Medion Extraflaches Design Grafiktablett bei Aldi Nord P82030 MD 86336 Test

So, mal wieder Zeit für eine Episode Stiftung Jens Test… Stiftung passt diesmal wirklich, denn ich teste einen Stift, besser gesagt ein Grafiktablett der Fa. Medion welches es ab heute bei Aldi-Nord zu kaufen gibt.

Mich überzeugte neben dem günstigen Preis von nur 29,99 € vor allem die große 16:9 Arbeitsfläche und die minimale Höhe von nur 4mm. Bei der Auflösung und den Druckempfindlichkeitsstufen habe ich mich auf das Rat von einem Experten verlassen den ich extra dafür heute morgen noch aus dem Bett geklingelt habe, Robert von Toonmix sagte mir, dass dieses Tablett vollkommen für meine Anforderungen genügt und bei dem Preis könne man ja auch nicht wirklich viel verkehrt machen. Also stiefelte ich los und kaufte mir beim örtlichen Aldi das Grafiktablett welches laut Verpackung “Für grafische Anwendungen und zum Zeichnen geignet” ist.

Ihr kennt mich, wenn ich etwas neues habe, muss es auch direkt ausgepackt werden – das ist aber nur bei technischen Gadgets, Spielzeug und bei Frauen so, ich packe also nicht alle Lebensmittel direkt aus wenn ich die gekauft habe ;). Keine Angst, ich werde euch nun nicht mit einem Outboxing Video langweilen, denn auf nachfolgendem Foto erkennt ihr ja schon alles was dabei ist, bzw. was zum Lieferumfang gehört:

Tja, die CDs habe ich nicht benötigt, denn anstatt Plug & Pray hieß es hier wirklich Plug & Paint, es funktionierte tadellos, wurde erkannt und kann parallel neben der Maus im Rechner bleiben, greife ich nun zum Stift kann ich quasi auf dem Monitor malen oder die Felder bedienen. Das Grafiktablett selber wird über den USB Anschluss mit Strom versorgt, im Stift (der mit 2 Ersatzminen kommt) stekt eine kleine AAA Batterie. Die Bedienung ist denkbar einfach, man kann über das Tablett schweben und sieht den Mauszeiger sich bewegen, drückt man nun auf das Tablett kann man zeichnen, drückt man eine Taste am Stift kann man radieren. Zusätzlich kann man noch 29 Schnellstartfelder auf dem Tablett programmieren, dafür müsste man dann wohl auch den Treiber installieren (was ich bis dato noch nicht gemacht habe).

Meine Grundschullehrerin Frau Reuter hatte wohl recht, als sie damals ins Zeugnis schrieb: “Jens hält den Stift falsch!” – Tja, das mach ich heute auch noch und bin trotzdem groß geworden:

So, ein paar Minuten später hatte ich dann auch schon das erste Kunstwerk Machtwerk auf dem Monitor gekritzelt, ich wünsche euch nämlich viel Glück… viel Glück, dass ihr so ein Grafiktablett noch bei Aldi bekommt, denn bei dem Preis kann man wahrlich nichts verkehrt machen. Jeder der sich schon immer mal eins kaufen wollte, sollte jetzt wirklich zuschlagen. Wer keins braucht und keine Verwendung dafür hat, der natürlich nicht ;)

Jetzt muss ich aber erstmal etwas arbeiten… obwohl ich schon Lust hätte weiter mit dem Tablett noch etwas zu spielen …

Update: In der Anleitung steht nichts von Mac und bei Aldi Süd gibt es das Grafiktablett wohl auch noch nicht

Schlagworte: , , , , ,

58 Kommentare zu „Medion Extraflaches Design Grafiktablett bei Aldi Nord P82030 MD 86336 Test“

  1. Marco sagt:

    Natürlich bei Aldi-Süd nicht erhältlich … *HEUL*

  2. Jürgen sagt:

    Ich habe es auch gerade gekauft.
    Windows 7 u
    Installation erfolgt ja automatisch. CD habe ich nicht benutzt.
    Muss man die Druckempfindlichkeit Pinsel irgendwie einstellen (funktioniert bei mir nicht: Paint, Photoshop CS4, Corel Photopaint 11)?
    Wo kann man die Funktionstasten einstellen?
    Gruß Jürgen

  3. Antje sagt:

    Meinst du bekommst noch eins und kannst es mir schicken?
    Wäre echt klasse – denn wie Marco hab ich hier auch nur Aldi-Süd ;)

  4. Chikatze sagt:

    Ich hab auch so ein Tablett- allerdings wohl das Vorgänger-Modell, das es letztes Mal bei Aldi gab. Ist auch etwas kleiner, glaube ich… Es vergammelt bei mir in der Umzugskiste, da ich nicht wirklich weiß, was ich damit machen soll. Vielleicht sollte ich es nochma auskramen. Wofür benutzt du das?

  5. Marco sagt:

    Habe heute auch schon die Werbung gesehen. Ich überlege mir das Teil zu kaufen.

    Funktioniert das Teil am Mac? Konnte dazu nichts finden ubd weiß auch nicht an was für einem Rechner du das ausprobiert hast. (ich sehe zumindest eine Apple-Tastatur auf dem Foto)

    Eine kurze Info dazu wäre super!

    Viele Grüße,
    Marco

  6. Jens sagt:

    @Jürgen dafür musst du dann doch die CD installieren, also die Software / den Treiber
    @Antje klar, ich renn noch mal eben zu Aldi für dich und hoffe das die da noch eins haben
    @Chikatze hin und wieder einfach was kritzeln, bis dato habe ich solche Strichzeichnungen dann eingescannt, für 30 € kann man da ja nichts verkehrt machen
    @Marco über einen Mac steht leider nichts auf der Verpackung und auch nicht in der Anleitung, die Tastatur die hier rumliegt ist für das iPad, daher kann ich es leider nicht testen

  7. Antje sagt:

    Okay – da keine Emoctions benutzt wurden – sich das ganze aber “komsich” liest – denke ich du meinst das ironisch – schade – hätte ja sein können das du nochmal hin kommst. Das du wegen mir extra da hin MUSST hatte ich ja nicht verlangt :P
    Man wird doch noch mal fragen dürfen :( hätte es halt gut für die Giftpresse brauchen können – da habe ich nämlich nur ein kleines.

  8. Jens sagt:

    @Antje War nicht ironisch gemeint, dann verwende ich tatsächlich Emoticons ;)

    So, war gerade noch mal beim Aldi, bin direkt losgestiefelt, leider gibt es in der Filiale keine mehr, ich versuche heute Nachmittag noch mal mein Glück in einer größeren.

  9. Antje sagt:

    Nicht dein Ernst *staun* … ich hatte das dann echt falsch verstanden – sorry!
    Das wäre echt total lieb – danke :)

  10. Jens sagt:

    Doch doch, der Marco wollte event. auch eins haben… mach ich hier halt den Versandhändler…

  11. nick sagt:

    Also für den Preis kann man wirklich nicht meckern. Ich hab das kleine Bamboo von Wacom, und das war wesentlich teurer :-(

  12. Kennt ihr das? > geärgert > www.jens-stratmann.de sagt:

    [...] http://www.jens-stratmann.de iPad, iPhone, Fotografie, Mountainbike, meine Meinung & mehr… « Medion Extraflaches Design Grafiktablett bei Aldi Nord P82030 MD 86336 Test [...]

  13. Deutsche Einheit? Bei ALDI nicht … > Allgemein > Stoehr24.de sagt:

    [...] telefoniere mit Jens, der mir voller Begeisterung mitteilt, “beim Aldi” günstig ein Grafiktablett ersta…, das es dort seit heute im Angebot gibt. Ich bin hin und weg, denn schon immer wollte ich so eine [...]

  14. Jojo sagt:

    Moinsen,
    über Linux ist auch nichts zu finden auf der Verpackung, oder? Wäre nämlich auch mal interessant zu wissen, ob’s auch damit läuft ;)

  15. Jens sagt:

    Über Linux steht da leider auch nichts…

  16. Jojo sagt:

    Hmm, schade… Mal schauen, vielleicht fahr ich hier auch noch bei Aldi vorbei und kaufe mir das mal, Windows schlummert schließlich auch noch auf der Platte ;) Und wenn ich richtig lese, bist du ja auch ganz überzeugt davon ;) Und 30 Euro kann man ja mal verknusen.

  17. Jürgen sagt:

    Danke Jens – es funzt!

  18. Jens sagt:

    @Jürgen gerne
    @Jojo beeil dich, hier gibt es leider keine mehr – sry Antje!

  19. Pascal Wepner sagt:

    Wieso hast Du eine Mac-Tastatur auf dem Tisch?

  20. Jens sagt:

    @Pascal Für das iPad …

  21. Antje sagt:

    Ich hatte übrigens gestern Abend noch ein spätes, überraschendes und erfreuliches Telefongespräch :D
    Eine noch spätere online Überweisung bringt mir nun voraussichtlich morgen:
    “Yiepiee ein Grafiktablett aus Münster” :lol:

    Ich liebe das Internet ;)

  22. Jens sagt:

    Super, na das klappt doch …

  23. Katja sagt:

    Habe mir das Grafiktablett auch gekauft, aber leider wird der Stift erst garnicht erkannt, die Leuchte blinkt nur anstatt dauerhaft zu leuchten. Schade, werde ich wohl wieder zurückbringen..;(

  24. Jens sagt:

    Treiber erst installiert?!

  25. alf sagt:

    Bei http://www.aiptek.eu könnte es passende Treiber für den Mac geben. Ich kann es erst morgen probieren.

  26. Katja sagt:

    Ja, ich habe erst den Treiber installiert, dann den Rechner nochmal neu gestartet und danach das Tablett angeschlossen. Am anderen Rechner habe ich das Grafiktablett angeschlossen, ohne den Treiber zu installieren, aber das gleiche Problem, die Lampe blinkt.

  27. Jens sagt:

    @Katja Welches Betriebssystem hast du denn?
    @Alf Sag dann mal Bescheid…

  28. Medion Grafiktablett P82030 MD 86336 bei Aldi Nord – kein Test > > TEILEDEALER.com - Weblog sagt:

    [...] hatte… welche der beiden Optionen es war, weiß ich nichtmal mehr… las ich kurz den Artikel von Jens Strathmann über das Tablett in seinem Blog… und entschloss mich dann endgültig zum Kauf… Also Jens… wenn das Ding jetzt [...]

  29. Katja sagt:

    Auf beiden Rechner Windows 7

  30. maik sagt:

    @Katja: Solange Du nicht damit arbeitest, blinkt die Lampe. Sobald Du beginnst, ist Dauerblau angesagt.

  31. Mark sagt:

    Leider kann man die 1024 Druckstufen bisher nicht unter Photoshop ansprechen.
    Ich habe Windows 7 + Photoshop CS 3 und hatte gehofft, man kann einen druckempfindlichen Pinsel einstellen. So kann man z.B. wie mit einem Filzstift malen: Wenn man stärker aufdrückt, würde der Pinseldurchmesser größer.
    Hab den Support von Aldi angerufen und der bestätigte, dass die Druckempfindlichkeit nur mit der mitgelieferten Zeichen-/Photosoftware funktioniert.

    Aber was soll man für 30,- € verlangen?
    Zum Rumkritzeln gehts halt (auch mit Photoshop)..

  32. Katja sagt:

    @Maik Bei mir nicht, ich habe es natürlich versucht (sovohl mit den Programmen, die dabei waren als auch mit meinen Bildbearbeitungsprogramm), aber es blinkt trotzdem…Tja, Montag werde ich es zurückgeben.

  33. Katja sagt:

    Ob ihr es glaubt oder nicht. Ich habe gerade die mitgelieferte Batterie ausgetauscht und siehe da….das Tablett funktioniert!!!*freu* Danke für eure Tipps!!

  34. Olaf sagt:

    Für die Mac-User
    Das Grafiktablett ist ein: SlimTablet 600U Premium II von Aiptek.
    Auf der Hersteller-Seite gibt es dann auch passende Mac-Treiber, sodass nach der Installation des Treibers alles funktioniert (mit Photoshop Elements und Aperture schon getestet). Die Sonder”tasten” lassen sich einfach belegen.

  35. Paul sagt:

    Ich habe das Gerät unter Debian 6.0 Linux version 2.6.37-0.slh.16-aptosid-amd64 (Debian 2.6.37-16) am Arbeiten. Es wurde sofort per hotplug erkannt und funktioniert einwandfrei.

    Es läuft mit dem Wacom-Treiber (wird als WALTOP erkannt):
    [ 4573.178160] input: WALTOP International Corp. Slim Tablet as /devices/pci0000:00/0000:00:1d.0/usb2/2-1/2-1.1/2-1.1:1.0/input/input12

    Die Bildschirmfläche ist automatisch auf die Fläche des Tablets skaliert, also die linke obere Ecke des Tablets ist auch die linke obere Ecke meines Bildschirms…
    Die 29 Spezialtasten und die beiden Tasten am Stift funtkionieren leider nicht, wenn sich damit jemand auskennt, würde ich mich über Hilfe freuen (vor allem bei den Tasten direkt am Stift). Die einzelnen Druckstufen haben auch sofort ohne weitere Konfiguration funktioniert, es ließ sichauch einfach mit Gimp und Inkskape konfigurieren. Einzigstes merkwürdiges Verhalten: Wenn man einmal den Stift aufgesetzt hat und ihn danach wieder abhebt, bleibt der Mauszeiger an dieser Stelle stehen und bewegt sich nicht mehr mit dem Stift mit. Erst wenn man ihn ca. 3cm anhebt (also außerhalb der Reichweite des Tablet) und ihn danach wieder ohne Berührung absenkt, funktioniert er wieder ohne Probleme…

  36. Jens sagt:

    Vielen Dank Paul & Olaf

  37. Andreas sagt:

    das Teil läuft auf Mac mit den Treibern von Aiptek: Slim Tablet 600U Premium II

  38. countUP sagt:

    Es ist eine Frage des Kernels. Also Lösung: Einen neueren installieren. Der 2.6.37 funktioniert hervorragend. Noch neuere werden ebenso gehen. Eine Seite, die mir sehr geholfen hat ist diese hier http://sourceforge.net/apps/mediawiki/linuxwacom/index.php?title=Waltop_Tablet_Set_Up Denn das Medion P82030 ist ein Tablet von Waltop.

  39. Paul sagt:

    nachdem mir der Versuch, einen Aiptek-Treiber zu installieren, den gesamten X-server zerschossen hat, habe ich nun auch endlich eine aktuellere Wacom-Version! Die oben genannten Einschränkungen gibt es nicht mehr, die beiden Stifttasten sind mit Funktionen belegt (standardmäßig: unten = Scroll/Panning (mittlere Maustaste) und oben = Rechtsklick) und auch das Absetzen des Stiftes klappt einwandfrei. Besten Dank auch an countUP!

  40. Frank sagt:

    Mark hatte gesagt: “Hab den Support von Aldi angerufen, und der bestätigte, dass die Druckempfindlichkeit nur mit der mitgelieferten Zeichen-/Photosoftware funktioniert.” Das aber kann nicht stimmen, denn mitgeliefert ist PhotoImpact12, und damit geht die Druckempfindlichkeit unter Windows 7 auch nicht.

    Vermutlich muss der Treiber trotz Plug&Play installiert werden, damit die Druckempfindlichkeit und die Tastenbelegungen auf dem Tablett erkannt werden? Hat das jemand unter Win7 schon mal gemacht?

  41. Paul sagt:

    Schade das ich diese Aktion verpasst habe, sollte ich direkt mal schauen ob ich das Grafiktablett noch bei Ebay bekomme. Leider hab ich noch ein Uralt Grafiktablet. Zwar funktioniert es, aber etwas neue vereinfacht die Arbeit sicher etwas :)

  42. Tatjana sagt:

    Hallo Jens!

    Das Grafiktablett gibt es jetzt bestimmt nicht mehr, oder?

    Ich gehöre zu den Pechvögeln, die auch nur Aldi Süd in der Umgebung haben ;/

    Ich ärgere mich gerade richtig darüber, da man für das selbe Grafiktablett auf Ebay gleich mal an die 20 € mehr zahlt :(

    Na ja, hätte sonst gefragt, ob du mir evtl. auch eines kaufen hättest können, aber ich denke ich bin zu spät dran, was?
    Habe aber mitbekommen, dass es solche Aktionen schon öfter im Aldi Nord gegeben hat..

    Liebe Grüße,
    Tatjana

  43. Jens sagt:

    Ne, das gibt es schon länger nicht mehr, habe vor kurzem noch 2 ergattert und die verschickt… tut mir leid!

  44. benni sagt:

    Hier in Kassel im aldi liegen noch Ca.20 Stück für 19€. Sind reduziert worden

  45. Tatjana sagt:

    Habe zum Glück zwischenzeitlich eines von Ebay ergattern können, sogar nur für 10,50€, was reine Glückssache war. Ist zwar keines von Medion, sieht aber -bis auf dass es Silber ist- genauso aus wie das Medion-Grafiktablett, ist nur von der Marke Odys.
    Habe schon gehört, dass diese Art von Grafiktablett von verschiedenen Firmen herausgebracht wird.

    Meiner Meinung nach ist dieses Grafiktablett für Anfänger und Hobbyzeichner/Bildbearbeiter wirklich mehr als ausreichend! Ich finde man braucht nicht gleich zu Beginn so ein teures Wacom.. vllt. später irgendwann mal, um einfach sein Equipment aufzurüsten, aber ansonsten…

    Grüße

  46. Flow sagt:

    moin moin
    so ich habe auch noch eins für 19 euro neulich bekommen.
    ich habe es angeschlossen an dem mac um mit photoshop zu arbeiten. es liefe per plug & plächen nur mit Problem ( nur auf druck reagierte es.) einen passenden treiber zu bekommen war nicht so einfach angeblich soll es ja keinen geben. aber nach einigen hin und her siehe da geht es auch auf dem mac. :-) wer es gerne auf dem mac richtig zum laufen bringen möchte sollte mal denn PenPad Tablet Driver V2.08 und PenPad Tablet Driver V1.75 sich von der AIPTEK homepage besorgen. oder es mal mit dem AIPTEK Grafik-Tablet 12,1″ 600U
    versuchen.

    mfg

  47. Medion P82030 (MD 86336) USB-Grafiktablett bei Aldi » markensysteme.de sagt:

    [...] 305 x 257 x 8 Millimeter reservieren. Einen ersten Eindruck von den Dimensionen erhalten Sie bei jens-stratmann.de, der sich das Tablett bereits vor einem Jahr zugelegt hat.Die Auflösung liegt mit 2048 lpi im [...]

  48. Bernd sagt:

    Das wird ab dem 16. Mai 2012 erneut angeboten, ausschliesslich bei Aldi-Nord und zum unveränderten Preis. http://goo.gl/NeGF3

  49. Merloo sagt:

    Hallo,
    überlege mir auch dieses Tablet zu kaufen, doch würde ich gerne wissen, das man nur drauf zeichnen kann, wenn man das tablet an einen Pc angeschossen hat, oder auch wenn man es nicht hat! Also das man auch im Auto damit zeichnen kann, und es sowas wie ein Akku besitzt!

  50. Jens sagt:

    Es muss natürlich an den PC angeschlossen sein, sonst funktioniert dieses Tablet nicht!

  51. Resa sagt:

    Ich habe mir eben das Tablet zugelegt und frage mich warum auf dem Bild in der Werbung diverse Schaltflächen abgebildet sind die man aber wenn man das Unterlegblatt rausnimmt nicht sehen kann.. ist das normal? Also ich weiß dass man für 30 Euro nicht allzu viel verlangen kann aber meiner meinung nach ist dies eine ziemliche Fehlinformation.

  52. Mela sagt:

    Hey Jens,

    hast du viell. schon rausbekommen, wie man die Schnellstartfelder auf dem Tablett programmieren kann und die vorinstall. umprogrammieren? Ich nutze z.B. kein IE und auch kein Paint und würde das gern ändern…

    Habe Treiber & Co (also alles von der CD) installiert, kann jedoch nicht finden, wie man die Felder bearbeitet..

    Danke schon mal und schönen Feiertag!!

  53. Gerhard sagt:

    Ich habe auch vor morgen zu schauen ob ich noch eins bekomme. Wie ist die Erfahrung mit dem Teil? Lohnt es sich oder kann man sich die 30€ sparen.

  54. Mela sagt:

    …hab was im Forum gefunden – auch wenn die Erklärung für mich recht undurchsichtig ist ;o)

    Ich habe jetzt endlich eine “Gebrauchsanleitung” gefunden,
    wie ich die Funktionsfelder programmieren kann.
    Falls es noch jemanden interessiert, poste ich es hier einfach mal:

    Ihr müßt die cd einlegen und zumindest den Macro Key Manager installieren.
    dann erscheint unten in der Startleiste das Symbol.

    Wenn ihr es aufruft, erscheint der Manager.
    Dort klickt ihr oben auf neu.

    Dann erscheint ein Feld DATEINAME EINGEBEN. dort gebt ihr entweder photoshop, gimp oder ein anderes Programm ein.

    Darunter kommt ÖFFNEN EXE und rechts ein Kästchen mit 3 Punkten.
    Hier findet ihr eure installierten Programme und sucht das entsprechende aus.
    Danach ok klicken und das Programm ist im Tablett gespeichert.
    Nun kommt die eigentliche Arbeit,
    nämlich die einzelnen Felder mit Hotkeys zu belegen.

    Also wieder in der Startleiste den Manager aufrufen,
    da steht jetzt schon bei DATEINAME der Name Photoshop, Gimp etc.
    nun auf EINSTELLUNGEN klicken und jetzt anfangen mit K1 und die Werkzeuge eingeben.

    Bei Photoshop ist das 1. Werkzeug in der Werkzeugleiste das Verschiebewerkzeug mit dem Buchstaben (V).
    Also gebe ich ein: K 1, mache das Häkchen bei EINSTELLUNGEN,
    wähle Hotkey verwenden und wähle rechts daneben den Buchstaben V.
    Dann dasselbe Spiel mit K2 und dem nächsten Werkzeug.

  55. CYBERBLOC sagt:

    Medion Life P82030 (MD 86336) Grafiktablett bei Aldi Nord…

    Ein Grafiktablett in Din-A4-Gre f柼r 29,99 Euro? Taugt doch nichts. Kauf dir lieber ein vernnftiges Grafiktablett. So oder so hnlich fallen die Reaktionen der meisten von uns aus. Vorreiter und Experte f줼r Grafiktabletts ist zweife…

  56. Resa sagt:

    Moment mal… das Tablet sollte eigentlich etwas anzeigen? bei mir bleibt die Fläche schwarz, auch wenn ich zeichne..

  57. Jens sagt:

    Das Tablet zeigt nichts an beim zeichnen!

  58. Mela sagt:

    Ich schätze Resa meint über das Progämmchen Power Presenter?!

    Das war bei mir auch so – als ich dann auf den bunten Bildschirm und anschließend auf den schwarzen geklickt habe, ging es komischerweise…dann auch bei allen drei Bildschirmen in der Po Pre. Taskleiste…sogar direkt auf meinem Homescreen (Desktop).

    Aber Jens hat schon ganz recht: das TABLETT zeigt nichts an :D :D :D nur der Bildschirm…hihi…