Jürgen Drews – Schlossallee – das neue Album downloaden !

Sollte bei Wer wird Millionär einmal die Frage kommen wie Jürgen Drews mit 2. Vornamen heißt , könnte ich mit „Ludwig“ die Million kassieren, Jürgen Ludwig Drews – geboren in Nauen (bei Berlin) – nun Wohnhaft in Rorup (bei Dülmen, in der Nähe von Münster) macht Musik solange ich lebe, eigentlich sogar noch länger. Bekannt wurde er die „Les Humphries Singers“ aber auch als Schauspieler versuchte er es bereites vor meinem Geburtstermin. In dem Film „Die Lümmel von der ersten Bank“ spielte er nämlich einen Mitschüler, wie dem auch sei, richtig Erfolgreich wurde er als Solokünstler, legendär der Hit „Ein Bett im Kornfeld“ , der ja später sogar von Mr. Stefan Raab geremixt wurde.

Jürgen Drews ist bekannter als ein bunter Hund, leider kennen viele Jürgen Drews nur von seinen „Ballermann Hits“ , aber Jürgen Drews hat auch eine andere Seite.

Durch seinen Hit „Ich bau dir ein Schloss“ hat er bewiesen das der (gute alte) deutsche Schlager / Discofox nicht tot ist und genügend Fans auf diese Art von Musik stehen und somit kehrt Jürgen Drews zurück zu seinen Wurzeln.

Auf dem neuen Album „Schlossallee“ sind schöne tanzbare deutschsprachige Discofox-Schlager die mich persönlich an die „guten alten“ Lieder von Jürgen Drews erinnern, hier die Trackliste:

01. Ich bau dir ein Schloss
02. Über uns ist nur der Himmel
03. Rette mich wer kann (S.O.S.)
04. Wir mieten Venedig
05. Abgestürzt
06. Halleluja
07. Das große Los
08. Gloria
09. Ich schenk dir ein Himmelszelt
10. Vielleicht bin ich blöd
11. Lass mich rein in deine Arme
12. Ich bin der König und du die Königin
13. Spiel noch einmal dein Lied nur für mich
14. Ewige Liebe

Hier kann man übrigens kostenlos in das neue Album reinhören und es auch downloaden: Jürgen Drews – Schlossallee – downloaden , bei iTunes kostet es derzeitig 8,99 € , bei Amazon „nur“ 7,70 € .

Wer Lieder wie „Irgendwann, irgendwo, irgendwie (seh’n wir uns wieder)“, „Mit dir sofort und ohne Ende“, „So wie im Film“ oder „Ich bau dir ein Schloss“ mag – der wird keinen Fehlkauf erleiden, wer allerdings Jürgen Drews nur auf „Ich bin der König von Mallorca“ , „6 x 6 am Tag“, „Hey Amigo Charlie Brown“  oder „Wieder alles im Griff“ reduziert , der sollte vorher doch einmal reinhören, denn von dem Genre weicht dieses Album (zum Glück) ab.

Wer nicht auf den deutschen Discofoxschlager steht – dem wird auch dieses Album nicht gefallen, dass mir sein Song „Ich bau dir ein Schloss“ gefällt hatte ich ja bereits hier kundgetan: klick – „ich kann ja auch nichts für meinen guten Musikgeschmack“ , aber aktuell verdient sich iTunes sowieso eine goldene Nase an mir, denn in den letzten Tagen habe ich nachfolgende Lieder gekauft:

Rihanna – Rude Boy, Kesha – Tik Tok, Taylor Swift – White Horse, Akon – Oh Africa, Black Eyed Peas – Meet me halfway, Stromae – Alors on danse, Keri Hilson – I like, Unheilig – Geboren um zu leben, Herbert Grönemeyer – Komm zur Ruhr, und von den Wise Guys – Mein neues Handy …

Ihr seht mein Musikgeschmack geht wirklich querbeet! Was ist denn euer aktueller Ohrwurm? Also bei mir ist es „Rude Boy“ von Rihanna:

Schlagworte:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.