in Zukunft noch so alles schreiben werde *g…