Lena Meyer-Landrut – Satellite / Bee / Love me downloaden

itunes-charts-lena-meyer-landrut-satellite-bee-love-me-downloadenZack die Bohne, das verückte Huhn ähh Küken hat es geschafft – Lena Meyer-Landrut vertritt Deutschland beim Eurovision Song Grand Prix in Oslo mit dem Lied Satellite – welches man bei iTunes schon runterladen kann.

Wen wundert es das Lena Meyer Landrut die iTunes Charts aktuell dominiert ? Platz 1: Satellite , Platz 2: Bee, Platz 3: Love me … aber auch die Lieder die sie sonst so gesungen hat während der Show sind in den Charts vertreten…

Mr. Curiosity von Jason Mraz , New Shoes von Paolo Nutini, Mouthwash von Kate Nash oder The Lovecats von The Cure – alle verdienen nun wieder kräftig mit – dank Lena und Ihrer Interpretation der Lieder – die ich persönlich teilweise besser finde als das original.

Ich hoffe ja, dass irgendein pfiffiger Produzent (und da blicke ich mal in Richtung Stefan Raab) eine CD mit den Liedern auf den Markt wirft die Lena Meyer-Landrut im Casting gesungen hat – ich wette die CD schlägt ein wie eine Bombe – Top 10 garantiert , Platz 1 sehr wahrscheinlich – bei der Fanbase die hinter dem Küken aus Hannover steht.

So und wer eh gerade was bei Amazon bestellen will, kann ja hier noch etwas Geld ausgeben:

Lena Meyer Landrut CD bestellen

Schlagworte:

7 Kommentare zu „Lena Meyer-Landrut – Satellite / Bee / Love me downloaden“

  1. tito sagt:

    So sympathisch sie mir auch ist, aber mit dem Lied ist uns einer der letzten 3 Plätze sicher. Sie wird doch das komische Satellite Lied singen oder ? Schade Schade…. das wird in Europa keinen wirklich vom Hocker hauen !

  2. NargilemPoker sagt:

    Hallo,

    ich habe gestern zum zweiten mal die Sendung gesehen und muss sagen das ich mir auch nicht wirklich vorstellen kann, das „wir“ mir diesen Lied wirklich durchstarten können.

    Da hätte ich mir eher gewünscht das sie das „Bee“ – Lied singt… da hat man gemerkt das es ihr Spaß macht und das sie auch den Text fühlt und so rüber bringen kann.

    Aber so…. leider nen Schuss in den Ofen und ARD und Pro7 haben zumindest für kurze Zeit die Zuschauerquote hochhalten können.

    mfg

  3. Jens sagt:

    …das werden wir ja sehen wenn es so weit ist, ich persönlich sehe sie auch nicht auf dem Thron – aber das hatte ich letztes Jahr bei Lordi auch nicht gedacht – ich glaube heutzutage muss man etwas verrückt sein um dort zu gewinnen, 1982 reichte noch „Ein bisschen Frieden!“

  4. Sven sagt:

    Es wird sicher kein Sieg werden, aber eine gute Platzierung ist drin, Stefan muss nur International wieder ein wenig Werbung für uns machen und der Song sollte jetzt nicht wie bei Max Mutzke damals, 20 mal im Radio gespielt werden, dann kann den nämlich keiner mehr hören 😉

  5. dean sagt:

    Hi, also ich weiß nicht, ob ihr Grand Pirix Gucker seid, aber ihr dürft niemals den
    Fehöer machen und mit dem persönlichen Geschmack ein Lied beurteilen.

    Meiner Meinung nach ist das der PERFEKTE Grand Prix Titel und mit ihrer unbeschwerten
    Art , ein Lied zu performen ist uns ein platz unter den top 3 sicher…

    time will tell :-))

  6. Bjorn sagt:

    Das gibt die nächste Schmarch in Oslo. Sie singt als wäre sie betrunken und versucht (und schaffts nicht) einen ganz komischen englischen Akzent rüber zu bringen. Zweitens ist das kein Lied für Ostblockländer (Germany zero points).

  7. Lutz Balschuweit sagt:

    @Bjorn

    Du bist sicher dass Du Deinen Namen richtig schreiben kannst?

    Wenn es wirklich Bjorn sein sollte, dann waren bestimmt die Namensgeber betrunken bei der Auswahl 😆