Mein erstes mal in der Boeing 747-8! #MBRT13

„Freuen Sie sich auf den neuen Jumbo, der weltweit nur bei Lufthansa am Start ist! In der neuen Boeing 747-8 erwarten Sie die modernsten Serviceklassen, die Lufthansa zu bieten hat. Der neue Business-Class Sitz mit waagrechter Liegeposition, das besonders großzügige Raumgefühl sowie das moderne und großzügige Kabinendesign in allen Reiseklassen setzen einfach neue Maßstäbe.“ – gestern las ich diesen Auszug noch auf der Webseite der Lufthansa und meine Vorfreude stieg ins fast unermessliche.

Am 30.09.1968 wurde die erste 747 vorgestellt. Im letzten Jahr wurde die neue Maschine auf den Markt gebracht: 747-8! Nun sitze ich drin, im längsten Passagierflugzeug der Welt, trinke ein alkoholfreies Warsteiner mit Cola, schaue mir auf einem 15″ Monitor das Konzert der Fantastischen Vier an und tippe nebenbei diese Zeilen hier. Der Sitz lässt sich komplett flachlegen. Sprich mir steht hier eine 1,98 Meter lange, gerade, ebene Fläche zur Verfügung. Die V-förmige Anordung der Sitze würde ich allerdings kritisieren.

Die Boeing 747-8 ist mit 76,3 Metern 5,6 m länger als das Vorgängermodell Boeing 747-400. Der neue Lufthansa-Jumbo bietet insgesamt 362 Gästen Platz, davon acht in der First Class, 92 in der Business Class und 262 in der Economy Class. 19,4 Meter ist der Vogel hoch, die Flügelspannweite beträgt 68,7 Meter und die müssen auch so groß sein, schließlich muss hier ein maximales Startgewicht von 442 Tonnen in die Luft gehoben werden. Nun, über meine heutige Umweltbilanz denke ich mal lieber nicht nach. Ich weiß nicht wieviel Kraftstoff in dem 242.000 Liter Tank gelandet ist, aber ich geh davon aus, dass später einiges durchgeflossen ist. 11 Stunden hat es gedauert. 11 Stunden von Frankfurt nach Los Angeles. In Gedanken bin ich versunken, habe überlegt wie lange es früher wohl gedauert hätte. Nun bin ich dankbar und glücklich. Dankbar darüber das ich jetzt lebe und nicht früher und das macht mich glücklich. Jetzt bin ich in der USA, jetzt startet der Roadtrip MBRT13.com und ich? Ich bin Müde! Jetzt fast 20 Stunden auf den Beinen, doch das ist kein Grund zum weinen. Entspannen? Geht nicht! Wir fahren nun gerade von LA nach Carlsbad, dort geht es zum Designcenter und was es da so zu sehen gibt? Das erfahrt ihr bald auf rad-ab.com und natürlich auch bei den mercedes-fans.de – und ganz nebenbei auch noch auf mbrt13.com!

Schlagworte:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.