Knight Rider is back – und ich habe i.Kitt auf dem iPhone 3GS !

iKitt? Naja, zur Premiere der neuen Staffel von Knight Rider ( Pilotfilm läuft heute auf RTL ) dachte ich mir mal – erfüllst du dir mal einen Jugendtraum und bastelst dir auch so einen Equalizer ins Auto – demnächst halt auch ans Fahrrad – das Ding spricht (leider auf English) und zeigt die Geschwindigkeit wie im alten K.i.t.t. an !

Das ganze sieht dann so aus:

ikittUnd für alle die sich nach der heutigen Pilotsendung von Knight Rider fragen : “ Was ist das für ein Auto bei Knight Rider ? “  Dem kann ich das gerne beantworten: War der alte Kitt noch ein Pontiac Firebird Trans Am so ist der 2009er ein Ford Mustang.

Hach, wer von uns wollte damals nicht so sein wie Michael Knight? Wer wollte keinen automobilen Kumpel haben den man mit der Armbanduhr rufen kann. Wer wollte nicht schon mal auf 2 Räder fahren (mit dem Auto) oder mit dem Super Pursuit-Mode mal so richtig Gas geben? Wer wollte nicht mit dem Turbo Boost über andere Autos springen und wer wollte nicht sooo viel Glück bei den Frauen haben?

Naja, mit dem Michael Knight in den 80ern hätte ich gerne getauscht, mit David Hasselhoff in der jetzigen Zeit wohl nicht mehr, schleppt er doch zuviele – naja nennen wir es mal – Unannehmlichkeiten mit sich rum.

Ausserdem ist der David ja nun auch nicht mehr der jüngste 😉 Also für jeden der nun auch mal einen Kitt Simulator auf dem iPhone haben will empfehle ich für 0,79 Euro das App i.Kitt – für alle die mit Knight Rider gar nichts anfangen können, empfehle ich gleich kein RTL zu schauen 😉

Schlagworte:

7 Kommentare zu „Knight Rider is back – und ich habe i.Kitt auf dem iPhone 3GS !“

  1. Rocknrebell sagt:

    Ach wie schön war die Zeit noch mit Knight Rider.Damals..Ja damals, nicht das Ihr jetzt auf die Idee kommt mich nach dem Alter zu Fragen, nene..Aber ich verrate Euch gern ein Top Secret ich muss Euch danach erschießen Geheimnis.Ihr habs geahnt,ich weiss.JaJa,ich gebs schon zu.Ich war total in David Hasselhoff verknallt.Michael Knight.Dem Arzt dem die Frauen vertrauen…Äh ne,datt war jemand anderes. Aber mal ehrlich jetzt,ich fand Knight Rider schon immer toll. The Scent of a Rose war meine Lieblingsfolge.Da hat David nämlich selbst gesungen.Ich verrate hier auch nicht,das ich als Kind im Rahmen einer Schulveranstaltung David Hasselhoff imitiert habe und „Ive been looking for Freedom“ zum Besten gegeben habe.Nein und ich verrate auch nicht das ich jeden Schnipsel aus der Bravo ausgeschnitten und in mein Knight Rider Buch geklebt hab.Nö, würd ich nie Jemanden verraten.Außer Euch aber wir sind ja unter uns,gel…..
    Auf gehts Knight Rider…

  2. ExilKieler sagt:

    Ach ja, die 80’er… Endlich können wir für die Generation, die durch späte Geburt nicht den Start des Privatfernsehens haben miterleben dürfen, mal wieder die Unterscheidung zwischen K.I.T.T. so wie Ihr ihn kennt und dem „Classic“ K.I.T.T. einführen, bei dem das TT eben noch für TwoThousand und nicht ffür Three… (was’n Glück, dass das passt..).
    Ich muss mich ja mal outen und zugeben, dass ich den neuen Knight Rider bis jetzt ja gar nicht so übel finde, aber Stimme und Optik des „alten“ sind einfach nicht zu toppen 😉
    Coole App.

    Munter bleiben,
    Stefan

  3. Roberto sagt:

    Ich habe den Film heute aus Zeitmangel nicht sehen können. Jedoch habe ich viel Feedback über Twitter bekommen. Er soll irgendwie total schlecht gewesen sein. Naja, irgendwie habe ich es mir schon fast gedacht.

    Ich kann mich noch erinnern als ich Kind war. Oh, nun bin ich 19 also nicht wirklich alt aber als ich noch sehr jung war habe ich Knight Rider geliebt. Gefesselt saß ich vor dem TV und war total überwältigt von einem sprechenden Auto. Knight Rider verbinde ich definitiv mit meiner Kindheit 🙂

  4. GMU sagt:

    Und, und, und, wo bleibt die Rezension?

    Also ich habe ja nur irgendwo im Netz ein paar Bilder plus die Beschreibungen gesehen und muss sagen, oweh, wie panne. Ob’er wirklich so schlecht ist wie seine Figuren rüberkommen, vermag ich dagegen nicht zu beurteilen, da ich generell keine Privaten schaue.

    Der kann nur grauenhaft sein.

  5. In-Grid sagt:

    rezension wird mit sicherheit folgen, denn jens hat den pilotfilm 2mal gesehen ( einmal im abendprogramm und dann nachts die wiederholung) und ich mußte den (blöden) film auch noch aufnehmen, so das er mind. 100 mal gesehen werden kann!
    fest steht wohl das er nach einer staffel schon wieder eingestellt wurde und das wohl auch eine „verarsche“ von star wars eingebaut wurde 😉

  6. Jens sagt:

    Rezension kommt wenn die neue (und einzige Staffel) anfängt (ab dem 17.10 um 16:50 Uhr auf RTL) , ich meine – für Amerika war es zu schlecht 😉

  7. GMU sagt:

    Mir haben schon die Pressephotos gereicht, die mehr nach Soap aussahen. Und ich dachte anfänglich echt, dass wäre so eine neue deutsche Serie von Action Concepts oder so. Dann sah ich, oh, die Namen sind ja alle weniger deutsch, vielleicht produzieren sie gleich auf englisch, wegen Weltvertrieb und so, weil die Amerikaner nix Synchronisiertes gucken. Bis ich schnallte, dass das echt ne Ami-Serie ist, olala.