Klarmachen zum ändern? Neues Piraten Wahlkampf-Video!

Bei Sebbi habe ich dieses Video gefunden, nett gemacht – und ich fühle mich teilweise sogar angesprochen:

Die FDP hat zwar für den Lauschangriff – aber gegen die Zensur gestimmt- das sollte man auch noch beachten ;-), aber ansonsten muss ich sagen, mein erstes Auto war nicht das Mario Kart sondern ein Porsche 911 Turbo den ich auf meinem C64er bei Test Drive fahren durfte. Eventuell stammt aus der Zeit auch noch meine Zuneigung zu den Fahrzeugen aus Zuffenhausen und den Rennspielen, nach GTA 4 und diversen Need for Speed Teilen habe ich aktuell aber keine Spielekonsole und eigentlich auch keine Zeit dafür, aber wer weiß – Weihnachten steht vor der Tür, event. muss man sich auch mal selber etwas schenken.

Gestern haben wir übrigens etwas geändert, bzw. etwas bewirkt, nach dem biken sind wir nach Hause gefahren als uns 5 Mädchen mit extrem ängstlichen Gesichtern entgegen gelaufen sind, hinter ihnen ein Mann der sichtlich aggressiv aussah. Was tun? Aussteigen und sich selbst in Gefahr begeben? Na klar! Was denn sonst?

Also zunächst auf die diplomatische Art versucht, dann jedoch recht schnell gemerkt das der Typ und ich nicht eine Sprache gesprochen haben bzw. er nicht mehr in der Lage war diese zu sprechen – dann mit der Polizei gedroht und er ist nach weiteren Gewaltgestiken erstmal abgezogen, kurze Zeit später kam er noch mal wieder doch wir konnten Ihn wieder vertreiben.

Aber was nun tun? Die Mädchen mussten in die Richtung wo der Typ hingelaufen ist, er hat nach Ihren Aussagen schon 2 weiteren Personen gedroht, also – klar – Anruf bei der Polizei. Die Polizei kam dann auch relativ schnell und hat die Personenbeschreibung aufgenommen und sich dann weiterhin um die Mädchen gekümmert (die Eltern angerufen, dass die sie abholen) – in der Nähe dort ist wohl ein Heim für psychisch erkrankte Menschen , die Polizisten ordneten den Typ direkt dort ein und der Fall schien für also auch schon “erledigt” … aber nett bedankt haben sich nicht nur die Mädels sondern auch die Polizisten – scheinbar haben wir alles richtig gemacht, als wir kurze Zeit später noch mal an der Straße vorbeigefahren sind, war auch schon eine Mutter bei den Mädels (geschätzt zwischen 10-12 Jahren inkl. junger Schwester), ob die Polizei sich da weiter drum kümmert um den scheinbar ja doch agressiven Typen entzieht sich natürlich meiner Kenntnis.

Jeden Tag eine gute Tat – wenn jeder von uns sich etwas um die Mitmenschen sorgt, ist ja für jeden gesorgt, wenn natürlich nur jeder an sich denkt – ist zwar an alle gedacht aber der richtige Weg ist das nicht ;-).

Hinterher habe ich mir natürlich schon so meine Gedanken gemacht was da alles hätte passieren können, aber in dem Moment war das definitiv das Richtige…

2 Kommentare zu „Klarmachen zum ändern? Neues Piraten Wahlkampf-Video!“

  1. Klarmachen zum ändern! « Altmetall sagt:

    [...] [via] Tags:bundestagswahl, piratenpartei, wahl-2009  [...]

  2. bierskoda sagt:

    Ihr habt alles richtig gemacht, und was hätte alles passieren können? Das, was im TV gezeigt wird, bestimmt nicht. Und wenn doch? Dann hätten wir jetzt einen blog weniger.
    Also, ich hätte mit Sicherheit das Gleiche getan wie ihr. Und immer schön Abstand halten und sich locker geben. Nur nicht den Eindruck erwecken, man greife an. Und auf die Polizei warten.