KS i900 hydraulische Sattelstütze fürs Mountainbike – TEST

Die Kind Shock KS Sattelstütze i 900 mit einem Durchmesser 31,6 mm passt super zu meinem Trek EX 8 und ehrlich gesagt, kann so eine hydraulische Sattelstütze ja schon einem das Mountainbike-Leben versüßen.

Wenn man bergab fährt soll man ja den Sattel etwas tiefer stellen, das kann man nun bequem vom Bike aus machen, ohne vorher abzusteigen – einfach den Hebel ziehen („zieh den Hebel“) und es geht runter, wahlweise natürlich auch wieder hoch.

So sieht die KS i900 im ausgefahrenen Zustand aus:

ks-i900-sattelstütze-oben

…wenn man diese nun per „Hebelzug“ tieferlegt geht es 125 mm nach unten:

ks-i900-sattelstütze-unten

Wie man sehen kann bringt die Sattelstütze aber auch noch etwas Material mit, sprich man kann selbstverständlich seine Höhe individuell einstellen und dann auf die Absenkung von 125mm zurückgreifen (die ja auch eigentlich reichen sollte). Falls man es mal so richtig Downhill krachen lassen möchte, schiebt man die komplette Sattelstange dann halt nach unten.

Hier noch mal eine Detailaufnahme von oben:

ks-i900-sattelstütze-detail

Die Neigung und die Sattelposition lässt sich natürlich individuell einstellen.

ks-i900-sattelstütze-detail-oben

…und die eigentliche Sattelstütze wird einfach mit dem Schnellspanner befestigt.

Somit war der Einbau auch schon nach knapp 5 Minuten erledigt, inkl. Sattel umschrauben und den ersten Probefahrten. Beany fragte mich heute via twitter ob das Ding denn nun nicht schaukelt wie ein Trampolin , daher möchte ich klar stellen, das Ding ist keine Federung – also es federt nicht unter meinem Hintern – das einzige wofür dieses Gadget gut ist : hoch / runter / hoch / runter… (wahlweise auch eine Position zwischen ganz oben und unten).

Es ist also eine Höhenverstellung ! Nicht mehr und auch nicht weniger… für die hintere Federung des Fullys ist immer noch der Fox Dämpfer verantwortlich ;-).

Eigentlich wollte ich heute über den Einbau bloggen und meine Testerfahrungen mit dem Einbau los werden, aber der war ja kaum der Rede wert… heute Nachmittag geht es dann die erste Proberunde durch den Wald – also freut euch demnächst über ein paar weitere Mountainbike Testbeiträge. Achja, ich habe die Sattelstütze ohne „R“ für Remote, sprich ich muss meine Hand unter den Sattel führen, andere dürfen die etwas teurere Ausführung dann vom Lenker bedienen. Sicher, ich höre schon wieder die erste(n) schreiben: Das braucht man nicht ! Das ist Spielzeug… bis dato ging das auch so, aber ganz ehrlich? Wir leben in der schönen neuen Welt – wer nicht mit der Zeit (und dem Fortschritt) geht, der geht mit der Zeit …

14 Kommentare zu „KS i900 hydraulische Sattelstütze fürs Mountainbike – TEST“

  1. In-Grid sagt:

    Anmerkung eines aufmerksamen Lesers: der Sattel ist aber ganz schön dreckig und könnte auch mal wieder geputzt werden! 😉

  2. Jens sagt:

    Das ganze Fahrrad müsste mal wieder geputzt werden… ich glaub das mach ich heute Nachmittag auch mal, Fahrrad putzen und etwas ölen, schmieren, fetten, pflegen…

  3. Martin sagt:

    Macht sowas nicht normalerweise die Frau des Hauses?

  4. Jens sagt:

    Frauen können ja alles putzen, aber von Auto´s und Fahrrädern sollten die echt die Finger lassen – also bei mir zumindestens…

  5. In-Grid sagt:

    richtig, frauen können so einiges, aber ich weigere mich strikt, ein auto oder fahrrad zu putzen. das könnt ruhig ihr männer übernehmen. schließlich solltet ihr die finger von wäsche waschen lassen, das könnt ihr nämlich nicht! 😉 somit ist alles gerecht geteilt 🙂

  6. Lutz Balschuweit sagt:

    Ich sag nur SCHUTZBLECHE 😛

  7. In-Grid sagt:

    apropo schutzbleche… hab ich doch letzten sonntag meine tatsächlich abgenommen, es war ja trocken und was meinste was ist passiert?? -gar nix!!!niemandem ist das aufgefallen, das mein bike nackig war, selbst jens hat es nicht bemerkt! also mach ich die beim nächsten mal wieder dran und alles ist gut…. 🙂

  8. Lutz Balschuweit sagt:

    @In-Grid

    *prust* Na sach ich doch 😎

  9. Jens sagt:

    ja wohl… ich hab das ja wohl bemerkt (halt etwas später …) 😉

  10. In-Grid sagt:

    nachdem ich gefragt hatte ob jemandem irgendetwas aufgefallen sei *ggg* also red dich nicht raus, jens!!

  11. MTBTier sagt:

    Gute Wahl! Die Remote-Version steht schon auf dem Wunschzettel für mein Enduro-Projekt.

  12. Jens sagt:

    @in-Grid jaaa jaaa
    @MTB-Tier bin nun 2 mal damit gefahren und bin sehr zufrieden

  13. Mountainbike Sattelstange / Sattelstütze gekürzt... - www.jens-stratmann.de sagt:

    […] richtig zufrieden bin ich immer noch mit meiner Sattelstütze, dieses hydraulische Wunderding der Konstruktionskunst ist ein echter Mehrwert und kommt sehr […]

  14. Heute ging es auf dem Mountainbike mal wieder in den Wald … > gewesen! > www.jens-stratmann.de sagt:

    […] Fahrrad steckt übrigens ein iPhone Fahrradhalter vorne am Lenker / Vorbau, unterm Sattel ist eine hydraulische Sattelstütze und in meinen Ohren hatte ich ein Bluetooth Stereo Headset. Teile diesen Beitrag mit deinen […]