London

Hier ist mal ein kleiner Bericht von mir über unseren Wochenendausflug nach London:

Dank Air Berlin günstig von Münster nach Stansted geflogen, die Tickets für den Stansted Express (nach London) direkt im Flugzeug erworben und knapp eine Stunde nach der Landung schon im Hotel gewesen. Dann noch schnell eine kurze Erkundungsrunde zu Fuß und ab ins Bett…

Am 2. Tag haben wir die „Big Bus“ Tour angefangen, zur Winterzeit kann man 48 Stunden mit der Tour fahren, so muss man nicht alles an einem Tag sehen. Man kann an den Sehenswürdigkeiten aussteigen, die man sehen will.

Man könnte es Abzocke nennen, oder Geldmacherei oder was auch immer, aber wenn man in London ist sollte man sich auch das Wachsfigurenkabinet anschauen (Eintritt = 25 Pfund)…

Gegessen haben wir in erster Linie in Fast Food Restaurants oder haben uns etwas „auf die Hand“ von Marks & Spencers geholt – für diejenigen die nach England fahren ein Tip – dort gibt es auch schon Obst geschnitten und geviertelt 😉 …

Wir hatten Glück, am Samstag war um 11:30 die Wachablösung am Schloss – viel „tam tam“ um nichts , viel sehen konnte man nicht…

Dann weiter mit der „Big Bus Tour“ Richtung Notting Hill, meine Freundin Lena wollte unbedingt die „blaue Tür“ aus dem gleichnahmigen Film „Notting Hill“ sehen, die Tür ist nun schwarz 😉 – daher haben wir diese nicht gefunden. Dafür waren wir dort auf dem Markt, echt sehenswert.

Am nächsten Tag haben wir uns noch die kostenlose Fahrt über die Themse gegönnt , die Fahrt ist in den 22 Pfund für die „Big Bus Tour“ enthalten… von dort aus sieht man auch super noch mal den Big Ben, die Tower Bridge usw.

Am Speakerscorner waren wir natürlich auch, genauso wie am Piccadilly Circus… Bei Harrods kann man mal so richtig teure Sachen sehen, wie z.B. vor der Tür einen echten SLR ;-)…

Es waren für die 2 Tage zu viele Sehenswürdigkeiten, aber abschließend muss ich sagen – London ist nicht nur eine Reise wert…

1 Kommentar zu „London“

  1. Pierre sagt:

    hihi, suppa Kurztripp! =)