Letzte Kommentare Funktion WordPress 2.7 Plugin

Aufmerksame Lesern wird es bereits aufgefallen sein, dass „Letzte Worte“ Plugin unten links, dort stehen ab sofort immer die letzten 5 Kommentare von Besuchern, meine Kommentare interessieren ja eh keinen ;-).

Ich habe hierfür das Recent Coments Plugin verwendet und hatte zunächst auch mit einem kleinen Bug zu kämpfen:

Anstatt „Letzte Kommentare“ oder wie es nun steht „Letzte Worte“ anzuzeigen versaute mir ein „%BEG_OF_TITLE%“ und ein „END_OF_TITLE%.“ die Optik, aber auch hier konnte ich mich auf die Blogger verlassen.

Marco schrieb bereits im April wie man diesen Fehler beseitigen kann, dank dem „klick“ habe ich den Fehler nun auch erstmal beseitigt.

Um Platz zu schaffen habe ich die Kategorieauswahl mal entfernt, hat ja eh kaum jemand genutzt, diese sind auch in der Tag Wolke zu finden!

3 Kommentare zu „Letzte Kommentare Funktion WordPress 2.7 Plugin“

  1. Martin sagt:

    Hi Jens,
    aaalso, ich finde dieses „Letzte Beiträge Plugin“ sehr gut, vor allem für Leser die sich nicht benachrichtigen lassen oder gerne auf einen Block schauen möchten was es denn im Blog an neuen Kommentaren gibt.

    Deswegen wird diese Funktion in meine Blogs auch Einzug halten, allerdings ganz oben! Was die Leser glaube ich weniger interessiert ist de Sektion „Letzte Artikel“. Diese kann ich mit Leseprobe auf der Startseite in einer Übersicht einsehen, ausserdem gibt es ja immer noch die (von mir) gerne genutzten Links zum Blättern. Selbige befinden sich übrigens in diesem Template unter dem Beitrag. Ich würde sie mir über dem Beitrag wünschen.

    Die Kategorieauswahl hätte ich dagegen drin gelassen, denn Du sortierst ja wirklich schön. Vor allem Beiträge zum EEE oder zur Cam kann ich so schön filtern.

    Viele Grüße,
    Martin

  2. Jens sagt:

    Hallo Martin, na gut, dann habe ich es mal höher geschoben und vor allem für dich die Kategorieauswahl wieder reingepackt, geht ja dank den Widgets sehr einfach 😉 – Das Plugin kann ich dir echt sehr empfehlen, schreib doch einfach mal deine Erfahrungen.

    Ich habe festgestellt, dass viele „Normale Nutzer“ keine Blogs kennen und nur Links folgen, blättern tun die wenigsten (die über google kommen), daher machen die letzten Beiträge echt Sinn!

    Gruß,

    Jens

  3. Martin sagt:

    Wie gesagt, ich sehe die letzten beträge ja dann in der übersicht.
    Aber mit den „normalen Benutzern“ hast Du recht. Ich arbeite ja nun auch noch nicht länger als ein Jahr mit Blogs, und ich wusste vorher garnicht wie ich darin navigieren sollte.
    Vor allem die Kategorie-Auswahl hat mich irritiert, ich habs dann aber recht schnell durchblickt.