Linkgeiz ade , welcher Blogger möchte eine Blogvorstellung?

Der darf nun hier fleissig kommentieren und seinen Blog schon mal kurz vorstellen, aus allen Kommentaren suche ich dann Blogs raus die ich noch mal in einem extra Beitrag vorstellen werde. Natürlich inkl. Interview mit dem Blogger 😉

Also, zeigt eure Blogs…

…damit dieser Beitrag nicht so wie der Wagen alleine im „Link-Parkhaus“ steht 😉

astra-allein-im-parkhaus

Schlagworte:

18 Kommentare zu „Linkgeiz ade , welcher Blogger möchte eine Blogvorstellung?“

  1. Spacefalcon sagt:

    Das Thema Linkgeiz und mangelende Kommentare ist derzeit wohl vielen Ortens ein Thema…

  2. mahrko sagt:

    Ich wollt ja letztes mal schon, aber dann kam ein Namensvetter von mir 😉

  3. stephan sagt:

    linkgeiz ist gut, kommentare sind im moment überall recht schmal, außer dort, wo sie schon immer dick waren 🙂

    mein blog ist recht leer, ich finde kaum zeit! gerne würde ich viel schreiben, berichten, informieren … über erfahrungen mit webprojekten, apple und meinem leben! 🙂 wenn sich leser fänden, würde das berichten noch viel mehr spaß machen ….

    welcome back!

  4. Za'ida sagt:

    Ich finde es auch immer schade, wenn gute Blogs nicht kommentiert werden. Gelesen werden sie, aber oft traut sich niemand den ersten Kommentar zu schreiben. Schade sowas.

    Mein Blog befasst sich durchaus kritisch mit Sufismus, Mystik und der Esoterik. Dazu gibt es leckere Rezepte. Essen und Trinken hält schließlich Leib und Seele zusammen!

    Za’ida

  5. Markus sagt:

    Hey Jens!

    Wenn du schon dabei bist… 😉

    Schreibe über alles mögliche aus den Bereichen Musik, Webdesign, Social Media & … naja, ich nenne es mal „Netzkultur“.

    Gruß
    Markus

  6. Thomas sagt:

    Linkgeiz – eine Thema das man durchaus als „never ending story“ bezeichnen kann. Ob sich die Problematik kurzfristig lösen lässt? Meine Hoffnung stirbt zuletzt, auch wenn es schwer fällt. Finde ich eine schöne Aktion Jens, gerade für Neueinsteiger ist es unter Umständen schwer richtig auf die Beine zu kommen. Vielleicht kann diese Aktion den entscheidenden Schub nach vorne geben.

    Als ich anfing waren es auch die „Glühweinjunkies“, die mir den Schub verpasst haben. Da lief es ganz gut – bis heute. Die Kommentararmut bekommt aber glaube ich jeder zeitweise zu spüren.

    Das Bild passt zu dem Thema echt perfekt!

  7. NargilemPoker sagt:

    Hey,

    wenige Kommentare, keine Links… kenne ich irgendwoher.

    Nicht desto Trotz… wie schon bereits gesagt: Die Hoffnung stirbt zu letzt.
    Schade ist halt wirklich das nur all zu oft Verlinken nicht so zum Standart gehört, aber ich vermute auch das wird sich bald mal ändern, wenn es nämlich zum Umdenken kommt, dass nicht nur immer alles ich und ich und ich ist. Nein, Deutsche Bloszene bedeutet dann auch, das man miteinander teilt.

    Nun denn… jungen Blogs (also auch mir, relativ gesehen) kann man es natürlich nicht wirklich verdenken wenn sie gerade zu Beginn weniger auf andere Seiten verlinken, immerhin haben sie es ja schon schwer genug, um gegen Alteingesessenes an zu kommen… Wobei hier natürlich auch eher die Gegenseitigkeit Vorteile hat.

    Nun denn… lang genug geschwaffelt.

    Würde mich freuen wenn ich meinen Blog mal bei Jens-Stratmann.de lesen würde, immerhin hat meine Leseteilnahme hier mit einer Weblogvorstellung begonnen. Die eigene eben so hier zu lesen, wäre natürlich funtastisimo… (ja eckliges Wort…)

    Mein Blog? Mhmmm… Gemisch aus Persönlichkeit, extra Meinung und inzwischen auch sowas wie alte Bücher oder so… werde mir da sicher was zu überlegen, weils mich schon irgendwie interessiert.

    Ansonsten… joa… lange Beiträge. vielleicht manchmal zu lang, dafür aber volle Breitseite. 😉

    mfg

  8. stang2k sagt:

    Ich kenne das Problem auch, auch wenn mein Blog auch erst 4 Monate besteht. Es sind oftmals immer die gleichen die antworten und auch die gleichen die die Blogs anderer lesen. Es ist auch schwer hier passende Dinge zu finden worüber man Bloggen könnte, was andere wirklich interessieren könnte.

    Würde mich natürlich auch, gerade als neuer Blogger, über eine Vorstellung freuen. Bin mal gespannt welche Blogs noch alle hier erscheinen werden 🙂

  9. Lookbehind sagt:

    Sach mal… is das Parkhaus Ritterstraße? 🙂

  10. Jens sagt:

    Parkaus Stadthalle ist das…

  11. ulf_der_freak sagt:

    ich. 🙂

  12. Luigi sagt:

    Das Thema Linkgeiz macht alle paar Monate die Runde durch die Blogosphäre. Gerade heute Morgen ist mir aufgefallen wie umständlich es ist einen guten Artikel zu verlinken – wo auch immer. Oder seh ich nur den Wald vor lauter Bäumen nicht?

    Ich will ein Interview! Ich will einen Link! Ich will die Weltherrschaft! Ich will. ich will, ich will…

  13. SEO Monster sagt:

    Schicke Idee. Auf meinem Blog SEO-Monster.de schreibe ich über aktuelle WebTrends. Meine beiden Kernthemen sind SEO und Social Media, da es sich hierbei um mittlerweile feste Elemente in jedem vernünftigen Marketing-Mix handelt.

  14. Sven sagt:

    Ihr immer mit euren Linkgeiz, wenn ich etwas verlinken kann, dann verlinke ich es auch wenn es nicht bei drei auf dem Baum sitzt 😉

  15. Michel sagt:

    Ist ja lustig, dass hier niemand sein Blog vorstellt, sondern über Linkgeiz diskussiert 😉

  16. Spacefalcon sagt:

    Hmm, Michel, Du machst da aber scheinbar auch keine Ausnahme 😉

  17. Michel sagt:

    Stimmt 😉

    Ich weiß nämlich selber noch nicht so genau, was ich mich mit pixelscheucher.de bezwecken möchte, aber et läuft.

  18. Kampf dem Linkgeiz - linktipp, linkgeiz, backlink, twitter, facebook, social network, | delijo sagt:

    […] einmal geistert das Thema „Linkgeiz“ durch die deutsche Bloglandschaft (hier, hier oder auch hier). Es wird bemängelt das wir Deutschen uns extrem schwer damit tun zu anderen […]