Magnesiummangel = Krämpfe … ich nehme nun was dagegen!

Ich bin ja nicht der Sportler schlecht hin, wenn ich mich aber schon mal „aktiv“ bewege bekomme ich recht schnell Krämpfe und die können verdammt noch mal so richtig weh tun. Also war ich in der Apotheke und nach einem netten und umfassenden Beratungsgespräch sind wir darauf gekommen, dass es mir wohl an Magnesium mangelt, denn meine Ernährung wäre diesbezüglich wohl auch nicht die „beste“.

Nun nehme ich Biochemische Funktionsmittel – na, klingt krass, oder? Naja, es sind Schüssler Salze , besser gesagt die Nr. 7 Magnesium phosphoricum … ob das ganze etwas bringt kann ich euch dann nach der nächsten Biketour sagen, denn ob ihr es glaubt oder nicht, da beansprucht man schon den einen oder anderen Muskel.

So eine Dose hab ich nun auf jeden Fall und werde mal brav testen ob das Ganze auch etwas bringt:

…vor ein paar Jahren hätte ich noch Lachkrämpfe bekommen wenn man mir Homöopathische Medikamente hätte geben wollen, nun man wird älter – und gegen Lachkrämpfe können die Pillen auch nicht helfen ;-).

Grundsätzlich muss man natürlich beachten, dass man beim Sport auch viel trinken sollte, dadurch können Krämpfe auch vermieden werden.

Einen Krampf bekommt nun im Winter garantiert auch derjenige der sein iPhone bedienen möchte, denn dank dem tollen kapazitiven Touchscreen des iPhones kann man das iPhone ja nur bedingt mit Handschuhen bedienen. Also Handschuh aus, iPhone bedienen, Handschuh wieder an. Es gibt auch solche Eingabestifte, aber das ist auch irgendwie Murks. Man kann mit silberbeschichteten Garn den Handschuh allerdings „pimpen“ – sprich mit dem Garn eine „Stelle“ vernähen und dann kann man das iPhone auch mit Handschuh bedienen.

Ich habe mein iPhone 3GS damals ja noch über die Telekom bezogen und jetzt bin ich froh, dass ich gewartet habe, denn nun gibt es das iPhone 4 ja auch bei diversen anderen Anbietern. Hin und wieder schaue ich mir auch andere günstige Smartphones an , aber aktuell gefällt mir kein anderes Handy / Smartphone so gut wie das iPhone – wahrscheinlich bin ich von den Funktionen und von den Möglichkeiten einfach verwöhnt und freue mich, dass ich keinen Krampf bekomme wenn ich mich durch irgendwelche Menues touchen muss. Aber darauf wollte ich nun gar nicht hinaus, ich bin auf der oben verlinkten Seite auf das Samsung Galaxy Tab gestoßen, eine Art iPad mit einem 7″ Display, hat Kameras eingebaut und kann sogar telefonieren. Klar, ich möchte mein iPad auch nicht an den Kopf halten, aber über ein Bluetooth Headset könnte man mit dem nützlichen Bürohelfer doch auch super telefonieren, deswegen habe ich nie verstanden warum die Jungs in Cupertino die Telefoniefunktion komplett ausgeschlossen haben. Mich persönlich stört beim Galaxy Tab das 7″ Display, denn das fand ich schon beim eeePC 701 zu klein und damals war ich da ja wirklich ein Early Adaptor.

13 Kommentare zu „Magnesiummangel = Krämpfe … ich nehme nun was dagegen!“

  1. Clemens sagt:

    Heißt das, dass das Magnesium auch nur in homöopathischen Dosen enthalten ist? Da bin ich mal gespannt, was Deine Erfahrungen sind.
    Mir persönlich hilft gegen Krämpfe regelmäßiges Essen von Bananen. Da ich aber nicht weiß, welchen Magnesiumgehalt die tatsächlich haben, ist das ja vielleicht auch homöopathisch… 😉

  2. Uwe sagt:

    Magnesium ist wichtig. Aber mal als kleiner Tipp ehe Du teure Medikamente kaufst: Schau Dir mal an wieviel Magnesium in Obst ist, speziell Zitrone oder auch Orange ist sehr gut. Dort hast du für deutlich weniger Chemie, deutlich mehr Magnesium und noch andere gute Sachen.
    Gruß Uwe.

  3. Lutz Balschuweit sagt:

    Da hätte es aber auch ein gute Mineralwasser getan. Gerolsteiner oder Apollinaris bzw Rosbacher. Die haben alle eine sehr hohen Magnesiumanteil, der ausreichend ist für Sportler.

    Erstens was gutes zum Trinken und zweitens mit guten Ergänzungen.

    Na ja ist schon klar, dass Du lieber den Apo sponsern willst, damit der Dir dann einen IPhonehalter abkauft hä 🙂

  4. Melvenue sagt:

    Und wenn dann auch noch die Wadenkrämpfe mitten in der Nacht dazu kommen und dich aus deinem Schlaf reißen – es gibt fast nichts schöneres.
    Ich hatte während meiner Schwangerschaften so böse Probleme damit, nehme seither wenn ich merke ich krampfe Magnesium Diosporal 300, ich hab noch nix genommen was besser hilft.

  5. René sagt:

    Sehr interessant, wie du von Magnesiummangel auf Touchpad kommst 😉

    Ich selbst hab vom Arzt empfohlen bekommen, bei Magnesiummangel zu Magnesiumtabletten zu greifen. Die löst man dann in 200ml Wasser auf und man hat einen netten Geschmack (Zitrone, aber es gibt sicherlich auch andere Geschmacksrichtungen). Ein Glas pro Tag soll reichen. 20 Tabletten kosten etwa 3 Euro im Drogeriemarkt.
    Die Tabletten, die du da nutzt, nimmt man mit Wasser zu sich? Kosten? Wieviel nimmt man am Tag zu sich?

    Grüße, René

  6. Jens sagt:

    Wollte keinen 2. Artikel mehr raus machen, ist doch auch so ein Krampf mit den Tablet-Spielzeugen, entweder man hat ein iPad oder man hat meiner Meinung nach halt nur irgendsoein Touchpad-Mobile-Device.

    iPad ist da wie Tempo bei den Taschentüchern 😉

  7. Clemens sagt:

    @Uwe

    für deutlich weniger Chemie, deutlich mehr Magnesium

    Noch weniger, als in homöopathischen Präparaten? Dort ist doch gerade der Punkt, dass so sehr verdünnt wird, dass vom Wirkstoff gar nichts mehr enthalten ist… Das nennt man dann noch seltsamerweise Potenzierung.

    Außerdem ist Magnesium doch ein chemisches Element, nämlich das Erdalkalimetall mit der Ordnungszahl 12. Ich nehme einfach mal an, Du hast „Chemie“ stellvertretend für „im Labor hergestellte nicht natürlich vorkommende Substanzen“ verwendet. Allerdings würde das auf Schüßler-Salze gar nicht zutreffen, da die fast ausschließlich aus Milchzucker bestehen. Die sind also höchstens schädlich, wenn man eine Laktoseintoleranz hat.

  8. Jens sagt:

    Achja, es sind so kleine Tabletten, die nehme ich nun 1 mal täglich mit den normalen Getränken ein … ob es was bringt? Zeigt der Langzeit-Test… die Idee von Lutz ist natürlich auch toll, der Apo könnte mir ruhig einen iPhone Halter abkaufen, der Lutz aber auch – und alle anderen sowieso … nur das mit dem Wasser, ne das mag ich nicht – da machen Fische Pipi rein!

  9. Lutz Balschuweit sagt:

    @Jens
    Fisch-Pipi ist aber dann wohl sehr gesund 😉

  10. Jens sagt:

    mmmh, event. sollte man nur noch Fisch-Pipi trinken?

  11. Uwe sagt:

    Fischchens-Mittelstrahl??! 😉

  12. Jens sagt:

    Genau, aber wie zapft man den am besten ab, gibt es da schon Lösungsvorschläge?

  13. Lutz Balschuweit sagt:

    Hallooooo?

    Die Fisch-Pipi ist doch in gutem Mineralwasser automatisch und kostenlos enthalten. Da bedarf es keiner Zusatzarbeit ❗