Kind müsste man sein…

…während wir uns am Sonntag 2 Stunden lang auf dem Fahrrad die Beine wundgestrampelt haben, konnte Junior seine Zeit mit dem Opa im Schwimmbad genießen. Anschließend wollte er unbedingt noch mit zum Fussballspiel seines Onkels. Inzwischen kann Junior schon fast eine ganze Bahn schwimmen und wird demnächst auch im Sportfreunde Sennestadt Trikot herumlaufen. Ich muss gestehen, ein wenig stolz bin ich schon auf den kleinen Racker, auch wenn er leider gar nicht meinen Lenden entsprungen ist.

Hier hat er mich mal mit dem Hund gemalt und natürlich strahlt auf dem Bild auch die BVB Sonne – HACH, da geht einem doch das Herz auf. Der Kleine weiß also schon wer Deutscher Meister 2012 wird ;).

Also liebe Leser, keine Angst, wir lassen Junior natürlich nicht zuhause mit dem Nintendo DS oder einer anderen Spielekonsole sondern kümmern uns um ein kindgerechtes Entertainmentprogramm für die 2-3 Stunden die wir dann so unterwegs sind. Schön, wenn Opa und Oma in der Nähe sind und gerne auch mal Zeit mit dem kleinen Racker verbringen. Jaja, in so einer kleinen Patch-Work-Familie muss man immer einiges unter einen Hut und vor allem auf einen Nenner bringen, das funktioniert aber ganz gut. Ich sehe mich übrigens nicht als Vater-Ersatz, er hat einen Papa der den / den der Junior über alles liebt und das ist auch gut so. Ich sehe mich eher als großen Freund und Spielkameraden, in Erziehungsfragen stehe ich vollsten hinter der Mutter oder halte mich einfach raus…

…raushalten werde ich auch Fotos oder Namen von den Kleinen aus dem Internet. Also bleibt er hier im Blog der Junior, der Kleine, der Racker. Aber so anonymisiert kann ich ja nun mal zwischendurch ein paar Erlebnisse mit ihm schildern, ist ja quasi mein Tagebuch hier… wer hier mit liest muss also in der Zukunft damit rechnen neben Hunde, Mountainbike, Technik und Lifestyle-Content auch noch Kinder-Content zu lesen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.