Kinderturnen – das Grauen hat einen Namen !

20 Kinder, 19 Mütter, 1 Vater & 1 Jens beim Kinderturnen, leider haben wir das „Halli Hallo – schön das du da bist“ singen verpasst, aber mal so ganz ehrlich, spätestens bei dem Lied wäre ich auch unter Tränen zusammengebrochen… denn es gab mal eine Sendung auf RTL dessen Namen ich vergessen habe, da kam diese Stelle drin vor (dort war es allerdings beim Baby schwimmen) , egal… die Damen bauten also irgendwelche Geschicklichkeitsparcoure auf , der Mann kümmerte sich um… keine Ahnung was der gemacht hat und anschließend legten die Kinder los, sie schaukelten, sprangen auf dem Trampolin herum, kletterten an der Kletterwand, gingen über Brücken und unter Matten die nun einen Tunnel bildeten… ich habe mit dem Kurzen Fussball gespielt und mit einem weiteren Jungen mich im Basketball versucht. Was mich nur gewundert hat, es hat kein Kind geschriehen – das habe ich nämlich erwartet und mich eigentlich schon seelisch drauf vorbereitet – aber ganz im Gegenteil, ich habe sogar Situationen erlebt, da hat ein 4 jähriger einem 2 jährigen Mädchen seinen Ball gegeben… unfassbar, ich hätte das in dem Alter noch nicht gemacht, heute weiß ich es natürlich besser ;-).

Ihr erinnert euch an die Story von gestern im Tierpark ?? Mütter haben immer Care Pakete dabei! So auch heute, nur ich konnte nix abstauben, daher hab ich mich sehr gefreut, dass Miss Bielefeld heute Pfannkuchen gemacht hat, auf die schnelle drei Stück verputzt und nun tipp ich diese Zeilen. Der Kurze fährt morgen mit seinem Vater in den Urlaub und ist deswegen so aufgeregt, dass er nicht schlafen will, naja, irgendwie kann ich ihn verstehen – immer wenn ich in den Urlaub fliege bin ich auch aufgeregt und er ist ja 27 Jahre jünger als ich.

Nochmal zurück zum Kinderturnen, anschließend wird dort noch gesungen und getanzt, ich sag euch mal eins, die kleinen können die Choreo vom Fliegerlied perfekt, nimmste die mit zum Ballermann hast du da die Show in Tüten, „Du bist nicht in der Band“ – Detlef D. Soost (oder wie der sich schreibt) wäre stolz… doch der Kleine hatte scheinbar keine Lust auf Tanzen und wir fuhren heimwärts… auf dem Weg nach Hause will er immer wieder Ballermann Lieder hören, man man man, ich habe echt einen schlechten Einfluss – könnte man meinen, aber schuld sind die Komponisten, was machen die auch so leichte eingängliche Texte, ich meine – die sind ja für den Ballermann getextet – ist doch klar das fast dreijährige die komplett mitsingen und verstehen können.

Also, heute habe ich versucht den Kleinen schlafen zu legen, hätte ja auch fast geklappt, bis er gemerkt hatte, dass er ja morgen früh abgeholt wird, seit dem packt er alle Sachen die er noch unbedingt mitnehmen will und läuft hier hin und her… derzeitig versucht gerade Miss Bielefeld ihr Glück, aber ich denke auch dieser Versuch wird heute scheitern, denn der Kurze ist zu aufgeregt und voller Vorfreude.

Kind müsste man nochmal sein, wobei die haben auch Probleme – nämlich Ihre eigenen… achja, während ich diese Zeilen tippe ist Miss Bielefeld eingeschlafen und der Kleine spielt immer noch fleissig oben rum, oder sucht was – oder wie auch immer.

Hätte mir vor einem Jahr mal jemand gesagt, dass ich soviel Spaß mit einem Kind haben würde, ich hätte Ihn ausgelacht, ganz ehrlich waren früher (so vor 6-8 Jahren) Kinder für mich ja nur kleine Teppichratten, die stinken und nerven – ich meine so eine Windel stinkt schon erbärmlich und hin und wieder kann so ein Kind auch echt nerven, aber wenn so ein kleiner Racker zu dir kommt und sagt: „Jens ich hab dich lieb!“ – hach, dann ist das alles egal, mittlerweile reagiere ich sogar tierisch gelassen wenn mal was kaputt geht.

Nun ist er die nächsten 10 Tage weg… und wir sind allein allein, was macht man denn da mit der gewonnen Zeit? Genießen! Endlich mal Ruhe in der WG!

Miss Bielefeld ist doch nicht eingeschlafen, daher drücke ich nun auf veröffentlichen und wünsche euch eine Gute Nacht bzw. viel Spaß beim lesen / kommentieren!

10 Kommentare zu „Kinderturnen – das Grauen hat einen Namen !“

  1. Alex sagt:

    Auch wenn ich eine Frau bin kann ich nur sagen: Mir ging es früher ganz genau so und ich hätte mir nie vorstellen können, dass man sich über fast jede Kleinigkeit freuen kann, die man so zu hören kriegt von so einem kleinen Kind…Bevor ich dann schwanger wurde konnte ich es zwar schon einigermaßen, aber es ist halt doch alles ganz anders, wenn die Zwerge dann da sind…

  2. HiPPiE sagt:

    Ach Jens, Du bist ’n cooler Typ – das meine ich ernst.

    Es gibt aba auch einfach solche und solche Kids. Und wenn die schon verzogen sind, dann würde ich am liebsten jedes Mal den Eltern eins reinpfeffern. Alleinerziehende Mütter, also die, welche mit ihrem Kinderwagen absichtlich alles und überall blockieren, so nach dem Motto Hier komm ich bzw. Achtung Muttertier hat generell Vorfahrt sind die Schlimmsten, dick, fett, hässlich sind’se meistens obendrein, wohnen in Berlin und bezihene Hartz IV. – Nayo, komplexes Thema, vielleicht tippe ich ‚mal irgendwann was Ausführlicheres dazu.
    Und jaja, es gibt Ausnahmen, so wie Euch und die beste Freundin meiner Freundin und und und … ah, eins noch, ach neh, ich lass es lieber ;-).

  3. Jens sagt:

    @Alex : jaja, da machste nicht, die Kleinen wissen schon wie sie es machen
    @HiPPiE : sprech dich ruhig aus, danke für das Kompliment!

    Diese Muttertiere die beim einkaufen auch mal gerne den Kinderwagen in die Hacken schieben kenne ich allerdings auch (nur zur gut), jedoch glaube ich, dass die alleinerziehenden Mütter eher die attraktiveren sind, die sind ja nicht alleinerziehend weil sie verlassen worden sind, da sie dick und hässlich sind, sondern weil sie sich getrennt haben, da der Partner einfach ne Flachpfeife war… also ich kenne einige alleinerziehnende Mütter und die sind nicht passend zu deinem Schema…

    meine Miss Bielefeld passt in gar kein Schema, die ist einzigartig 🙂

  4. In-Grid sagt:

    an dieser stelle mach ich es ganz kurz:
    miss bielefeld freut sich tierisch über diese geschriebenen zeilen. sind sie doch eine wundervolle liebeserklärung an den kleinen und die mama :-)))

    und die leserschaft dieser seite ändert sich langsam aber sicher weg von den coolen typen zu den lieben muttis (und auch papis), hach wie ist das schön 😉 schließlich sind wir mütter die besseren menschen, sorgen wir doch dafür das die generation von heute später ihre wohlverdiente rente bekommt, indem wir diese wundervollen geschöpfe in die welt setzen….
    ich zitiere mal nen politiker: die rente ist sicher! 😉 😉

    das beste zum schluß: inzwischen glaube ich nicht nur mehr, sondern WEISS, das jens in ferner (oder naher) zukunft ein toller papa sein wird 🙂

  5. HiPPiE sagt:

    später ihre wohlverdiente rente bekommt

    *würgkotz* Genau.

  6. Kessi sagt:

    Das hört sich alles sehr sehr gut an!!! :- )) Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag heute, liebe Grüße – Kessi

  7. Andy sagt:

    Ich hatte mich immer Erfolgreich bisher um das Kinderturen drücken können. Gott sei Dank. Meine Frau ubernimmt das bisher und ich hoffe es beleibt so 😉

  8. Jens sagt:

    @HiPPiE – meinst du etwa unser Norbert Blüm hat damals gelogen???
    @Kessi – danke , dir auch und ein schönes Weekend!
    @Andy – da hast du aber etwas verpasst, ich finde einmal solltest du es dir schon antun ähh anschauen 😉

  9. Alex sagt:

    @ Jens:
    Danke für die Worte oben über alleinerziehende Mütter generell – genau das sind nämlich die, die selbstbewusst genug sind, nicht bei jemandem zu bleiben, der nicht zu schätzen weiß, wer sie sind und was sie leisten…und dass sie neben dem Mamasein auch Frauen sind!!!

  10. Kalliey sagt:

    Nachdem ich die Muddis aus der Krabbelgruppe kennenlernen durfte bin ich mir heute schon sicher niemals mit meinem Sohnemann zum Kinderturnen zu gehen. *lol*

    Das macht dann meine liebe Frau. 😀