Killing in the name of – Rage against the Maschine…

…habe ich vorhin mal wieder gehört und wollte euch einfach auch mal dieses Kultvideo zeigen, auch wenn es nicht unbedingt meine Musikrichtung ist, das Lied ist und bleibt geil…

… schon so alt und doch immer noch so geil, ein Grund mehr um ein Kultlied für mich zu werden! Ansonsten warte ich nun auf die Schlüsselübergabe damit es da auch weiter geht… aber morgen freue ich mich nun erstmal auf Sonnenschein und ein paar Cabriostunden.

4 Kommentare zu „Killing in the name of – Rage against the Maschine…“

  1. Kessi sagt:

    …es gibt immer noch Lieder, die ich nicht kenne, unglaublich!! Let’s rock! 🙂

    Hör ich da Cabrio fahren?? Wie weit ist es zu mir?? :)))) Naja, muss ja leider heute arbeiten, aber ich wünsche Dir ganz viel Spass, viel Sonne, viele kleine Freuden – einfach ein ganz wundervolles Wochenende.

    Alles alles Liebe und Du bist jetzt CHEF eines neuen eigenen Reiches, das ist ja auch was, oder?

    Kessi

  2. Martin sagt:

    Das Lied ist nicht schlecht, aber zum Abrocken fällt mir da echt besseres ein (mein Geschmack).
    Das Video find ich ebenfalls langweilig, das liegt aber daran, das ich Videos von Live-Auftritten absolut phantasielos und blöd finde. Da kann man sich echt was besseres einfallen lassen!
    Es gab Zeiten, da waren die Videos kleine Filme. Davon hab ich hier ne ziemliche Liste angesammelt, auf dieser stehen unter anderem alte Videos von Michael Jackson oder Genesis, aber auch Linkin Park oder Depechmode hatten echt super Sachen am Start. Kann ich Dir mal zukommen lassen wenn es Dich interessiert 🙂
    Und eins geb ich direkt zum Besten, erstmal weil es wahrscheinlich kaum einer kennt und weil es echt der Hammer ist. Achtet auf den Vater, erkennt ihr den? Das Video ist übrigens der Anfang eines durchgeknallten Films, bei Youtube gibts mehr davon!
    TENACIOUS D – Kickapoo

  3. Martin sagt:

    Hab ich schon gesagt, dass unsere nächste Wohnung größer ist als Deine?
    Ok, keine Tiefgarage, aber ne Rollergarage. Auch kein Badewanne 🙂
    Aber dafür hat sie 6 Räder 😀

  4. Anna sagt:

    Das Lied ist ja auch wirklich gut!!!